Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

breakthrough 2017 award – Welches Startup geht steil?

von

Deutschland ist ein Land der Ideen. Zig Startups werden jährlich gegründet, doch stellt es für fast alle die größte Herausforderung dar, das eigene Vorhaben zu finanzieren. Bei dem Startup-Wettbewerb  breakthrough 2017 award von Vodafone und der Fachzeitschrift connect konnten Leser vom 2. November bis zum 31. Dezember 2016 für eins von über 60 Startups voten. Welche Unternehmen es mit ihrem Produkt auf das Siegertreppchen geschafft haben, entscheidet am 26. Januar eine Jury.

Von der digitalen Plattform, mit der regionale Händler ihre unverkauften Lebensmittel kurz vor Verfall noch schnell und einfach an den Mann bringen, bis zur App, die  Kollisionen von Fußgängern, Bikern, Rollstuhl- und Mofafahrern selbst im Dunkeln vermeiden soll – an Ideen mangelt es deutschen Startups nicht. Die beiden Beispiele sind nur zwei von über 60 Technik-Ideen, die beim großen Gründer-Wettbewerb „breakthrough 2017 award“ eingereicht wurden.

 

startup7

Fünf von ihnen haben wir uns genauer angeschaut und mit den kreativen Köpfen dahinter gesprochen:

myLike: Teile Deine Urlaubstipps mit Deinen Freunden

Bohème: Hol Dir Deine Zeitschriften direkt aufs Smartphone oder Tablet

TeleClinic: Hol Dir Deine Erstdiagnose ganz einfach per Video-Telefonie

Machlicht: Dieses Armband bringt Licht ins Dunkel

BreakOut: Der Spendenlauf erreicht das digitale Zeitalter

 

Ideen umsetzen trotz knappem Budget

Mit dem Wettbewerb helfen Vodafone und connect den besten Startups dabei, das wohl größte Problem junger Unternehmen zu meistern: die Finanzierung zur Umsetzung und Bekanntmachung der eigenen Idee. Vom 2. November bis zum 31. Dezember konnten User in den jeweiligen Kategorien für ihre Favoriten abstimmen, die dann auf die Shortlist des Preises kommen. Die 15 Finalisten stehen nun fest. Am Donnerstag, den 26. Januar 2017 kürt dann eine hochkarätige Jury aus Unternehmern, Gründern, Investoren und Professoren die drei besten Gründerideen.

 

Medialeistungen und Geldpreise

Den innovativsten Startups winken insgesamt über 500.000 Euro Startgeld und Media-Leistungen, die ihnen zum Durchbruch verhelfen sollen. Das erstplatzierte Startup bekommt Medialeistungen in Höhe von 300.000 Euro, 10.000 Euro Geldpreis und 200.000 Edgar Cards, das zweitplatzierte 150.000 Euro Leistung, 5.000 Euro Geldpreis sowie 100.000 Edgar Cards und das drittplatzierte Unternehmen 50.000 Euro Medialeistung, 2.000 Euro Geldpreis und 50.000 Edgar Cards.

startup5

Umfassendes Mentoring-Programm

Der Award ist eine von vielen Initiativen von Vodafone, jungen Gründern zum Durchbruch zu verhelfen. Hierfür bietet Vodafone den Startups eine starke Partnerschaft an, die aus einem umfassendes Mentoring-Programm, dem weltweiten Netzwerk und der Möglichkeit, die Produkte über die Vodafone-Vertriebskanäle zu vermarkten, besteht. Damit wird nicht nur den jungen Unternehmen unter die Arme gegriffen, sondern es werden zusätzliche Synergien geschaffen. „Ziel ist es, Produkte vielversprechender Startups mit den Technologien, Produkten und dem Netzwerk von Vodafone zu paaren und gemeinsam innovative Ideen auf den Markt zu bringen“, sagt Jury-Mitglied und Vodafone-Innovationschef Michael Reinartz. „Kooperationen mit Startups ermöglichen es Vodafone, schneller und einfacher neue Lösungen zu entwickeln und die Kunden mit innovativen Angeboten zu begeistern.“

Mehr Infos zum „breakthrough 2017 award“ und allen Teilnehmern findest Du hier.

Wer wird das Rennen machen? Schreib uns Deinen Tipp für die innovativste Idee in die Kommentare.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×