SpongeBob in "SpongeBob SchwammKopf: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated"
© © 2020 THQ Nordic
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

SpongeBob SchwammKopf: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated in der featured-Spielekritik: Sau(g)starkes Remake

Sponge­Bob, Patrick, Sandy und Co. machen nicht nur im TV und auf der Lein­wand eine gute Fig­ur. Auch als Videospiel­helden bewiesen sie Witz und schnelle Action. Optisch aufge­hüb­scht kehren der gelbe Schwamm und seine Fre­unde nun zurück auf Deinen PC und Deine Kon­solen. Deshalb haben wir uns für die fea­tured-Spielekri­tik zu „Sponge­Bob SchwammKopf: Bat­tle for Biki­ni Bot­tom – Rehy­drat­ed“ wieder unter Wass­er begeben.

Bere­its das Orig­i­nal­spiel „Sponge­Bob SchwammKopf: Bat­tle for Biki­ni Bot­tom“, welch­es 2003 erschienen ist, begeis­terte Fans und Kri­tik­er, wie beispiel­sweise jene vom Gam­ing­magazin 4 play­ers. Beson­ders pos­i­tiv fie­len die gelun­gene Über­tra­gung von Charme und Humor in das action­ge­ladene Hüp­faben­teuer auf.  Am 23. Juni, 17 Jahre später, erscheint nun Sponge­Bob SchwammKopf: Bat­tle for Biki­ni Bot­tom – Rehy­drat­ed“ und zeigt, dass sowohl Spielmechanik als auch aufgepeppte Grafik und Ani­ma­tio­nen den Jump-n-Run-Klas­sik­er in sein­er neuaufgelegten Form wieder zu einem Must-Have für Fans wer­den lassen.

SpongeBob SchwammKopf: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated: Beschützt die Krabbenburger-Formel!

Wenn Du Sponge­Bob kennst, wirst Du auch schnell mit der Geschichte des Videospiel-Remakes warm, denn wed­er wurde diese verän­dert, noch ist sie beson­ders orig­inell: Biki­ni Bot­tom, die Heimat von Sponge­Bob und seinen Fre­un­den, wird bedro­ht. Sie müssen die Stadt vor dem fiesen Shel­don J. Plank­ton und dessen neuesten Plä­nen zur Entwen­dung der leg­endären Krabben­burg­er-Formel beschützen. Plank­ton fährt näm­lich ganz schwere Geschütze auf: Mit ein­er Robot­er­armee will er die Stadt unter seine Kon­trolle brin­gen. Allerd­ings ver­fol­gen die Robot­er ganz eigene Pläne und dro­hen Biki­ni Bot­tom ins Chaos zu stürzen. Das muss natür­lich ver­hin­dert wer­den!

Spielzene aus SpongeBob SchwammKopf: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated

© 2020 THQ Nordic

Einer für alle, alle für Bikini Bottom

Aber wozu brauchst Du auch eine tief­greifende Sto­ry, wenn Du mit Charak­teren wie Sponge­Bob, Sandy oder Patrick Biki­ni Bot­tom ret­ten kannst. Jed­er der Unter­wasser­fre­unde hat dabei seine ganz eige­nen Fähigkeit­en. Während Sandy beispiel­sweise ihr Las­so zum Angriff und zur Fort­be­we­gung nutzen kann, ist Patrick stark genug, um Kisten und andere Gegen­stände hochheben und wer­fen zu kön­nen. Sponge­Bob kann dafür weite Gräben über einen soge­nan­nten Walljump über­winden. Er läuft also qua­si an ein­er Wand bis zum näch­sten sicheren Unter­grund. Nur wenn Du die Fähigkeit­en aller Charak­tere benutzt, kannst Du die kom­plette Spiel­welt von Biki­ni Bot­tom erkun­den.

Ein Augenschmaus für Jump-n-Run-Fans

Ger­ade als Fan der Serie  kommst Du auf Deine Kosten. Nach und nach kannst Du näm­lich allzu bekan­nte Schau­plätze, wie die Qual­len­felder oder den Fried­hof des Fliegen­den Hol­län­ders erkun­den und sog­ar Bonusareale freis­chal­ten. Dabei ist der Kern des Spiels natür­lich die Jump-n-Run-Action und die Bekämp­fung der blech­er­nen Feinde. Aber Du musst auch kleinere Auf­gaben lösen, um an begehrte Schätze zu kom­men. Optisch wurde „Sponge­Bob SchwammKopf: Bat­tle for Biki­ni Bot­tom – Rehy­drat­ed“ ordentlich aufge­motzt. Ani­ma­tio­nen laufen nun geschmei­dig und die 3D-Grafik macht richtig Laune. Hinzu kom­men noch der kernige Humor und die geliebte Musik, die durch die ständi­ge Wieder­hol­ung, allerd­ings irgend­wann etwas nervig zu wer­den dro­ht.

Zugegeben, bis auf die Grafik gibt es kaum Neuerun­gen, wenn Du aber ein­fach nur für ein paar Stun­den in die Welt von Sponge­Bob abtauchen willst und keine hohen Ansprüche an Sto­ry oder aus­ge­fal­l­enes Game­play hast, so wirst Du mit „Sponge­Bob SchwammKopf: Bat­tle for Biki­ni Bot­tom – Rehy­drat­ed“ defin­i­tiv Deinen Spaß haben.

„Sponge­Bob SchwammKopf: Bat­tle for Biki­ni Bot­tom – Rehy­drat­ed”

Plat­tfor­men:            PC, Xbox One, PlaySta­tion 4, Nin­ten­do Switch

Release-Datum:      23. Juni 2020

Kosten:                      rund 30 Euro

Pub­lish­er:                  THQ Nordic

Entwick­ler­stu­dio:    Pur­ple Lamp

Sponge­bob ist Dein Held? Erzäh­le uns in den Kom­mentaren von Deinem Lieblingsaben­teuer mit dem gel­ben Schwammkopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren