Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

The Walking Dead: Our World: AR-Zombies auf dem Smartphone

An span­nen­den Pro­jek­ten im Bere­ich Aug­ment­ed Real­i­ty-Gam­ing man­gelt es dieser Tage nicht. Die weltweit­en Erfolge eines Poké­mon GO kon­nte in den ver­gan­genen Jahren aber den­noch kein Spiel erre­ichen. Ob das beim finnis­chen Entwick­ler Next Games in Arbeit befind­liche The Walk­ing Dead: Our World etwas daran ändert? Das Erfol­gsrezept klingt zumin­d­est vielver­sprechend: Jede Menge Zom­bies und Echtzeit-Stan­dort­dat­en von Google Maps auf Deinem Smart­phone.

Die noch in Entwick­lung befind­liche App­lika­tion basiert auf der weltweit erfol­gre­ichen TV-Serie The Walk­ing Dead des US-amerikanis­chen TV-Senders AMC und wurde ger­ade auf der diesjähri­gen Game Devel­op­ers Con­fer­ence näher vorgestellt. Die Veröf­fentlichung auf iOS und Android ist für das zweite Quar­tal diesen Jahres angedacht. Die Anbindung an Stan­dort­dat­en erfol­gt über Googles Soft­ware-Umge­bung Google Maps API.

Survival-Kampf nach Art der Serie

Wie im Ankündi­gungstrail­er zu sehen ist, kämpf­st Du an der Seite von Serien­fig­uren wie Rick, Daryl und Michonne gegen die untote Bedro­hung. Zur Vertei­di­gung ste­hen nicht nur Maschi­nen­pis­tolen und Scharf­schützengewehre zur Auswahl. In einem früheren Trail­er kannst Du bei genauerem Hin­se­hen außer­dem eine Arm­brust ent­deck­en.

Andere Szenen des aktuellen Trail­ers zeigen eine Umge­bungskarte aus der Vogelper­spek­tive mit ver­schiede­nen Hotspots, die zum Plün­dern von Kisten dienen kön­nten. Bedro­hungss­chw­er­punk­te mit beson­ders vie­len soge­nan­nten Walk­ern (Zom­bies) wer­den mit Gefahren­sym­bol­en in unter­schiedlichen Far­ben und Lev­el­stufen aus­geze­ich­net. Ähn­lich wie in der Serie kön­nte der Über­leben­skampf an beson­ders verseucht­en Orten mit Deinen Kumpels im Mul­ti­play­er bess­er gelin­gen.

Walker in Deinem Garten… und im Neubaugebiet

Beson­ders inter­es­sant ist die Ankündi­gung des Entwick­lers Next Games tage­sak­tuelle Stan­dort­in­for­ma­tio­nen in The Walk­ing Dead: Our World mit ein­fließen lassen zu kön­nen. Next Games CEO Teemu Huuh­ta­nen  ist überzeugt davon, dass das Spiel­er­leb­nis durch die unmit­tel­bare Ein­bindung neuer Straßen und Gebäude deut­lich gesteigert wer­den könne. Die Qual­ität der Erfahrung sei schließlich eng ver­bun­den mit der Anpas­sung des Spiels an die jew­eilige Umge­bung.

Noch inter­es­san­ter dürfte die Begeg­nung mit den virtuellen Walk­ern an welt­berühmten Wahrze­ichen wer­den. So ist die Begeg­nung mit beson­ders starken oder außergewöhn­lichen Geg­n­ern denkbar. CEO Huuh­ta­nens lobende Worte an Googles reich­haltiges Infor­ma­tion­sange­bot dies­bezüglich eröff­nen Dir jeden­falls Spiel­raum zur Inter­pre­ta­tion.

The Walk­ing Dead: Our World – das näch­ste Poké­mon Go? Was denkst Du? Sag es uns in den Kom­mentaren.

Titelfoto: Next Games

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren