Rewe und Vodafone Snack Mobil in Köln
Apple MacBook Pro steht auf einem Schreibtisch.
Frau schaut auf ihr Smartphone.

Vodafone und REWE bringen ersten selbstfahrenden Kiosk ins Carlswerk

Ein mobil­er Kiosk, vier Räder, 32 ver­schiedene Snacks –kein:e Fahrer:in an Bord. Voda­fone und REWE Dig­i­tal haben Europas ersten selb­st­fahren­den Kiosk auf die Straße gebracht. In diesen Tagen dreht das REWE Snack-Mobil in Köln Mül­heim seine ersten Run­den. Wie Du bei dem autonomen Kiosk in den kom­menden Wochen und Monat­en Snacks und Getränke kaufen kannst, erfährst Du jet­zt.

Der Anblick ist noch etwas unge­wohnt: In Schrittgeschwindigkeit rollt das REWE Snack-Mobil seit jet­zt auf ersten Test­streck­en durch das Carl­swerk-Gelände in Köln Mül­heim – und gibt einen Vorgeschmack auf den ver­net­zten Straßen­verkehr der Zukun­ft!

Das REWE Snackmobil fährt erstmals im Carlswerk

Das REWE Snack-Mobil fährt erst­mals im Carl­swerk.

Europa-Premiere in Köln: Erster autonomer Kiosk dreht seine Runden

Eine:n Verkäufer:in suchst Du bei dem mobilen Kiosk eben­so verge­blich wie eine:n Fahrer:in. Denn das REWE Snack-Mobil ist völ­lig autonom unter­wegs und damit der erste selb­st­fahrende Kiosk auf europaweit­en Straßen. Von 10 bis 16 Uhr dreht das Fahrzeug mit durch­schnit­tlich sechs Stun­denkilo­me­ter in Dauer­schleife seine Run­den auf dem Gewer­be­cam­pus, um Pas­san­ten und Büroangestellte mit Snacks und Getränken zu ver­sor­gen. Die ersten Meter macht das Snack Mobil jet­zt. Die Route wird in den kom­menden Wochen kon­tinuier­lich aus­geweit­et. Dabei steuert der mobile Kiosk dann feste Hal­tepunk­te an. Wo sich das Fahrzeug ger­ade befind­et, kön­nen Nutzer:innen der REWE-App auf einem virtuellen Routen­plan sehen. Wer nicht warten möchte, kann dem mobilen Kiosk bald aber auch ent­ge­genge­hen und winken, um ihn anzuhal­ten. Inte­gri­erte Kam­eras und Sen­soren erken­nen die Handze­ichen und brin­gen das Snack-Mobil zum Stop­pen. Direkt am Fahrzeug kannst Du dann zwis­chen Süßigkeit­en, Erfrischungs­getränke und gesun­den Snacks auswählen. Bezahlt wird natür­lich kon­tak­t­los, zum Beispiel mit dem Smart­phone.

Das Rewe Snack Mobil macht seine ersten Meter

Das Rewe Snack-Mobil macht seine ersten Meter.

Virtuelles Schienennetz: Echtzeit-Mobilfunk hält das Snack-Mobil auf Kurs

Doch wie navigiert sich der autonome Kiosk über das öffentliche Gelände, ohne Men­schen oder andere Fahrzeuge zu gefährden? Möglich macht es neueste Mobil­funk-Tech­nik, die als eine Art virtuelles Schienen­netz fungiert. Der selb­st­fahrende Kiosk ist mit ein­er Voda­fone SIM-Karte aus­ges­tat­tet und über­mit­telt über das LTE- und 5G-Netz des Düs­sel­dor­fer Netz-Pio­niers in Echtzeit Stan­dort­dat­en, die kon­tinuier­lich mit einem vordefinierten Routen­plan abgeglichen wer­den. Die SIM-Karte und eine Außenan­tenne sor­gen für eine zuver­läs­sige Verbindung und hal­ten den selb­st­fahren­den Kiosk sich­er auf Kurs. Sen­soren am Fahrzeug erken­nen außer­dem aus der Ent­fer­nung, wenn sich Passant:innen näh­ern und den Weg kreuzen. Dann hält der Wagen an, so dass Du Dir Snacks und Getränke aus­suchen kannst, und fährt erst weit­er, wenn der Sicher­heitsab­stand wieder groß genug ist.

Per App können Nutzer:innen in Kürze prüfen, wo das Snack-Mobil gerade ist

Per App kön­nen Nutzer:innen in Kürze prüfen, wo das Snack-Mobil ger­ade ist.

Pilotprojekt für die Zukunft: Vodafone und REWE Digital befahren Neuland

„Wir brin­gen autonome Fahrzeuge vom Test­gelände ins echte Leben“, so Voda­fone Deutsch­land CEO Hannes Amet­sre­it­er. „Das REWE Snack Mobil ist der erste selb­st­fahrende Kiosk in Europa. Unser Echtzeit-Netz lenkt ihn sich­er durch den All­t­ag.“  Für den Betrieb haben sich Voda­fone und die Wegbereiter:innen von REWE Dig­i­tal mit dem Land Nor­drhein-West­falen abges­timmt. Bis Sep­tem­ber soll das Snack-Mobil im Carl­swerk seine Run­den drehen und dabei zunächst von einem men­schlichen Betreuer begleit­et wer­den. „Wir wollen mehr über die Tech­nolo­gie ler­nen, den Ein­satz erproben und ver­ste­hen, wie Kundin­nen und Kun­den reagieren, wo noch Her­aus­forderun­gen beste­hen und welche Poten­ziale aus dem Ein­satz der Tech­nolo­gie entste­hen“, erk­lärt Kai-Uwe Reimers, Head of Research & Inno­va­tion bei REWE Dig­i­tal. Nach dem Pilot-Ein­satz wird entsch­ieden, ob und wo das autonome Snack-Mobil kün­ftig unter­wegs sein wird. „Wie es weit­erge­ht, ist völ­lig offen. Wir befahren hier absolutes Neu­land“, bringt Kai-Uwe Reimers auf den Punkt.

Würdest Du bei dem selb­st­fahren­den Kiosk einkaufen? Wir freuen uns auf Deine Mei­n­ung zum autonomen Snack-Mobil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren