Screenshot aus The Last Remnant Remastered
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

The Last Remnant Remastered (PS4): Das erwartet Dich

Knapp zehn Jahre ist es her, dass Square Enix The Last Rem­nant her­aus­ge­bracht und mit dem Spiel für Auf­se­hen gesorgt hat. Die Erin­nerung an das einzi­gar­tige Game­play hat sich in die Köpfe viel­er Fans einge­bran­nt und seit­dem wartet die Com­mu­ni­ty auf einen möglichen Nach­fol­ger. Zumin­d­est eine Neuau­flage des Klas­sik­ers namens The Last Rem­nant Remas­tered erscheint in Kürze für die PlaySta­tion 4.

Darum geht es in The Last Remnant

Mächtige, magis­che Frag­mente – soge­nan­nte Rem­nants – sor­gen in ein­er zauber­haften Welt für Frieden. Jedoch nur solange, bis sie instru­men­tal­isiert wer­den und sich die men­schliche Rasse in Herrsch­er und Unter­ta­nen aufteilt. Der Frieden von damals ist passé und es herrscht Krieg. Die Schwest­er der 18-jähri­gen Haupt­fig­ur Rush Sykes wird ent­führt und er macht sich auf die Suche nach ihr. Dabei sieht er sich ein­er Vielzahl blutrün­stiger Mon­ster gegenüber, die es in harten Kämpfen zu bezwin­gen gilt.

Video: YouTube / IGN

Das ist bislang zum Remastered-Release bekannt

Schon seit zehn Jahren gibt es The Last Rem­nant für die Xbox 360 und kurze Zeit später erschien das Spiel auch für den PC. Der neue Teil The Last Rem­nant Remas­tered erscheint noch dieses Jahr – vor­erst allerd­ings nur für die PlaySta­tion 4. Ob und wenn ja wann noch weit­ere Kon­solen fol­gen, ist noch nicht bekan­nt. Fest ste­ht aber, dass die große Stunde der Neuau­flage am 6. Dezem­ber schlägt. Anfangs hieß es zwar, dass das Release nur in Japan erfol­gen soll. Mit­tler­weile ist aber klar, dass auch die europäis­chen Gamer sich freuen kön­nen. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu dem über­ar­beit­eten Spiel gibt es am 22. Sep­tem­ber auf der Tokyo Game Show in Chi­ba (Japan). Dort wer­den mit Hiroshi Takai und Yusuke Nao­ra zwei Mitwirk­ende des Orig­i­nals auf der Bühne ste­hen.

Video: YouTube / IlNegoya

So entstand die neue Version

Schon vor langer Zeit gab es den Plan, The Last Rem­nant als Neuau­flage für die PlaySta­tion 3 her­auszubrin­gen, was aber auf­grund fir­menin­tern­er Abstim­mungss­chwierigkeit­en nicht möglich war. Inzwis­chen kon­nte in Zusam­me­nar­beit mit der beteiligten Entwick­lungs­fir­ma die Umset­zung ein­er Neuau­flage des Spiels vorgenom­men wer­den. Jedoch entsch­ied man sich zwis­chen­zeitlich für den Schritt in Rich­tung ein­er PS4-Ver­sion. Auch wenn der Pro­duk­tion­sleit­er Kouichi­rou Sakamo­to nicht an der Entwick­lung des ersten Teils beteiligt war, so kon­nte er ihn doch als Spiel­er genaustens ken­nen­ler­nen.

Screenshot aus The Last Remnant Remastered

The Last Rem­nant bietet span­nende Kampf­szenen und eine über­ar­beit­ete Optik.

Bild: Square Enix

Welche Neuerungen gibt es?

Neue Inhalte soll es in der Neuau­flage des beliebten Klas­sik­ers nicht geben. Alle Ele­mente, die Du bere­its auf der PC-Ver­sion aus dem Jahr 2009 ent­deck­en kon­ntest, ste­hen Dir auch jet­zt wieder zur Ver­fü­gung. Es gibt lediglich ein paar optis­che Verbesserun­gen. Beispiel­sweise haben die Mach­er die Ani­ma­tion auf das Spielfeld­karte deut­lich beschle­u­nigt und die Anzahl der Spe­ich­er­stände erhöht. Darüber hin­aus haben die Pro­gram­mier­er die Licht­ef­fek­te angepasst und die Ren­der­ing Engine von der Unre­al Engine 3 auf die Ver­sion 4 geän­dert.

Hast Du bere­its den ersten Teil gespielt? Was erwartest Du Dir von der Remas­tered-Ver­sion und wirst Du sie aus­pro­bieren? Ver­rate es uns in einem Kom­men­tar.

Titelbild: Square Enix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren