F-LANE zu Gast beim Junge Elite Gipfel 2017

F-LANE zu Gast beim Junge Elite Gipfel 2017

Wie jedes Jahr lud das Wirtschaftsmagazin Capital auch in diesem Jahr zum Junge Elite Gipfel. Zum zehnten Jubiläum trafen sich in Berlin Schöneberg Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Medien, um über die Probleme und Chancen unserer Zeit zu diskutieren. Das Motto: „Generation Macron – Zeit für Verantwortung“. In diesem Jahr war  der Tech Start-up Accelerator F-LANE vom Vodafone Institut zu Gast. Die fünf Finalisten der letzten Wettbewerbsrunde stellten ihre Ideen den Investoren und der Capital Top 40 unter 40 vor.

Junge Elite trifft internationale Start-ups – das passt. Das dachten sich auch der Veranstalter, das Wirtschaftsmagazin Capital, und der Start-up-Accelerator F-LANE vom Vodafone Institut.

F-LANE: Innovative Ideen von Frauen für Frauen

Zusammen mit dem Impact Hub Berlin und der Social Entrepreneurship Akademie hat das Vodafone Institut F-LANE ins Leben gerufen. Der Fokus liegt dabei klar auf Start-ups aus dem Tech-Bereich – von Frauen für Frauen. Es wird weltweit nach innovativen Ideen gesucht, die soziale Probleme unternehmerisch lösen und Frauen auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft unterstützen.

Die fünf Start-ups, die sich für den Final Pitch auf dem Junge Elite Gipfel qualifiziert haben, haben zuvor ein sechswöchiges Coaching-Programm durchlaufen. Hier werden die Gründer und ihre Ideen kurz vorgestellt:

  • Good On You

Mit der Good On You sollst Du in Zukunft ethischer Kleidung shoppen können. Über eine App kannst Du checken, wie fair und nachhaltig ein bestimmtes Kleidungsstück produziert wurde.

  • Gapsquare

Die Einkommensunterschiede zwischen Mann und Frau sind auch heute noch traurige Realität.

Gapsquare möchte mit Analyse-Software dabei helfen die sogenannte Gender Pay Gap zu schließen.

  • moWoza

Das Start-up moWoza möchte mit Mobile Commerce-Lösungen Mikroeinzelhändlern in Mosambik unter die Arme greifen. Kleingewerbetreibenden soll mit dem richtigen digitalen Werkzeug der Arbeitsalltag erleichtert werden.

  • Sou Sou

Die Kreditvergabe kann für Gründer wie auch Privatpersonen eine langwierige und kostspielige Sache sein. Sou Sou ist eine mobile Investitionsplattform, die weltweit Start-ups  den Zugang zu Kapital erleichtern möchte.

  • Kaaro Health

Kaaro Health ist ein Telemedizin-Hub, der ländliche Kliniken in Uganda Zugang zu Dienstleistungen qualifizierter Gesundheitsspezialisten verschaffen soll. Er würde Millionen von Menschen eine kostengünstige, schnelle und vor allem professionelle medizinische Versorgung ermöglichen.

Du hast auch eine Idee, die das Leben vieler Menschen verändern könnte? Dann kannst Du Dich ab dem 21.11. wieder unter www.f-lane.com für eine Förderung bewerben.

Junge Elite Gipfel 2017: Führen heißt Verantwortung zu übernehmen

Bereits zum zehnten Mal lud das Wirtschaftsmagazin Capital die Top 40 unter 40-Community zum Junge Elite-Gipfel ein. Das diesjährige Motto: „Zeit für Verantwortung“. In mehreren Workshops diskutierten Vertreter aus Industrie, Politik und Medien mit jungen Führungskräften, wie man den gesellschaftlichen Problemen im Zeitalter von Trump, Flüchtlingskrise und Populismus entgegentreten könne.

Geleitet wurden diese Workshops unter anderem von Silvan Wagenknecht, Pulse of Europe, Rayk Anders, Polit-Blogger, Dr Gundbert Scherf, Partner McKinsey, Susanne Hahn, Director Business Innovation Daimler, und Anna Alex, Managing Director Outfittery. Abgerundet wurde das Programm von den Keynote-Speakern Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland, und der ehemaligen Bundesverfassungsrichterin und VW-Vorstandsmitglied Dr. Christine Hohmann Dennhardt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren