Mit dem Website Builder web4business können Vodafone Kunden individuelle Websites erstellen
Apollo 11 in VR Header
Funkmast, der mit 5G den Weg ins Gigabit-Zeitalter ermöglicht

Es ist Frauenfußball-WM und jeder spricht drüber!

Dem The­ma Frauen Fußball wurde in der Ver­gan­gen­heit nie große Aufmerk­samkeit geschenkt – bis jet­zt! Zurzeit find­et die Frauen­fußball-WM in Frankre­ich statt und dieses Mal wird die Frauen-Mannschaft im Inter­net ordentlich sup­port­et.

Auf Insta­gram hat das männliche DFB Team ein kurzes Video gepostet, in dem es den Fußbal­lerin­nen viel Glück wün­scht. Dabei han­delt es sich jedoch nicht um ein nor­males Video, nein! Ein paar der Fußball-Stars brat­en eine Hand voll Eier und bere­it­en franzö­sis­che Crêpes mit Frücht­en zu. Ganz klar eine Anspielung darauf, dass die WM in Frankre­ich stat­tfind­et und auf den neu-berühmten Spruch „Wir brauchen keine Eier, wir haben Pfer­de­schwänze“.

https://www.instagram.com/tv/BycMMB2gmt7/?utm_source=ig_embed

Ja, du hast richtig gele­sen, denn die Frauen der deutschen National­mannschaft haben keine Lust mehr auf Klis­chees und wollen endlich auf ihr Fußball­spiel aufmerk­sam machen. Deshalb hat die Com­merzbank als Spon­sor mit den Spielerin­nen ein Video gedreht, dass mit einem Augen­zwinkern endlich alle Vorurteile aus der Welt schaf­fen soll. Frauen gehören in die Waschküche und haben nichts auf dem Spielfeld zu suchen? Diesen Aus­sagen geben die Frauen ordentlich Kon­ter. Wie stark, siehst du hier:

Der kleine Aufreger „Wir brauchen keine Eier, wir haben Pfer­de­schwänze“ hat auch das U21 Junioren Team zu ihrem Glück­wun­schvideo auf Twit­ter inspiri­ert. Dazu kann man sagen, Pfer­de­schwänze ste­hen den DFB-Spiel­ern auch ganz gut. Sie haben sich näm­lich ein­fach Perück­en überge­zo­gen. Mehr Unter­stützung geht wirk­lich nicht! Oder doch?

Natür­lich wün­schen auch wir der Frauen-Mannschaft ganz viel Glück bei der WM. Pfer­de­schwänze vor, noch ein Tor!

Das könnte Dich auch interessieren