Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt

Smart Camping: Die coolsten Festival Must-haves 2018

Zel­ten ist nicht jed­er­manns Sache, das ste­ht fest. Doch wer auf den ange­sagtesten Fes­ti­vals nicht fehlen möchte, kommt meist nicht drum herum. Deshalb zeigen wir euch in unserem Smart Camp­ing Spe­cial coole Fes­ti­val Gad­gets, die das Leben auf dem Zelt­platz erle­ichtern und angenehmer machen.

Mit diesen Festival Gadgets werdet ihr in acht Schritten zum Smart-Camping-Experten

[um_listicle indicator=„1”]

Bevor ihre es euch auf dem Camp­ing­platz gemütlich macht, müsst ihr den richti­gen Platz find­en und ihn selb­stver­ständlich kennze­ich­nen. Ein absolutes Fes­ti­val Must-have ist also der Flaggen­mast. Damit macht ihr ein Stückchen Wiese zu EUREM Heim für die näch­sten Tage. Welche Flagge ihr daran aufzieht, ist euch über­lassen: Ob eure Lieblings­band oder eine Piraten­flagge – Haupt­sache ist, dass ihr eure Per­sön­lichkeit schon hoch über dem Schlaf­platz aus­drückst.

[/um_listicle][um_listicle indicator=„2”]

Als Näch­stes ist es an der Zeit, deinen Schlaf­platz herzuricht­en. Für die weniger erfahre­nen Camper ist deshalb das Fes­ti­val Must-have Num­mer 2 ein Wur­fzelt. Ein­fach auf­schla­gen und befes­ti­gen. Mit der richti­gen Luft­ma­tratze aus­ges­tat­tet, ist dein gemütlich­es Nacht­lager in drei Minuten ein­satzbere­it.

[/um_listicle][um_listicle indicator=„3”]

Schon mal einen echt­en Camper ohne Camp­ingstuhl gese­hen? Nein. Und das hat auch seine Gründe. Fes­ti­val Must-have Num­mer 3: Camp­ingstuhl

[/um_listicle]
Einen Campingstuhl braucht jeder.

Der Camp­ingstuhl gilt auf jeden Fall als Fes­ti­val Must-have.

[um_listicle indicator=„4”]

Was braucht man, um sich so richtig heimisch zu fühlen? Inter­net! Mith­il­fe eines Hotspots und ein­er SIM-Karte zaubert ihr euch selb­st in der Wild­nis eine schnelle Inter­netverbindung. Mit diesen Fes­ti­val Gad­gets kön­nt ihr also auch abseits der Zivil­i­sa­tion unbeküm­mert strea­men.

[/um_listicle][um_listicle indicator=„5”]

Doch bei so viel Sur­fen lei­det schnell mal der Akku. Zeit dafür, euer neues Heim mit Strom zu ver­sor­gen. Der Solar-Charg­er ist das richtige Fes­ti­val Gad­get, um umweltscho­nend und unkom­pliziert Energie zu erzeu­gen. Legt die Solarzellen in der Sonne aus und schließt eure Elek­trogeräte an die dafür vorge­se­henen Kabel an. Tada! So ein­fach wird Strom erzeugt.

[/um_listicle][um_listicle indicator=„6”]

Weit­er geht’s mit den wichtig­sten Fes­ti­val Must-haves. Nach­dem wir für WLAN und Strom gesorgt haben, kön­nen wir prob­lem­los auch Alexa mit­nehmen. Aus­ges­tat­tet mit einem Echo Dot und ein­er 10.000-mAh-Batterie machen wir unser Lager zum Smart Camp. So wis­sen wir schon, wie das Wet­ter ist, ohne das Zelt zu öff­nen und den Kopf her­auszusteck­en. Sich­er ist sicher.[the_ad_group id=„4515”]

[/um_listicle][um_listicle indicator=„7”]

Da das inte­gri­erte Soundsys­tem wahrschein­lich nicht gegen die umher­wum­mern­den Bässe ankommt, nehmt am besten direkt eine Blue­tooth-Box mit. Ein Fes­ti­val Must-have, mit dem ihr euch auch schon vor dem ersten Act musikalisch ein­stim­men kön­nt.

[/um_listicle][um_listicle indicator=„8”]

Last but not least: der BIOLITE Camp­Stove. Hier kön­nt ihr gle­ichzeit­ig kochen, laden und habt neben­bei auch noch Licht. Dank der mit­geliefer­ten Gril­lanzün­der und ein paar Ästen schafft ihr euch die per­fek­te Feuer­stelle. Während eure Dosen­ravi­o­li im Topf köcheln, wird die Hitze in Energie umge­wan­delt. So kön­nt ihr neben­bei euer Handy oder andere Geräte laden.

[/um_listicle]

In unserem Youtube Video kön­nt ihr sehen, wie unser Host EsKay die Fes­ti­val Must-haves 2018 im wahren Leben aus­pro­biert. So wird selb­st der größte Camp­ing­muf­fel noch zum Smart-Camp­ing-Star auf der Camp­site.

Das könnte Dich auch interessieren