Schwarzer PS4-Controller
© picture alliance/Eibner-Pressefoto/Fleig
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

PS5- oder PS4-Controller lädt nicht: So behebst Du das Problem

Der PS5- oder PS4-Con­troller lädt sich nicht auf? Das kann unter­schiedliche Ursachen haben – zum Beispiel ein defek­tes Ladek­a­bel. Vielle­icht gibt es aber auch ein Prob­lem mit der Kon­sole. Lies im Fol­gen­den, was Du tun kannst, wenn der PS5- oder PS4-Con­troller nicht lädt.

Ladeprobleme beim PlayStation-Controller: Daran kann es liegen

Du hast den PS5- oder PS4-Con­troller eigentlich über Nacht ans Ladek­a­bel gesteckt, aber er lässt sich am näch­sten Mor­gen trotz­dem nicht ein­schal­ten? Vielle­icht hast Du das Dual­Shock- oder DualSense-Gamepad auch ger­ade mit dem Kabel ver­bun­den, aber die LED leuchtet nicht gelb – was sie tun würde, wenn der Con­troller ord­nungs­gemäß lädt.

Du kannst den Lade­vor­gang auch auf dem Fernse­hbild­schirm oder Mon­i­tor kon­trol­lieren: Drücke dazu die PS-Taste auf dem Con­troller. Auf dem Bild­schirm erscheint ein ani­miertes Akkusym­bol. Wenn Du keinen Fortschritt des Balkens siehst, stimmt etwas nicht.

Wenn der PS5- oder PS4-Con­troller nicht lädt, kann das mehrere Ursachen haben:

  • Der Akku des Con­trollers ist defekt.
  • Das Ladek­a­bel bere­it­et Prob­leme.
  • Der USB-Port funk­tion­iert nicht richtig.

Oft kannst Du den Fehler selb­st beheben. Wenn die fol­gen­den Schritte das Prob­lem nicht lösen, soll­test Du den Kun­denser­vice von Sony kon­tak­tieren – vor allem, wenn Du noch Garantie auf die Hard­ware hast.

PS4-Controller lädt nicht? Das kannst Du tun

Du hast fest­gestellt, dass sich der PS4-Con­troller nicht auflädt? Dann pro­biere fol­gende Maß­nah­men aus, um das Prob­lem zu lösen:
  • Neues Kabel: Nutze ein anderes USB-Kabel, um den Con­troller mit der PS4 zu verbinden. Vielle­icht ist das bish­erige Kabel defekt.
  • Ander­er USB-Anschluss: Schließe den Dual­Shock-Con­troller an einen anderen USB-Port der PlaySta­tion an. Vielle­icht funk­tion­iert ein­er der Slots nicht kor­rekt.
  • Direkt an der Kon­sole laden: Nutzt Du nor­maler­weise eine Dock­ingsta­tion oder einen USB-Hub? Dann schließe das Gamepad test­weise direkt an die Kon­sole an.
  • Alter­na­tive Stromzu­fuhr: Verbinde den PS4-Con­troller via USB-Kabel mit dem Com­put­er oder via USB-Net­zteil mit der Steck­dose.
  • Con­troller zurück­set­zen: Wird das Prob­lem durch die Soft­ware aus­gelöst, kann es helfen, den Con­troller zurück­zuset­zen: Führe eine aufge­bo­gene Büroklam­mer in das kleine Loch auf der Rück­seite des Gamepads ein, um die Reset-Taste zu drück­en. Halte die Taste für ein paar Sekun­den gedrückt. Anschließend musst Du den PS4-Con­troller neu mit der Kon­sole verbinden: Schließe ihn dazu via USB-Kabel an die Kon­sole an und drücke den PS-Knopf.
  • Kon­sole neu starten: Dein PS4-Con­troller lädt immer noch nicht? Dann schalte Deine Kon­sole aus und zieh alle Steck­er. Warte im Anschluss eine Minute und verbinde den Con­troller erneut mit der Kon­sole. Schließe die PlaySta­tion an die Steck­dose an und starte sie.

Tipp: Hast Du den Con­troller län­gere Zeit nicht ver­wen­det? Dann kann es sein, dass er tiefent­laden ist. In dem Fall brauchst Du Geduld – der Lade­vor­gang dauert ein­fach etwas länger.

Den Akku des PS4-Controllers selbst austauschen

Haben Dich die genan­nten Schritte nicht ans Ziel geführt, kann es sein, dass der Akku des PS4-Con­trollers defekt ist. Die gute Nachricht: Du kannst ihn selb­st aus­tauschen. Dafür brauchst Du nur einen kleinen Kreuzschlitzschrauben­zieher, einen flachen Plas­tikge­gen­stand (etwa eine Kun­denkarte oder ein Plek­trum) und einen neuen Akku.

Aber Achtung: Wenn Du den PS4-Con­troller öffnest und den Akku erset­zt, kannst Du etwas beschädi­gen. Außer­dem erlöschen eventuelle Garantieansprüche. Die Reparatur erfol­gt also auf eigene Gefahr.

So tauschst Du den Akku aus:

  1. Drehe den PS4-Con­troller um und ent­ferne die vier Schrauben auf der Rück­seite.
  2. Öffne das Gamepad, indem Du die bei­den Hälften vor­sichtig und nicht zu weit auseinan­derziehst. Am ein­fach­sten klappt das, wenn Du einen flachen Plas­tikge­gen­stand an ver­schiede­nen Stellen unter den Rand schieb­st.
  3. Gehe behut­sam vor, ohne das Kabel zwis­chen den bei­den Hälften zu ent­fer­nen.
  4. Lege die bei­den Con­troller­hälften mit der offe­nen Seite nach oben vor Dich hin.
  5. Ziehe den Akku vor­sichtig her­aus.
  6. Set­ze die neue Bat­terie ein und schraube den PS4-Con­troller wieder zu.

PS5-Controller lädt nicht? Diese Tipps helfen

Der Con­troller Dein­er PlaySta­tion 5 hat keine Energie mehr und lädt auch nicht mehr auf? Mit den fol­gen­den Schrit­ten kannst Du das Prob­lem meis­tens lösen:

  • Anderes Kabel: Ver­wende ein anderes USB-Kabel, um den DualSense-Con­troller mit der PS5 zu verbinden.
  • USB-Anschluss wech­seln: Stecke das Kabel in einen anderen USB-Port an der Kon­sole. Einige Nutzer:innen bericht­en von Ladeprob­le­men am vorderen USB-A-Anschluss. Pro­biere deshalb die hin­teren USB-Slots der Kon­sole, um den Con­troller mit Strom zu ver­sor­gen.
  • Andere Stromzu­fuhr: Schließe das Gamepad per USB an den Com­put­er an oder verbinde den Con­troller per USB-Net­zteil mit der Steck­dose.
  • Direk­te Verbindung mit der PlaySta­tion: Verbinde das Gamepad direkt mit der Kon­sole, und nicht über einen USB-Hub oder eine Dock­ingsta­tion.
  • Lade- oder Dock­ingsta­tion nutzen: Lade den PS5-Con­troller über eine Ladesta­tion auf, und nicht direkt via USB-Kabel.
  • Con­troller zurück­set­zen: Set­ze den Con­troller auf den Werk­szu­s­tand zurück. Dazu schal­test Du die Kon­sole aus und steckst eine aufge­bo­gene Büroklam­mer in das kleine Loch auf der Rück­seite des Con­trollers. Halte die Taste im Inneren fünf Sekun­den gedrückt. Danach musst Du das Gamepad mith­il­fe eines USB-Kabels neu mit der Kon­sole verbinden und anschließend den PS-Knopf drück­en.
  • Soft­ware-Update: Aktu­al­isiere die Soft­ware des Con­trollers. Verbinde ihn via USB-Kabel mit der PS5-Kon­sole und folge den Anweisun­gen auf dem Bild­schirm. Erfol­gt das Update nicht automa­tisch, ruf­st Du in den Ein­stel­lun­gen den Menüpunkt „Zube­hör” auf und gehst zu „Con­troller”. Wäh­le „Geräte­soft­ware des Wire­less-Con­trollers” aus, um nach Aktu­al­isierun­gen zu suchen.

Zusammenfassung: Ladeprobleme bei PS4- oder PS5-Controller beheben

  • Wenn der PS5- oder PS4-Con­troller nicht mehr lädt, soll­test Du ein anderes USB-Kabel aus­pro­bieren.
  • Teste auch, ob das Aufladen an anderen USB-Slots der Kon­sole, am Com­put­er oder an der Steck­dose funk­tion­iert.
  • Ent­ferne einen eventuell vorhan­de­nen USB-Hub oder eine Dock­ingsta­tion. Schließe den Con­troller direkt an einen USB-Slot der Kon­sole an.
  • Set­ze das DualSense- oder das Dual­Shock-Gamepad zurück, indem Du eine aufge­bo­gene Büroklam­mer in das kleine Loch auf der Rück­seite steckst und die Reset-Taste im Innern für einige Sekun­den herun­ter­drückst.
  • Helfen diese Tipps nicht, soll­test Du Dich an den Kun­den­sup­port von Sony wen­den.

Hast Du gele­gentlich Prob­leme mit dem Aufladen eines PS5- oder PS4-Con­trollers? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren