Google Fotos hat ein neues Feature.
Apollo 11 in VR Header
Funkmast, der mit 5G den Weg ins Gigabit-Zeitalter ermöglicht

Für diese Festivals gibt’s jetzt noch Last-Minute-Tickets!

Selb­st wenn du am Woch­enende nicht auf dem Parookav­ille in Weeze feiern warst, hast du sicher­lich eine Menge davon mit­bekom­men. Ob du woll­test oder nicht – die zahlre­ichen Ins­ta-Sto­ries und Post­ings dein­er Fre­unde lassen sich nicht so ein­fach aus­blenden. Und natür­lich freuen wir uns für unsere Lieb­sten und ihr per­sön­lich­es Fes­ti­val-Glück. Aber es ist nur men­schlich, dass sich da bei uns auch ein biss­chen Neid ein­stellt. Sprich: Frust darüber, dass wir eben kein Tick­et fürs Parookav­ille mehr abges­taubt haben. Aber weil Ärg­ern alt und hässlich macht, ver­rat­en wir dir, wie du das große Finale der Fes­ti­val-Sai­son doch noch richtig auskosten kannst. Kopf hoch und Pay­Pal bere­i­thal­ten: Für diese Fes­ti­vals gibt’s jet­zt Last-Minute-Tick­ets, um den Som­mer 2019 noch so richtig abzufeiern. 

Bevor wir uns die Last-Minute-Tipps anschauen, pushen wir uns nochmal richtig auf Fes­ti­val-Stim­mung und lassen das Parookav­ille Revue passieren: Mit rund 210.000 „Fes­ti­val-Ein­wohn­ern“ ist das Parookav­ille Deutsch­lands größtes Elec­tron­ic Music Fes­ti­val. Vom 19. bis zum 21. Juli haben über 300 DJs ihrem Pub­likum am Flughafen Weeze einge­heizt. Unter den Head­lin­ern tum­melten sich EDM-Größen wie Felix Jaehn, Lost Fre­quen­cies, Mar­tin Solveig, Robin Schulz oder Yel­low Claw. Von Main­stream-EDM, wie wir es aus dem Radio ken­nen, bis hin zu Hard Style mit mörderischen Beats per Minute. Von gleißen­den Son­nen­strahlen bis hin zu krachen­dem Feuer­w­erk. Von zauber­haften Hip­pie-Klei­dern bis hin zu der­ben Doc Martens: Die Fes­ti­vals 2019 kom­men zum Höhep­unkt! 

Last-Minute-Festival: Techno-Rave

Wenn in dir eher ein klein­er Raver statt ein EDM-Main­stream­er steckt, sollte Poller­wiesen genau nach deinem Geschmack sein. 1993 ent­stand dieser Rave, damals noch in Köln-Poll am Rhein – daher auch der Name Poller­wiesen. Heute find­et das Elek­tro-Fes­ti­val jeden Som­mer mehrmals im Köl­ner Jugend­park, in Dort­mund und sog­ar auf einem Par­ty­boot in Köln auf dem Rhein statt. Am 3. August gibt es die Poller­wiesen sog­ar als Extend­ed Ver­sion: Bei Poller­wiesen Day&Night feierst du von 12:00 bis 22:00 Uhr im Jugend­park zu wum­mern­den Elec­tro- und Tech­no-Sounds. Danach geht’s von 22:00 bis 8:00 Uhr mor­gens weit­er im Köl­ner Boot­shaus und Gewölbe. Die Head­lin­er sind Len Faki, Maceo Plex, Mar­cel Dettmann und Rød­håd. Day-Tick­ets liegen aktuell bei 22 €, Day&Night-Tickets bei 34 €. 

Last-Minute-Festivals: Indie, Rock und Hip-Hop

Schlag deine Zelte auf dem Big Day Out Fes­ti­val vom 2. bis zum 3. August auf, wenn du auf einen wilden Musik­mix aus Indie, Rock und Hip-Hop stehst. In Anröchte in NRW heizen dir Head­lin­er wie die Begin­ner, Bul­let For My Valen­tine, Fettes Brot und Tris­tan Brusch ordentlich ein. Tage­stick­ets kosten 55 €, für das ganze Woch­enende inklu­sive Camp­ing zahlst du aktuell 104 €. Wirf doch mal einen Blick in unsere Tipps zum Smart Camp­ing! Damit bist du opti­mal auf ein ganzes Fes­ti­val-Woch­enende inklu­sive Über­nach­tung im Zelt vor­bere­it­et. 

Ein Pärchen feiert auf einem Festival.

Ob Tech­no, Indie oder Rock: Last-Minute-Tick­ets bekommst du auch jet­zt noch für einige Fes­ti­vals.

Falls dir die Genre-Mis­chung beim Big Day Out zu bunt ist, haben wir noch zwei weit­ere Fes­ti­vals im Ange­bot. Indie- und Pop-Lieb­haber kom­men – wie der Name schon sagt – beim Haldern Pop Fes­ti­val voll auf ihre Kosten. Vom 8. bis zum 10. August lockt das Fes­ti­val zahlre­iche Besuch­er bere­its zum 36. Mal an die deutsch-nieder­ländis­che Gren­ze. Das 3-Tage-Fes­ti­valtick­et inklu­sive Camp­ing und Park­platzge­bühren kostet rund 125 €. Dafür kannst du Head­lin­er wie Father John Misty, Sophie Hunger, Balt­haz­ar und Soap&Skin live genießen. 

Last but not least: Am let­zten August-Woch­enende gehören Hip-Hop­per und Rap­per in den Ruhrpott. Genauer gesagt in die Tur­binen­halle in Ober­hausen. Auf dem Hype Fes­ti­val feierst du deinen Fes­ti­val-Som­mer 2019 zu den Beats und Rhymes von Lil Uzi Vert, JuiceWRLD, Lil Baby, Lil Skies, Cap­i­tal Bra, Gun­na, DaBa­by, Luciano und vie­len weit­eren Artists! Die Tick­et­preise vari­ieren zwis­chen 50 € und 70 € für Tage­stick­ets. Für alle drei Tage kannst du zwis­chen Basic, Com­fort, VIP und VIP-Pre­mi­um wählen. Kos­ten­tech­nisch liegen die Preise dann zwis­chen 120 € und 400 €. 

Last-Minute-Tipp: Hier kannst du Tickets digital erwerben!

Wer spätestens jet­zt noch keine Fes­ti­val-Vibes fühlt, der lügt. Und ganz gle­ich, ob du auf Tech­no-Rave, Elec­tro, Indie, Rock oder Hip-Hop stehst – wenn du diesen Som­mer noch fett abfeiern willst, soll­test du schnell han­deln. Und wo geht das bess­er als im dig­i­tal­en Tick­et­shop? Also erwerbe deine Ein­trittskarten für die genan­nten Events ein­fach und unkom­pliziert direkt vom Ver­anstal­ter, indem du den Links in diesem Artikel fol­gst. Oder nutze Por­tale wie Even­tim (auch als App für iOS und Android ver­füg­bar), den dazuge­höri­gen Fes­ti­val fanSALE sowie Seit­en wie ADtick­et und Eventbrite mit­samt Apps, um dir auch noch für viele weit­ere Fes­ti­vals deine Last-Minute-Tick­ets zu sich­ern. Wir wün­schen dir einen fröh­lichen und laut­starken Rest­som­mer!

Das könnte Dich auch interessieren