Red Dead Redemption 2: Alle PC-Updates in der Übersicht

Red Dead Redemption 2: Update-Übersicht
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: :

Red Dead Redemption 2: Alle PC-Updates in der Übersicht

Die PC-Ver­sion von Red Dead Redemp­tion 2 erschien mit so eini­gen Kinderkrankheit­en. Rock­star Games veröf­fentlicht aber nach und nach Updates, um Prob­leme mit dem Spiel zu beseit­i­gen. Hier find­est Du eine Über­sicht über die bish­er erschiene­nen Aktu­al­isierun­gen.

13. Novem­ber 2019: An diesem Tag erschien das bis­lang jüng­ste Update für Red Dead Redemp­tion 2. Der Patch gehe vor allem Ruck­ler an, die bei Besitzern von Nvidia-Grafikkarten auftreten kön­nen. Betrof­fen seien Spiel­er mit einem 4- oder 6-Kern-Prozes­sor. Ganz beseit­igt ist die Ursache jedoch nicht, weshalb ein Workaround helfe, bis eine endgültige Lösung gefun­den ist:

  • Öffne den Rock­star Launch­er.
  • Klicke auf „My installed Games”.
  • Gib unter „Launch Argu­ments” den Befehl „-cpu­Load­Rebal­anc­ing” ein (ohne Anführungsstriche).

Soll­test Du Red Dead Redemp­tion 2 im Epic Store gekauft haben, gehe fol­gen­der­maßen vor:

  • Öffne den Epic Launch­er.
  • Klicke auf „Ein­stel­lun­gen”.
  • Set­ze das Häckchen bei „Zusät­zliche Befehlszeile­nar­gu­mente” und gibt dort „-cpu­Load­Rebal­anc­ing” ein.

Neben ein­er ellen­lan­gen Liste kleiner­er und größer­er Bug­fix­es führt die Aktu­al­isierung auch eine neue Option in den Ein­stel­lun­gen ein, und zwar für tes­se­lierte Bäume. Ist die Ein­stel­lung aktiv, stellt das Spiel Baum­stämme mit mehr Details dar. Dabei gilt: Das kann zu erhe­blichen Fram­er­ate-Ein­bußen führen. Prüfe am besten selb­st, ob Dir die eher wenig bessere Optik den Per­for­mancev­er­lust Wert ist.

Am sel­ben Tag haben die Entwick­ler übri­gens ein Entschuldigungss­chreiben veröf­fentlicht. Wenn Du RDR2 auf dem PC bis zu Wei­h­nacht­en gespielt hast, erhältst Du wegen der Prob­leme Bonus­in­halte für Red Dead Online.

Vor allem in Städten kann es trotz guter Hard­ware zu Ruck­lern kom­men.

Bild: Rock­star Games

Update vom 12. Novem­ber 2019: Bei diesem Update han­delte es sich lediglich um den reg­ulären Patch, der die wöchentlichen Updates für Red Dead Online ein­führt. Bug­fix­es gab es hier­bei nicht.

Update vom 7, Novem­ber 2019: Der erste große Patch der PC-Ver­sion von Red Dead Redemp­tion 2. 2,69 Giga­byte wog das Update. Die Aktu­al­isierung behob erste Ursachen für Abstürze, die offen­bar im Zusam­men­spiel mit Antiviren­soft­ware auftreten kon­nten.

Vodafone GigaCube

Wie sieht Deine Erfahrung mit der PC-Ver­sion von Red Dead Redemp­tion 2 aus? Gehörst Du zu den Glück­lichen, die das Spiel ohne Prob­leme starten kön­nen oder machen Dir Bugs das Leben schw­er? Uns inter­essiert auch, ob Dir der beschriebene Workaround helfen kon­nte. Wir wür­den uns freuen, wenn Du uns einen Kom­men­tar hin­ter­lassen würdest.

Titel­bild: Rock­star Games

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren