Bewirb Dich jetzt: Vodafones Start-up Accelerator für Frauen F-LANE startet in Runde 3

Bewerbungsphase für den Innovators Pitch 2020 läuft.
Fiber Nodes für noch mehr Highspeed im Vodafone-Festnetz

Bewirb Dich jetzt: Vodafones Start-up Accelerator für Frauen F-LANE startet in Runde 3

Bere­its zum drit­ten Mal ruft das Voda­fone Insti­tut dazu auf, sich mit span­nen­den Ideen zu bewer­ben, die soziale Prob­leme dig­i­tal und unternehmerisch lösen und zur Stärkung von Frauen auf der ganzen Welt beitra­gen. “Von Frauen für Frauen” ist das Mot­to des Accel­er­a­tors, der aus­ge­sucht­en Start-ups ein sieben­wöchiges Förder­pro­gramm mit Beratung, Train­ing, Net­zw­erk und finanzieller Starthil­fe bietet. Noch bis zum 20.12.2017 kannst Du Dich mit Dein­er Idee bewer­ben!

 

»> Hier geht es zur Bewerbung «<

Als europaweit erster Accel­er­a­tor mit dem Fokus auf Start-ups von Frauen für Frauen sucht F-LANE nach Ideen, die soziale Prob­leme kreativ, unternehmerisch und mit der Hil­fe von Tech­nolo­gie zu lösen suchen. Ziel ist es, “die Beteili­gung von Frauen an der tech­nol­o­gis­chen Entwick­lung zu erhöhen und die Sit­u­a­tion von Mäd­chen und Frauen mith­il­fe von Tech­nolo­gie zu verbessern”, so das Insti­tut selb­st. Das vom Voda­fone Insti­tut ins Leben gerufene Pro­gramm kooperiert dabei mit dem Impact Hub Berlin sowie der Social Entre­pre­neur­ship Akademie.

Über 300 Bewerbungen für die ersten beiden Förderprogramme

Bere­its in den let­zten bei­den Run­den bewar­ben sich über 300 Start-ups weltweit auf einen der fünf begehrten Plätze für das Pro­gramm in Berlin. Eine Auswahl der geförderten Pro­jek­te:

  • Gap­square: Das Team aus Großbri­tan­nien entwick­elte eine Soft­ware, die es Unternehmen erle­ichtert, geschlechtsab­hängige Ungle­ich­heit­en wie zum Beispiel Loh­nun­ter­schiede zu analysieren und zu beheben.
  • Good on you: Die mobile Shop­ping-App aus Aus­tralien hil­ft dabei, ethisch kor­rekt zu shop­pen. Es bew­ertet dazu Tex­til-Unternehmen anhand dessen, wie ver­ant­wor­tungsvoll sie han­deln und ihre Pro­duk­te her­stellen lassen.
  • moWoza: Frauen, die in Mosam­bik unternehmerisch tätig wer­den wollen, haben oft keinen Zugang zu den nöti­gen Tools und Infra­struk­turen. moWoza greift ihnen unter die Arme und stellt die nöti­gen Werkzeuge zur Ver­fü­gung.

Wie hilft F-LANE Startups?

Während des Pro­gramms durch­laufen alle Teams ein indi­vid­u­al­isiertes und auf ihre Bedürfnisse abges­timmtes Coach­ing Pro­gramm. Die Men­toren sind erfahrene Per­sön­lichkeit­en, sowohl aus dem Voda­fone-Umfeld als auch externe Experten.

Natür­lich braucht jedes Start-up auch Geld, um seine Kosten zu deck­en. Voda­fone gibt Mikroin­vest­ments (<12.000€) als Starthil­fe, ste­ht bei passenden Pro­jek­ten als Großin­vestor bere­it und ver­net­zt die teil­nehmenden Teams mit weit­eren span­nen­den Inve­storen und Busi­ness Angels.

Außer­dem hil­ft F-LANE seinen Start-ups bei der weltweit­en Ver­net­zung. Sie kön­nen dabei auf die Unter­stützung der weltweit­en “Voda­fone Fam­i­ly” zählen. Aber auch die Teil­nahme an diversen Kon­feren­zen, der Zugang zum glob­alem Impact Hub-Net­zw­erk (80 Impact Hubs weltweit) sowie das Net­zw­erk der Social Entre­pre­neur­ship Akademie bieten den Grün­dern die per­fek­te Plat­tform für ihre Ideen.

Bewirb Dich jetzt!

Du bist bere­its ein/e Unternehmer/in oder planst ein Unternehmen zu grün­den? Du möcht­est die Welt mit der Hil­fe von Tech­nolo­gie zum pos­i­tiv­en verän­dern? Dann bewirb Dich noch bis zum 20.12.2017 für die dritte Runde bei F-LANE, dem Accel­er­a­tor des Voda­fone Insti­tuts!

»> Hier geht es zur Bewerbung «<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren