The Future is Exciting: Exoskelette machen Dich stark

The Future is Exciting: Exoskelette machen Dich stark

Exoskelette sind längst keine Zukunftsmusik mehr, sondern werden schon heute in Unternehmen eingesetzt, um schwere Waren einfacher zu transportieren. Die Außenskelette schonen nicht nur Deinen Körper, sondern verhelfen Dir außerdem zu ungeahnten Kräften. In unserer Reihe #TheFutureIsExciting nehmen wir Dich mit auf die Reise in eine aufregende, digitale Zukunft und zeigen Dir die digitalen Trends und Innovationen von morgen. Ready?

In der Tierwelt sind Exoskelette ganz natürlich. So ermöglichen sie Insekten – beispielsweise Ameisen – das Vielfache ihres eigenen Körpergewichts scheinbar mühelos zu stemmen. Das Prinzip des stabilen Außenskeletts machen sich weltweit nun immer mehr Unternehmen zunutze und statten ihre Mitarbeiter mit modernsten Exoskeletten aus. Eine effiziente Strategie, von der Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen profitieren.

Arbeitskleidung verleiht Hulk-ähnliche Superkräfte

Das japanische Logistikunternehmen Ueda dient dabei wohl als Paradebeispiel. Dort sind mittlerweile über die Hälfte der Mitarbeiter mit dem sogenannten Power Assist Suit ausgestattet. Die Körpergerüste des Herstellers Atonum passen sich den Bewegungen des Trägers fließend an und stützen ihn bei Belastung. So können die Mitarbeiter mühelos schwerste Gegenstände tragen, für deren Transport ansonsten Maschinen eigesetzt würden.

Derzeit befinden sich optimierte Modelle in der Testphase, die noch viel schwerere Gewichte tragen können. Damit wärst Du beinahe so stark wie Hulk. Nicht schlecht, oder?

Exoskelett als Schutz für Körper und Gesundheit

Die Außenskelette machen nicht nur stärker, sondern beugen auch Verletzungen durch falsche Körperhaltung und Überlastung vor. Das Schweizer Exoskelett Noonee entlastet Dich, indem es das Sitzen ohne Stuhl ermöglicht. Eine Wohltat für Tätigkeiten, bei denen Du viel stehst. Auf Konzerten ohne Sitzgelegenheit ist es bestimmt auch ganz praktisch.

Die Modelle von StrongArm gehen sogar noch einen Schritt weiter und kontrollieren Deine Bewegungen insoweit, dass sie falsche oder ungesunde Körperhaltungen korrigieren. Durch die stützende und verstärkende Funktion von Exoskeletten bleibt Dein Körper nicht nur während Deiner Tätigkeit länger fit, sondern wird auch über Jahre geschont. Das könnte Verletzungen und Rückenprobleme im Alter effektiv vorbeugen. Deine Krankenkasse wird’s freuen – und Dich bestimmt auch.

Wann kommt das Exoskelett für jedermann?

Dass zukünftig in immer mehr Berufen die Mitarbeiter mit Exoskeletten ausgestattet werden, ist längst keine Zukunftsmusik mehr. Die Fachpresse spricht hier von einer dynamischen Entwicklung in diesem Feld. Bald schon könnten weltweit Pfleger, Mitarbeiter in Autofabriken, Logistikzentren und vielen weiteren Bereichen mit dieser innovativen Technologie ausgestattet werden. Der große Vorteil: Die Mitarbeiter könnten von noch mehr Arbeitssicherheit und dem zusätzlichen Schutz ihrer Gesundheit profitieren. Das wiederum steigert die Produktivität und Zufriedenheit.

Doch die Exoskelette sind definitiv keine billige Angelegenheit. So kosten sie derzeit zwischen 2000 und 4000 Euro – eine Grenze nach oben gibt es allerdings nicht wirklich. Berichten zufolge sollen in Japan bereits Modelle für den Endverbraucher verkauft werden. Betrachtet man das enorme Potenzial, wirkt der Preis aber dann doch überschaubar.

Noch mehr spannende Innovationen rund um Deine aufregende Zukunft findest Du hier auf featured und auf Youtube in unserer Playlist „The Future Is Exciting“.

Kannst Du Dir vorstellen, zukünftig ein Exoskelett bei der Arbeit zu tragen? Und würde es Dir Deine Arbeit erleichtern? Hinterlasse und Deine Meinung in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren