Kabel-Glasfasernetz: Über 20 Millionen Haushalte surfen schon heute mit dem halben Gigabit

:

Kabel-Glasfasernetz: Über 20 Millionen Haushalte surfen schon heute mit dem halben Gigabit

Bereits heute surfen über 20,8 Millionen Haushalte in Deutschland mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu einem halben Gigabit pro Sekunde durch das Kabel-Glasfasernetz von Vodafone. Das sind doppelt so viele wie noch vor einem Jahr. 10,9 Millionen davon surfen sogar mit Breitband-Geschwindigkeiten von bis zu 1000 Megabit pro Sekunde.

Sind auch in Deinem Haushalt Notebook, Tablet, Smartphone und ein Smart-TV im Dauereinsatz? Dann brauchst Du auf jeden Fall die nötige Bandbreite, um auch weiterhin zuverlässig Downloaden, Surfen und Streamen zu können. Ein 500 Megabit pro Sekunde schneller Internetanschluss kann hier die Lösung sein. Denn dieser sorgt für die nötigen Geschwindigkeiten. Beispielsweise lässt sich somit ein acht Gigabyte großer Film in HD-Qualität innerhalb von zweieinhalb Minuten herunterladen.

Gigabit-schnelle Internetanschlüsse für über 25 Millionen Haushalte bis 2022

Damit auch Du in den Genuss von Highspeed-Internet kommst, investiert Vodafone laufend in das eigene Kabel-Glasfasernetz. So baut das Unternehmen das bestehende Netz permanent aus und führt neue Technologien ein, um die Geschwindigkeiten zu steigern und mehr Kapazitäten für alle Haushalte zu schaffen. Bereits heute versorgt Vodafone 10,9 Millionen Haushalte mit Breitband-Geschwindigkeiten mit bis zu 1000 Megabit pro Sekunde.

Mit dem halben Gigabit (500 Megabit pro Sekunde) surfen 20,8 Millionen Haushalte. 22,7 Millionen Haushalte sind an das 400 Mbit-Netz angeschlossen. Und insgesamt 23,9 Millionen Haushalte können Internetanschlüsse mit mindestens 200 Megabit pro Sekunde im Vodafone-Kabel-Glasfasernetz buchen. Bis 2022 möchte der Telekommunikationskonzern über 25 Millionen Haushalte in ganz Deutschland mit Gigabit-schnellen Internetanschlüssen versorgen. Dafür setzt Vodafone auf einen Mix aus bestehendem Kabel- und neuen Glasfaser-Netzen.

Neue Technologien für noch schnelleres Surfvergnügen

Im Rahmen der Volldigitalisierung bringt Vodafone gerade in allen Bundesländern die Technologie DOCSIS (Data Over Cable Service Interface Specification) 3.1. in sein Netz. Diese ist nämlich Voraussetzung, um überall Gigabit-Geschwindigkeiten zu realisieren. Darüber hinaus sind die Bagger und Tiefbauspezialisten täglich im Einsatz, um zusätzliche Leitungen zu verlegen. Allein in den vergangenen drei Jahren hat Vodafone so in 325 Städten die Kapazität und Geschwindigkeit seines Kabel-Glasfasernetzes deutlich gesteigert.

Dabei hat Vodafone die Zahl seiner Fibre Nodes (Glasfaser-Verstärkerpunkte) um mehr als 40 Prozent auf jetzt weit über 8.000 gesteigert. Auch sieht die Ausbau-Strategie vor, die reine Glasfaser immer näher an die Haushalte zu bringen, damit die Kapazitäten und realen Geschwindigkeiten bei Dir ankommen.

Surfst Du auch schon mit dem halben Gigabit durch das Kabel-Glasfaser-Netz von Vodafone? Oder kannst Du es kaum erwarten? Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren