SWORD ART ONLINE Alicization Lycoris
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Sword Art Online Alicization Lycoris: Alle Infos zum kommenden JRPG

Im Mai 2020 erscheint mit Sword Art Online Ali­ciza­tion Lycoris ein neues JRPG zur beliebten Ani­me-Rei­he. Das bish­er gezeigte Mate­r­i­al ist vielver­sprechend – wom­öglich wird das Game deut­lich bess­er als seine Vorgänger. Davon kannst Du Dir natür­lich selb­st ein erstes Bild machen: Alle bere­its bekan­nten Infos find­est Du hier.

Sword Art Online (SAO) ist ein großes Fran­chise: Aus den Light Nov­els wurde eine span­nende Ani­me-Serie, zu der es wiederum mehrere Spieleadap­tio­nen gibt. Bis­lang haben diese aber eher durchwach­sene Wer­tun­gen einge­fahren. Zumin­d­est die ersten Trail­er lassen hof­fen, dass Ali­ciza­tion Lycoris pos­i­ti­vere Kri­tiken erwartet. Entwick­elt wird das JRPG (japanis­ches Rol­len­spiel) von Aquria – das Stu­dio war auch bere­its für die bere­its erschiene­nen SAO-Games ver­ant­wortlich. Falls der neue Titel der Rei­he bei Dir Inter­esse geweckt hat, soll­test Du weit­er­lesen.

GigaTV Film-Highlights

Das Gameplay

SAO Ali­ciza­tion Lycoris ist ein Einzel­spiel­er-JRPG und set­zt auf ein actionori­en­tiertes Game­play. Du übern­immst die Kon­trolle über Kir­i­to – die Haupt­fig­ur der Rei­he. Aber auch andere bekan­nte Charak­tere kannst Du steuern, da Du mit ein­er Par­ty aus bis zu vier Kämpfern unter­wegs bist. Der Wech­sel zwis­chen den Charak­teren ist dabei naht­los möglich.

In der Spiel­welt kannst Du Dich frei bewe­gen – was auch für die Kämpfe gilt. Du visierst Geg­n­er an, führst Angriffe mit Dein­er Waffe aus und weichst aktiv geg­ner­ischen Hieben aus. Zudem ste­hen Dir spezielle Attack­en zur Ver­fü­gung. Beson­ders mächtige Schläge sind möglich, wenn die Arts-Anzeige kom­plett gefüllt ist. Mit Super Art und Fin­ish Art ste­hen Dir spezielle Angriffe zur Ver­fü­gung, die Dir zum Sieg ver­helfen kön­nen. Fähigkeit­en der Helden kannst Du dabei kom­binieren.

Beson­ders Boss­geg­n­er dürften Dir aber viele Prob­leme bere­it­en. Aus­ge­hend vom bis­lang gezeigten Mate­r­i­al wirkt es, als wür­den die Kämpfe zum Teil viel Zeit beanspruchen. Auch Mon­ster in der freien Welt erweisen sie wohl oft­mals als zähe Geg­n­er. Einige Nutzer sind der Mei­n­ung, dass die Kämpfe dadurch sehr langsam wirken. Ob sich das auch als Spiel­er so anfühlt, zeigt uns aber erst das fer­tige Spiel.

Video: Youtube / Arekkz Gam­ing

Prak­tisch: Damit Du Dein näch­stes Mis­sion­sziel prob­lem­los erre­ichst, gibt es ein Leit­sys­tem. Pfeile auf dem Boden zeigen Dir an, welchen Pfad Du wählen musst. Viel mehr ist aber noch nicht bekan­nt. Wir wis­sen beispiel­sweise noch nicht, wie Du mit der Spiel­welt außer­halb von Kämpfen inter­agieren kannst. Bandai Nam­co hält sich zu diesem The­ma noch rel­a­tiv bedeckt. Wir rech­nen zumin­d­est mit Händlern, bei denen Du Deine Truppe mit neuer Aus­rüs­tung ver­sor­gen kannst. Außer­dem dürften optionale Nebe­nauf­gaben auf Dich warten.

Die Story

In Sword Art Online Ali­ciza­tion Lycoris spielst Du die kom­plette Sto­ry des Ali­ciza­tion-Hand­lungsstrangs nach. Kir­i­to erwacht dem­nach in ein­er virtuellen Welt – genan­nt die Unter­welt –, die sich ver­traut und sehr real anfühlt. Wie er dort hingekom­men ist, weiß er nicht mehr. Eben­so über­raschend: Alle Per­so­n­en, die eigentlich kün­stliche Intel­li­gen­zen sein müssten, ver­hal­ten sich über­raschend men­schlich.

In der Unter­welt fre­un­det sich Kir­i­to mit Eugeo und Alice an. Let­zt­ge­nan­nte ver­stößt jedoch gegen ein großes Ver­bot und wird von einem Integrität­srit­ter ent­führt. Nun liegt es an Eugeo und Kir­i­to, ihre gute Fre­undin wieder zu befreien. Damit aber noch nicht genug: Das Spiel behan­delt nicht nur die Geschichte rund um Alice sowie den Kampf gegen den Admin­is­tra­tor. Auch die nach­fol­gen­den Ereignisse aus Ani­me und Light Nov­el haben es in den Titel geschafft. Kurzum: Die gesamte Ali­ciza­tion-Sto­ry ist enthal­ten. Der unten ste­hende Trail­er stimmt Dich schon ein­mal auf das Spiel ein: Vor­sicht, hier sind einige Spoil­er zur Sto­ry enthal­ten.

Video: Youtube / Bandai Nam­co Enter­tain­ment Europe

Zumin­d­est die erste Hälfte der Ali­ciza­tion-Hand­lung kannst Du übri­gens schon jet­zt erleben: In der Stream­ing-Bib­lio­thek von Ani­max find­est Du alle Fol­gen des Ani­me inklu­sive deutsch­er Syn­chro­ni­sa­tion. Auch die vor­ange­gan­genen Episo­den sind hier vorhan­den. Ani­max kannst Du über GigaTV abrufen.

Der Umfang

Bis­lang haben sich die Mach­er noch nicht dazu geäußert, was es alles in SAO Ali­ciza­tion Lycoris zu tun gibt. Wir gehen davon aus, dass allein die Haupt­sto­ry Dich 15 bis 20 Stun­den beschäfti­gen wird – hier­für bietet alleine die Ani­me-Vor­lage genü­gend Mate­r­i­al. Zudem soll uns eine große Spiel­welt mit mehreren unter­schiedlichen Gebi­eten erwarten. Auch Städte sind natür­lich mit dabei. Einige Areale sind sog­ar kom­plett neu und taucht­en bis­lang noch nicht in der Serie auf.

Eine deutsche Sprachaus­gabe gehört aber lei­der nicht zum Umfang, Du hast hier nur die Wahl zwis­chen Englisch und Japanisch. Deutsche Unter­ti­tel sind hinge­gen enthal­ten.

SWORD ART ONLINE Alicization Lycoris Stadt

Auch belebte Städte erwarten Dich in Sword Art Online Ali­ciza­tion Lycoris

Bild: Bandai Nam­co Enter­tain­ment

Wann erscheint Sword Art Online Alicization Lycoris?

Das JRPG erscheint am 11. Mai 2020 im Han­del. Bis dahin dürfte Bandai Nam­co auch noch weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Game­play und Umfang liefern. Vorbesteller erhal­ten zudem vier zusät­zliche Out­fits für ihre Charak­tere. Allerd­ings sollen nicht alle Händler diesen Bonus anbi­eten.

Für welche Systeme erfolgt der Release?

Wenn Du auf mehreren Plat­tfor­men spielst, hast Du die Wahl: Sword Art Online Ali­ciza­tion Lycoris erscheint für PlaySta­tion 4, Xbox One und Win­dows-PC (via Steam). Ein Port für Nin­ten­do Switch ist offen­bar noch nicht in Arbeit.

Was hältst Du bis­lang von Sword Art Online Ali­ciza­tion Lycoris. Erwartet uns Mit­tel­maß oder ein besseres Spiel? Teile uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren mit!

Titel­bild: Bandai Nam­co Enter­tain­ment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren