Unsere Gaming-Highlights 2019 für Deinen PC bringen Tastatur und Maus zum Glühen

Pressebild zum Game-Awards-Gewinner Sekiro: Shadows Die Twice.
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Unsere Gaming-Highlights 2019 für Deinen PC bringen Tastatur und Maus zum Glühen

Dad­deln vor der Glotze ist so gar nicht Dein Ding, denn Du set­zt lieber auf Deinen High-End-PC? Dann schaue Dir doch ein­mal unsere Gam­ing-High­lights 2019 an und vielle­icht ent­deckst Du ja noch das ein oder andere unge­spielte Spiel!

Tas­tatur und Maus sind Deine besten Fre­unde, denn Du zockst am lieb­sten am PC? Du bist dabei nicht auf ein Genre fest­gelegt, son­dern inter­essierst Dich für  Bat­tle Royale-Strate­giespiele und andere Gam­ing-Gen­res? Ob Du ordentliche Sied­lun­gen bauen, mit oder gegen andere Spiel­er zock­en willst oder ein aus­gek­lügeltes Kampf­sys­tem bevorzugst – in diesem Jahr bracht­en einige Titel Deine Fin­ger zum Glühen!

VF_Gaming_Pass_V02

Apex Legends: Das solide Battle-Royale-Highlight

Bat­tle Royale ist für Dich nichts Neues und Du lieb­st Spiele, wie Play­er Unknown‘s Bat­tle­ground (PUBG), Fort­nite oder Titan­fall? Dann führte Dein Weg in diesem Jahr auch bes­timmt nicht an Apex Leg­ends vor­bei. Entwick­ler­stu­dio Respawn Enter­tain­ment ist es dabei gelun­gen, die Spiel­er auch über einen län­geren Zeitraum bei Laune zu hal­ten. Ger­ade die Zusam­me­nar­beit im Team, indem jed­er seine fes­ten Auf­gaben hat, funk­tion­iert im Mul­ti­play­er sehr dynamisch und auch die abwech­slungsre­ichen Karten sor­gen für ordentlichen und lan­gan­hal­tenden Spielspaß!

Metro Exodus: Zurück im postapokalyptischen Russland

Du hast die Metro Saga von Erfol­gsautor Dmit­ry Glukhovsky gele­sen, kon­ntest Dich aber mit den Spie­len Metro 2033 und Metro: Last Light nicht wirk­lich anfre­un­den? Dann soll­test Du trotz­dem Metro Exo­dus eine Chance geben, denn es kön­nte sich lohnen, Hauptcharak­ter Artjom wieder durch das postapoka­lyp­tis­che Rus­s­land zu begleit­en. Bei Metro Exo­dus han­delt es sich näm­lich um ein dur­chaus solides Shoot­er-Aben­teuer, das vor allem mit den Kulis­sen und so eini­gen Schreck­mo­menten überzeugt. Allerd­ings ist das Erzählniveau nicht durchge­hend hoch und die Kün­stliche Intel­li­genz ist manch­mal erschreck­end däm­lich, wie die Kri­tiken fest­stellen. Das trübt das Bild des soli­den Endzeit-Shoot­ers, wenn auch nicht ganz so schlimm wie bei den bei­den vorheri­gen Teilen.

Anno 1800: So schön kann Bauen sein

Nach­dem Du bei Anno 2205 in die Zukun­ft gereist bist, beg­ib­st Du Dich im neuen Teil wieder in die Ver­gan­gen­heit und frönst Deinem architek­tonis­chen Kön­nen. Dabei kann schon dur­chaus einige Zeit ins Land ziehen, da wir uns sich­er sind, dass Anno 1800 Dich schnell in seinen Bann ziehen wird. Denn zum einen sieht das Auf­bau-Strate­gie-Spiel grafisch unglaublich gut aus und zum anderen möcht­est Du ja, dass Deine Sied­lung stetig wächst. Dabei ist die Kam­pagne lei­der etwas zu kurz ger­at­en, aber der End­los- und Mul­ti­play­er­modus reißen es dafür wieder raus. Anno 1800 ist defin­i­tiv etwas für Lieb­haber von Auf­bau-Strate­giespie­len, aber auch Neulinge kom­men hier auf ihre Kosten und find­en mit diesem Spiel einen guten Ein­stieg in das Genre!

The Outer Worlds: Wenn die Kolonialisierung entfernter Planeten schief geht

Es hätte so schön sein kön­nen: Plan­eten wur­den ent­deckt, Kolonien entsandt und Hoff­nung für zukün­ftige Gen­er­a­tio­nen auf neuen Wel­ten gesät. Doch soweit kam es in The Out­er Worlds nicht. Du find­est Dich mit­ten in ein­er Dystopie wieder, in der Kor­rup­tion, Zwangsar­beit und Mord an der Tage­sor­d­nung sind. Dabei ist das Rol­len­spiel so gut konzip­iert, dass Du in der Wahl Deines Charak­ters und Dein­er Entschei­dun­gen eine echte freie Entwick­lung des Spielfort­gangs hast und The Out­er Worlds nie lang­weilig wird. Das span­nende Design, die Quests und die aus­gek­lügel­ten Kämpfe sprechen Bände und machen das Spiel defin­i­tiv zu einem der Rol­len­spiel-High­lights 2019!

Sekiro: Shadows Die Twice – Der verdiente Games-Awards-Gewinner

Entwick­ler-Leg­ende Hide­ta­ka Miyaza­ki und sein Team von From Soft­ware lädt Dich in die fin­stere Welt Japans im späten 16. Jahrhun­dert ein – die Zeit, in der Samu­rai und Nin­jas der Schw­ertkampfkun­st nachge­hen. Ger­ade das äußerst gelun­gene Kampf­sys­tem, welch­es vor tech­nis­chen Fein­heit­en nur so strotzt, ist etwas für Hard­core-Zock­er, genau­so, wie das zum Teil sehr ver­schachtelte Lev­elde­sign. Das brachte Sekiro: Shad­ows Die Twice sog­ar den begehrten Games Award ein. Völ­lig zurecht! Zugegeben, Sekiro: Shad­ows Die Twice ist ein Ken­ner­spiel, aber auch hier gilt: Übung macht den Meis­ter.

Auf dem PC zu zock­en ist für Dich die erste Wahl? Erzäh­le uns in den Kom­mentaren, worauf es Dir hier­bei ankommt und welch­es Genre zu am lieb­sten zockst!

Titel­bild: From Soft­ware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren