Vodafone Personal-Chefin Bettina Karsch spricht bei einem Event des Female Clubs nushu, neben ihr ein Teammitglied von nushu
© nushu
Junge trägt VR-Brille im Zimmer
:

Happy nushu birthday: Female Business Club feiert mit Vodafone bei der zweiten nushu night

Seit mit­tler­weile zwei Jahren unter­stützt der Female Busi­ness Club „nushu“ Frauen auf ihren Berufs- und Kar­ri­erewe­gen. Das Jubiläum wird das Net­zw­erk gemein­sam mit Voda­fone bei der dig­i­tal­en „nushu night“ am 30. Juli gebührend feiern. Mit dabei ist die Per­son­al-Chefin des Düs­sel­dor­fer Dig­italkonz­erns, Bet­ti­na Karsch, die ihre Hal­tung und per­sön­lichen Ein­drücke zur „neuen Nor­mal­ität“ in der Arbeits- und Geschäftswelt teilt. 

Home­of­fice, virtuelle Meet­ings und dig­i­tale Geschäftsab­wick­lun­gen sind für viele Men­schen in den let­zten Wochen zur „neuen Nor­mal­ität“ gewor­den. Wie hat sich unsere Arbeitswelt durch die Dig­i­tal­isierung und seit Aus­bruch der COVID-19-Pan­demie verän­dert? Und was bedeutet „The New Nor­mal“ für erfol­gsori­en­tierte Frauen und beruf­stätige Müt­ter? Was müssen Unternehmen jet­zt ändern, um einen opti­malen Arbeit­splatz zu schaf­fen? Das Female Busi­ness Net­zw­erk „nushu“ bietet Dir beim zweit­en gemein­samen Event mit Voda­fone Gele­gen­heit, sich über diese Fra­gen auszu­tauschen.

Neue Normalität: Zweite „nushu night“ mit Vodafone auf virtueller Bühne

Beim „Hap­py nushu birth­day bash“ feiert der Busi­ness Club am 30. Juli ab 18:30 Uhr nicht nur zwei­jähriges Jubiläum, son­dern auch die ein­jährige Zusam­me­nar­beit mit Voda­fone und damit seine Aktiv­ität in NRW. Gemein­sam haben die bei­den Part­ner ein abwech­slungsre­ich­es Pro­gramm für nushu-Mit­glieder auf die Beine gestellt, auf­grund der aktuellen Sit­u­a­tion natür­lich rein dig­i­tal. Voda­fone Per­son­al-Chefin Bet­ti­na Karsch lädt ab 18.30 Uhr dazu ein, hin­ter die Kulis­sen des inter­na­tion­al führen­den Dig­italkonz­erns zu schauen, und erk­lärt, was die neue Arbeitswelt für Voda­fone bedeutet. Dabei ver­rät sie auch, wie sie per­sön­lich „die neue Nor­mal­ität“ wahrn­immt und lebt. Weit­ere inspiri­erende Speak­erin­nen wer­den erwartet.

nushu birthday: Zwei Jahre Networking, Best Practice Sharing und Inspiration

Was der Busi­ness-Frau auf ihrem beru­flichen Weg sicher­lich geholfen hat, ist ein starkes Net­zw­erk und die Gewis­sheit, für jede Her­aus­forderung die richti­gen Ansprech­part­ner­In­nen und Exper­tIn­nen zu ken­nen. Genau das möchte der Female Busi­ness Club „nushu“ ermöglichen. Er bietet ambi­tion­ierten Frauen aus unter­schiedlichen Branchen Deutsch­lands eine Plat­tform zum Ken­nen­ler­nen, Aus­tauschen und Net­worken. Beim Jubiläums-Event wer­den neben der Voda­fone-Speak­erin weit­ere Über­raschungs-nushus ihre Gedanken und High­lights seit der Club-Grün­dung teilen. Im Anschluss ist ein virtuelles „Mys­tery Speed-Dat­ing“ geplant, mit dem „nushu“ an sein beste­hen­des Erfol­gskonzept anknüpft. Das Net­zw­erk set­zt näm­lich voll und ganz auf „Face-to-Face“-Kontakte und -Erleb­nisse, um top-qual­i­fizierte Frauen zusam­men­zubrin­gen. Dieses Jahr natür­lich auch rein dig­i­tal.

GigaCube

Female Empowerment beim ersten nushu-Kick-off in Düsseldorf

Wer sich über den Female Club ver­net­zen möchte, durch­läuft bei „nushu“ zunächst eine Art Speed-Dat­ing. Den aus­gewählten Mit­gliederin­nen ermöglicht das Net­zw­erk dann auf vielfältige Weise den unkom­plizierten, per­sön­lichen Aus­tausch mit Gle­ich­gesin­nten und Weg­bere­it­ern, zum Beispiel über die nushu-App, bei Webina­ren und auf Ver­anstal­tun­gen bei promi­nen­ten Gast­ge­bern wie Google, Accen­ture oder Unilever. Nach München und Ham­burg ist „nushu“ seit dem ver­gan­genen Jahr auch in Düs­sel­dorf aktiv und läutete beim ersten Kick-off-Meet­ing auf dem Voda­fone Cam­pus die neue Part­ner­schaft mit dem Dig­italkonz­ern ein. In lock­er­er Atmo­sphäre gaben nushu-Mem­bers auf der Sky­lounge von Voda­fone weg­weisende Impulse für das Female Busi­ness. Und gin­gen unter anderem der Frage nach, wie ein starkes Net­zw­erk Frauen bei ihren Job- und Kar­ri­erezie­len unter­stützen kann.

#ConnectedSheCan: Vodafone x nushu – Time is now!

Vor gut einem Jahr hielt Voda­fone Per­son­al-Chefin Bet­ti­na Karsch bei der ersten „nushu night“ die Eröff­nungsrede, bevor drei nushu-Mit­glieder ihre Erfahrun­gen zum The­ma Net­work­ing und Female Empow­er­ment teil­ten. Melanie Wagen­fort, Grün­derin des Fash­ion-Tech-Start-ups U-LYB, Rox­ana Hugh­es vom Recruit­ing-Mar­ket­ing-Team bei Accen­ture und die Fachan­wältin für Arbeit­srecht, Kira Fal­ter, gaben Anre­gun­gen für den Diskurs mit dem Pub­likum. Den Ein­stieg zum anschließen­den Net­work­ing und Ken­nen­ler­nen erle­ichterten Chal­lenge-Karten, die die Teil­nehmerin­nen vor span­nende Auf­gaben stell­ten. Die High­lights des ersten Kick-off-Events „Voda­fone x nushu – Time is now!“ kannst Du Dir im Youtube-Video anse­hen:

Auch nach dem Kick-off: Vodafone und „nushu“ stärken das Female Business

Auf gemein­same Ver­anstal­tun­gen wie die „nushu nights“ beschränkt sich die Zusam­me­nar­beit von Voda­fone und „nushu“ aber nicht. Die Events wer­den mit der Kam­era begleit­et, um auch andere Frauen, die nicht dabei sein kön­nen, zu inspiri­eren. Außer­dem sind zwei Inter­view­for­mate und zwei Job-Movies geplant, mit denen Voda­fone neue Wege abseits der herkömm­lichen Stel­lenauss­chrei­bun­gen geht. Die per­sön­liche Vorstel­lung von Führungskräften und ihren Teams soll die Hemm­schwelle, sich auf eine Posi­tion zu bewer­ben, senken. Die Job-Movies wer­den unter anderem über die nushu-App abruf­bar sein.

Darüber hin­aus wur­den im Rah­men der Part­ner­schaft zehn Plätze im exk­lu­siv­en Busi­ness-Net­zw­erk für Voda­fone-Mitar­bei­t­erin­nen reserviert. Sie sind auf bun­desweit­en nushu-Events bei anderen Unternehmen präsent und bericht­en als #Con­nect­ed­SheCan-Botschaf­terin­nen über Voda­fone-Pro­jek­te und -Maß­nah­men für das Female Empow­er­ment.

Spielt Female Empow­er­ment in Deinem per­sön­lichen Umfeld und Job eine Rolle? Wie wichtig sind Net­zw­erke für Deine beru­flichen Ziele? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren