xCloud: Spiele streamen mit Microsofts Dienst – alle Infos
© 343 Industries
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt

xCloud wird Teil des Xbox Game Pass: Das musst Du zum Spiele-Steaming wissen

Über 100 Spiele via Xbox Game Pass Ulti­mate strea­men – das wird ab Sep­tem­ber 2020 möglich sein. Microsoft hat angekündigt, dass xCloud kün­ftig Teil sein­er Spiele-Fla­trate sein wird.

Wie angekündigt, soll xCloud noch 2020 offiziell den Betrieb aufnehmen. Per Blog­post gab Xbox-Chef Phil Spencer bekan­nt, dass der Stream­ing­di­enst im Sep­tem­ber starten wird, und zwar als inte­graler Bestandteil des Xbox Game Pass Ulti­mate. Wenn Du bere­its Abon­nent bist, kannst Du den Dienst also ohne weit­eren Auf­preis nutzen. Derzeit kostet der Ser­vice 12,99 Euro monatlich.

Über 200 Spiele zocken

War xCloud-Stream­ing in der Test­phase noch auf aus­gewählte Spiele beschränkt, soll kün­ftig die gesamte Game-Pass-Bib­lio­thek zur Ver­fü­gung ste­hen, darunter auch „Halo Infi­nite”, sobald es erscheint. Per xCloud lassen sich die Titel etwa auf Smart­phones, Tablets – voraus­sichtlich sowohl Android als auch iOS – und Win­dows-10-PCs strea­men. Phil Spencer redet in seinem Beitrag übri­gens „nur” von über 100 Spie­len. Das ist zwar genau genom­men kor­rekt, Stand Juli 2020 ste­hen aber schon über 200 Spiele mit dem Xbox Game Pass Ulti­mate bere­it.

Zwar gehen wir davon aus, dass xCloud auch ohne Game-Pass-Abon­nement als sep­a­rater Dienst ver­füg­bar sein wird, eine offizielle Ankündi­gung zu Preis­mod­ell und Co. hat Microsoft aber noch nicht vorgenom­men.

Künftig kein Xbox Live Gold mehr?

Unter­dessen deuten sich weit­ere Änderun­gen an. So ist Nutzern aufge­fall­en, dass Microsoft derzeit keine Xbox-Live-Jahresa­bos mehr anbi­etet. Es ste­hen lediglich Ein- oder Drei-Monatsa­bos zum Kauf bere­it. Die Web­seite trueachieve­ments hat nachge­hakt und die Antwort bekom­men, dass es sich nicht um einen Fehler han­dle. Einen Grund gab das Unternehmen nicht an. Gut möglich also, dass die einzel­nen Dien­ste kün­ftig weit­er zusam­menwach­sen.

xCloud: Die wichtigsten Infos im Überblick

  • xCloud wird Teil des Xbox Game Pass Ulti­mate – und zwar ohne Auf­preis.
  • Infos zu Ver­füg­barkeit und Preis ohne Game Pass gibt es bis­lang nicht.
  • Stream­ing via xCloud funk­tion­iert mit Android- und iOS-Geräten sowie mit Win­dows-10-PCs.
  • xCloud bietet Zugriff auf die gesamte Game-Pass-Bib­lio­thek. Ins­ge­samt sind das knapp 200 Titel (Stand: Juli 2020).
  • Der Dienst startet im Sep­tem­ber 2020.

Was hältst Du von xCloud? Ist Spiele-Stream­ing für Dich attrak­tiv oder kauf­st Du Deine Spiele lieber? Wir sind ges­pan­nt in den Kom­mentaren von Dir zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren