Samurai Warriors 5
© KOEI TECMO EUROPE LTD
Screenshot aus Elyon
Ein Beißer-Angriff in Factorio
: :

Samurai Warriors 5: Alles über den neuesten Teil des Hack-And-Slash-Klassikers

Nun gibt es den finalen Trail­er: Koei Tec­mo und das Entwick­ler­stu­dio Omega Force geben uns den let­zten Ein­blick in das neue Game „Samu­rai War­riors 5“, das am 27. Juli für die PS4, die Xbox One, die Nin­ten­do Switch und den PC (via Steam) erscheinen soll. Was Dich erwartet? Wildes Gemet­zel in bild­schön­er Optik.

Japan, 1467 bis 1477. Der Ōnin-Krieg ent­thront die Ashik­a­ga-Shō­gu­nat-Regierung und läutet das Sen­goku-Zeital­ter ein. Etwa 200 japanis­che Ter­ri­to­rien bleiben ohne zen­trale Führung zurück. Jahrzehn­te­lange Kriege und mil­itärische Kon­flik­te aus den unter­schiedlich­sten Grün­den erschüt­tern die Bevölkerung. Natür­lich ver­sucht manch ein­er auch, den eige­nen Nutzen aus der Sit­u­a­tion zu ziehen. In genau dieser Zeit spielt Samu­rai War­riors 5, der neueste Teil des leg­endären Videospiel-Fran­chis­es aus Japan. Bei uns erfährst Du alles, was Du über das Hack-And-Slash-Game wis­sen musst.

Samurai Warriors 5 macht nicht nur Spaß, sondern sieht auch verdammt gut aus

Im Mit­telpunkt der Hand­lung ste­hen zwei der berühmtesten Kom­man­dan­ten dieser Ära, wie play3.de berichtet: Nobuna­ga Oda und Mit­suhide Akechi. Es soll im Spiel um ver­schiedene Epochen gehen, teil­weise bis in Nobuna­gas Kind­heit, als man ihn noch als „Owaris großen Narr“ kan­nte. Außer­dem gibt es spielerische Neuerun­gen, wie zum Beispiel die Musou-Actions oder die Musou-Fren­zy-Angriffe. Grafisch soll das Ganze im Stil der japanis­chen Tuschemalerei daherkom­men, die in Form von Bil­drollen auf dem Bild­schirm enthüllt wer­den. Wie gut die Malereien ausse­hen, kannst Du Dir im Trail­er anschauen:

Darüber hin­aus haben die Entwick­ler nicht nur die kom­plette Neugestal­tung der bere­its bekan­nten Charak­tere angekündigt, damit sie bess­er zur Sen­goku-Zeit passen, son­dern es sollen zusät­zlich neun weit­ere Fig­uren einge­führt wer­den. Dabei sind nun zum Beispiel Kan­bei Kuro­da, Shikanosuke Yamana­ka, Sena, Han­bei, Tak­e­na­ka, Kazu­u­ji Naka­mu­ra, Tadakat­su Hon­da, Thoshiee Mae­da, Oichi und Naga­masa Azai. Alt­bekan­nte Namen wie Ieya­su Toku­gawa und Hideyoshi Hashiba­ba sind eben­falls an Bord, sodass Du Dich auf ganze 27 spiel­bare Charak­tere freuen kannst.

Neu: Ultimative-Skill-Angriffe und Hyperangriffe

Die Raids sollen in Samu­rai War­riors 5 durch Ulti­ma­tive-Skill-Angriffe ergänzt wer­den, die Du während eines Kampfes ein­set­zen kannst. Bis zu vier Fähigkeit­en ste­hen Dir gle­ichzeit­ig zur Ver­fü­gung, wie zum Beispiel die „Law­ine“, bei der mit einem Speer­stoß eine Schock­welle zur Betäubung von Gegner:innen in der Nähe erzeugt wird. Mit Hil­fe der Fähigkeit­en „Erhol­ung“, der „Uner­bit­tliche Sturm“ kannst Du Feind:innen umher­schleud­ern. Ulti­ma­tive Fähigkeit­en und Musou-Angriffe kannst Du mit „Pulse“ zu Com­bos ver­schmelzen lassen. Zusät­zlich sollen die neuen „Hyper­an­griffe“ dafür sor­gen, dass Du größere Streck­en zurück­le­gen kannst, wenn Du Deine Feinde angreif­st. Die Hyper­an­griffe lassen sich mit einem Stan­dard-Angriff verbinden.

Ein Klassiker neu aufgelegt

Der Startschuss für das Fran­chise fiel 2004 mit „Samu­rai War­riors“ für die Playsta­tion 2 und die Xbox. Später erschienen auch noch „Samu­rai War­riors: State Of War“ für die Playsta­tion Portable, sowie „Samu­rai War­riors 2“ für die Playsta­tion 2, die Xbox 360 und Win­dows. Nun kehrt das Game endlich in frischem Gewand zurück: und zwar mit bis dato unbekan­nten Charak­teren und neuen Attack­en. Samu­rai War­riors 5 soll am 27. Juli 2021 für die PS4, die Xbox One, die Nin­ten­do Switch und den PC (Steam) erscheinen. In Japan wird das Spiel bere­its drei Tage vorher veröf­fentlicht.

Welche Erwartun­gen hast Du an den neuen Teil von Samu­rai War­riors? Wir sind auf Deinen Kom­men­tar ges­pan­nt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren