Xbox Elite Controller 2: Das kann Microsofts neues Luxus-Gamepad
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Xbox Elite Controller 2: Das kann Microsofts neues Luxus-Gamepad

Seit dem 4. Novem­ber 2019 ist der Xbox Elite Con­troller Series 2 auf dem Markt. Grund genug, einen näheren Blick auf das Luxus-Gamepad zu wer­fen. Wir fassen zusam­men, was das Gerät zu bieten hat.

Premium-Haptik und mehr Möglichkeiten zur Individualisierung

Mit dem Elite Con­troller Series 2 set­zt Microsoft weit­er­hin auf eine spür­bar erstk­las­sige Ver­ar­beitung. Mit einem Gewicht von rund 345 Gramm schmiegt es sich angenehm in die Hand­flächen. Zudem sind die Griffhörnchen nun voll­ständig mit ein­er rutschfesten Schicht umschlossen, was sich bei der ersten Auflage nur auf die Unter­seite beschränkt.

Indi­vidu­elle Kon­fig­u­ra­tio­nen lassen sich weit­er­hin vornehmen: Im Liefer­um­fang befind­en sich unter­schiedliche Thumb­stick-Auf­sätze, neben unter­schiedlichen konkaven Vari­anten auch eine kon­vexe Option mit Anti-Rutsch-Muster. Pad­dles sind eben­falls wieder mit von der Par­tie. Damit lassen sich von Dir fest­gelegte Funk­tio­nen über Zeige- und Mit­telfin­ger aus­führen. Überdies find­est Du zwei unter­schiedliche Steuerkreuze und drei Auf­sätze für die Ana­log-Sticks, um so zusät­zliche Indi­vid­u­al­isierun­gen vorzunehmen.

Video: Youtube / Xbox

Mehr Trigger-Variationen und fest verbauter Akku

Die Trig­ger ste­hen nun in drei statt nur zwei Vari­anten zur Ver­fü­gung. Je nach Spiel kannst Du so den Bewe­gungsspiel­raum des analo­gen But­tons ver­größern oder ver­ringern. So verkürzt Du etwa die Zeit in Shootern, um den Abzug zu betäti­gen. In Renn­spie­len wiederum hast Du aus­re­ichend Spiel­raum, um gefüh­lvoll Gas zu geben.

Neu ist allerd­ings auch ein fest ver­bauter Akku, der genug Energie für 40 Stun­den Spielspaß bieten soll. Der Vorgänger lässt immer­hin die Wahl zwis­chen Bat­te­rien oder Akku-Pack. David Kumar, Microsofts Direc­tor of Prod­uct Mar­ket­ing, schreibt dazu: „Die lan­glebige Bat­terie ist so konzip­iert, dass sie auch über Jahre hin­weg mit voller Kapaz­ität funk­tion­iert.” Ob das stimmt, wird die Zeit zeigen müssen.

Video: Youtube / Xbox

Das ist im Lieferumfang enthalten

  • Schutzhülle
  • Set aus 6 Thumb­sticks: Stan­dard (2), Klas­sisch (2), Hoch (1), Bre­it Kup­pel (1)
  • Satz aus 4 Pad­dles Mit­tel (2), Mini (2)
  • Satz aus 2 Steuerkreuzen: Stan­dard, facettiert
  • Werkzeug zum Ein­stellen der Thumb­sticks
  • Ladesta­tion
  • USB-C-Kabel

Elitär fällt auch wieder der Preis aus: Der Xbox Elite Con­troller Series 2 schlägt mit rund 180 Euro zu Buche. Ein Upgrade vom alten Mod­ell auf das neue lohnt sich zu dem Preis unser­er Mei­n­ung nach nicht. Einen besseren Con­troller find­est Du den­noch nicht. Ob Dir das den Preis wert ist, musst Du entschei­den.

Besitzt Du den Elite Con­troller 2? Wie fällt Dein Urteil aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren