Polizisten in Ready or Not
© YouTube/GameSpot Trailers
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: : :

Ready or Not: Gibt es Mods zu dem taktischen Shooter?

„Ready or Not“ erre­ichte in weni­gen Tagen eine enorm hohe Bekan­ntheit inner­halb der Steam-Com­mu­ni­ty. Es zeigt trotz seines Ear­ly-Access-Sta­tus ein­mal mehr: Fans tak­tis­ch­er Shoot­er warten seit „SWAT 4” sehn­süchtig auf einen geeigneten Nach­fol­ger. In diesem Guide zeigen wir Dir, ob es Mods für Ready or Not gibt, wie das Entwick­lung­steam zu Mod­i­fika­tio­nen ste­ht und mehr.

Mod­i­fika­tio­nen fügen einem Spiel oft neue Inhalte hinzu oder ändern beste­hende Ein­stel­lun­gen und Spielmechaniken ab. Oft stam­men Mods aus der Com­mu­ni­ty und nicht vom offiziellen Entwick­lung­steam – es han­delt sich also dabei meist um inof­fizielle Drittpro­gramme. Denke deswe­gen bitte daran, Deine Spiel­d­at­en vor der Instal­la­tion von Mods zu sich­ern.

Ready or Not: Gibt es Mods zu dem taktischen Shooter?

Aktuell gibt es keine Mods, die vom Entwick­lung­steam Void Inter­ac­tive stam­men. Mods wer­den offiziell noch nicht unter­stützt. In ihrem FAQ-Bere­ich hat sich das Entwick­lung­steam bere­its zur The­matik geäußert und ist gegenüber der Imple­men­tierung von Mods für zukün­ftige Ver­sio­nen des Spiels pos­i­tiv eingestellt.

Spiel­er und Spielerin­nen, die den tak­tis­chen Shoot­er bere­its jet­zt mit Mod­i­fika­tio­nen genießen möcht­en, müssen sich aktuell auf Drittpro­gramme der Com­mu­ni­ty ver­lassen. Das kann allerd­ings mit Risiken ver­bun­den sein: Hin­ter jed­er herun­terge­lade­nen Soft­ware kann sich poten­ziell ein Schad­pro­gramm ver­steck­en – beson­ders, wenn es aus inof­fiziellen Quellen stammt.

Wir möcht­en Dir hier auss­chließlich Mods aus sicheren Quellen vorschla­gen. Aus diesem Grund kön­nen wir derzeit nur die Mod­i­fika­tion „Bet­ter Ene­my Behav­ior” empfehlen.

Better Enemy Behavior

Die KI im Spiel schießt teil­weise etwas zu schnell und trifft mit nahezu jedem Schuss. Brichst Du beispiel­sweise in einen Raum ein und möcht­est eine Granate hinein wer­fen, ist die Reak­tion­szeit der KI zu schnell. Du kannst solche Aktio­nen also kaum aus­führen, ohne Schaden zu erlei­den. So fühlen sich manche Mis­sio­nen unfair an, da sie schw­er­er sind, als sie sein müssten.

Außer­dem wirkt das KI-Ver­hal­ten dadurch unre­al­is­tisch. „Bet­ter Ene­my Behav­ior“ passt die KI im Spiel leicht an, wodurch Schluss mit den unre­al­is­tis­chen Ein­stel­lun­gen sein soll. Die Instal­la­tion der Mod senkt dabei die Genauigkeit und Schnel­ligkeit der KI etwas. Um diese Schwächung abz­u­fan­gen, wur­den die max­i­malen Geg­n­er und Geg­ner­in­nen von zehn auf 15 erhöht.

Du kannst Dir Bet­ter Ene­my Behav­ior bei Nexus­mods herun­ter­laden. Um die Mod zu instal­lieren, musst Du das Spiel schließen und das herun­terge­ladene Archiv im fol­gen­den Pfad ent­pack­en:

  • Steam\steamapps\common\Ready Or Not\ReadyOrNot\Content\Paks

Bet­ter Ene­my Behav­ior set­zt auf ähn­liche Ein­stel­lun­gen wie die „AI Mod“, zu der wir allerd­ings keine sicheren Quellen gefun­den haben, und deren Instal­la­tion deut­lich kom­pliziert­er ist.

Kennst Du weit­ere Mods zu Ready or Not, die wir in unsere Über­sicht aufnehmen sollen? Schreibe es uns gerne in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren