F-LANE: Schnappe Dir Deinen Platz beim Start-up-Förderprogramm

F-LANE: Schnappe Dir Deinen Platz beim Start-up-Förderprogramm

Nach der großen Resonanz der letzten Jahre startet der Start-up Accelerator F-LANE vom Vodafone Institut nun in die 4. Runde. Ziel ist es, den weltweiten Einfluss von Frauen im Technologie-Sektor zu stärken und gleichzeitig soziale Probleme nachhaltig zu lösen. Bewirb Dich bis zum 7. Juni 2019 mit Deiner Idee und sei dabei, wenn im Oktober vier bis fünf Gründerinnen und Gründer zu einem siebenwöchigen Förderprogramm in die Hauptstadt eingeladen werden.

Das Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation lädt dieses Jahr zum 4. Mal zur Teilnahme am Accelerator-Programm F-LANE ein. Das Institut setzt sich dafür ein, den Zugang zu Technologie zu demokratisieren und so regionale wie globale Probleme zu lösen. Zudem soll die Teilnahme von Frauen im Bereich der Digitalwirtschaft gestärkt und so für eine größere Ideenvielfalt gesorgt werden.

Auch die beiden Partner Impact Hub Berlin und Social Entrepreneurship Akademie haben sich auf die Unterstützung von Start-ups spezialisiert, deren unternehmerisches Handeln sich an sozialen Werten orientiert. Während Impact Hub Berlin als Teil eines globalen Netzwerkes die weltweite Community durch die Gründung von Co-Working Spaces stärkt, setzt die Social Entrepreneurship Akademie der vier Münchner Hochschulen bereits im Bereich der Bildung an.

Von Frauen für Frauen: Vodafone unterstützt Gründerinnen, die einen Unterschied machen wollen 

Der europaweit erste Accelerator zur Stärkung von Frauen im Technologie-Sektor möchte die globale Situation von Frauen mithilfe von Technologie verbessern. Da Frauen im Bereich der technologischen Entwicklung weiterhin stark unterrepräsentiert sind (weltweit werden 17 Prozent aller Technologie-Start-ups von Frauen gegründet, in Europa sogar nur 15 Prozent), setzt sich F-LANE außerdem für mehr Vielfalt im Technologie-Sektor ein.

Möchtest Du mit Deinem Start-up teilnehmen, sollte dieses auf einem More-than-profit-Modell basieren und das Ziel verfolgen, ein soziales Problem nachhaltig zu lösen. Die Wirkung der Gründungsidee muss zudem messbar sein und Potential zur Skalierung mitbringen. Setzt sich Dein Start-up noch für Diversity und Equality ein, solltest Du Deine Bewerbung bis zum 7. Juni schnellstmöglich einreichen.

Das erwartet Dich beim 4. F-LANE Accelerator-Programm in Berlin

Am 4. Oktober 2019 starten vier bis fünf ausgewählte Gründerinnen und Gründer in ein siebenwöchiges Intensivprogramm. Gehörst Du dazu, erhältst Du eine finanzielle Starthilfe von 12.000 Euro und lernst im Impact Hub Berlin Investoren und Business Angels kennen, die Dich bei der Umsetzung Deiner Idee unterstützen. Du tauschst Dich mit Mentoren, externen Consultants und Vodafone-Experten aus und erhältst neben individualisierten Trainingseinheiten auch Zugang zu diversen Konferenzen und den internationalen Netzwerken unserer Partner. Selbstverständlich ist während der ganzen Zeit für Kinderbetreuung gesorgt.

Am Ende trittst Du beim Final-Pitch mit Deiner Idee vor Investoren und Entscheider aus Wirtschaft, Medien und Politik. Und wer weiß: Vielleicht veränderst Du schon bald das Leben von Frauen auf der ganzen Welt.

+++ Bewirb Dich jetzt +++

Du hast bereits ein Technologie-Unternehmen gegründet oder arbeitest gerade auf Hochtouren, um Deine Idee in die Tat umzusetzen? Du möchtest den Alltag von Frauen positiv beeinflussen und soziale Probleme lösen? Dann bewirb Dich bis zum 7. Juni 2019 für die vierte Runde des Vodafone Accelerators F-LANE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren