Ein Zauberer im neuen Conan-Exiles-Update
© YouTube/Funcom
Greymon und sein Tamer in Digimon Survive
Die Sprecherin beim Abschlussfest in Two Point Campus
: : :

Conan Exiles: Update 3.0 – Release, neue Features und mehr

„Age of Sor­cery“ heißt das anste­hende und bish­er größte Update für das Sur­vival-MMO „Conan Exiles“. Das bar­barische Game­play fokussiert sich bis­lang auf Auseinan­der­set­zun­gen mit Waf­fen, Fäusten oder Folter­maschi­nen. Schon bald kannst Du Deine Inter­essen mith­il­fe von dun­kler Magie und bluti­gen Rit­ualen ver­fol­gen. Was alles im kom­menden Update 3.0 von Conan Exiles schlum­mert, ver­rat­en wir Dir in unserem Guide.

Worum geht es in Conan Exiles: Age of Sorcery?

Mit dem kom­menden Update Age of Sor­cery kehrt etwas Magie ins Spiel ein. Dabei han­delt es sich nicht um typ­is­che Zauber, wie Du sie aus Rol­len­spie­len wie Lost Ark oder auch Elden Ring kennst. Um der ganzen Geschichte um Conan, dem Bar­baren und sein­er Zeit gerecht zu bleiben, wer­den die Zauber weniger fan­tastisch als vielmehr dunkel und tück­isch insze­niert.

Geschichtlich gibt es eine neue und mys­ter­iöse Gestalt im Spiel, die behauptet, über die Welt hin­aus sehen zu kön­nen – damit ist ver­mut­lich das Toten­re­ich gemeint, in dem sich sowohl Gestor­bene als auch dämonis­che Krea­turen aufhal­ten. Zwielichtige Zauber:innen begin­nen immer mehr Men­schen ihrem dun­klen Ein­fluss zu unterziehen und etwas von der soge­nan­nten Verderb­nis zu predi­gen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Wie erhalte ich Magie im neuen Update 3.0?

Möcht­est Du Dich diesen geheimnisvollen und dur­chaus attrak­tiv­en Zaubern wid­men, dann mach Dich auf die Suche nach den Karten und geheimnisvollen Schriften von Zauber:innen. An ein­er neuen Werk­bank, dem Thau­maturgi­etisch, find­en die gesam­melten Seit­en ihren Nutzen. Kom­biniere sie und erhalte schlussendlich das „Buch des ver­bote­nen Wis­sens“, mit dem Du jew­eils einen Zauber freis­chal­test.

Die Suche ist auf Dauer beschw­er­lich und zer­rt an Dein­er wertvollen Zeit. Um sie zu beschle­u­ni­gen, kannst Du Zaubernde zu Unter­ta­nen degradieren und sie dazu zwin­gen, die magiev­er­sprechen­den Seit­en zu erforschen. Das Prinzip der Sklaverei sollte Dir bere­its aus dem Grund­spiel bekan­nt sein.

Wie funktioniert das Zaubern in Conan Exiles?

Damit Du die Zauber wirken kannst, musst Du am Thau­maturgi­etisch einen Zauber­stab her­stellen. Ver­wende ihn und es erscheinen Runen vor Dir, die Du in der richti­gen Rei­hen­folge ver­wen­d­est. Jede Rune hat eine unter­schiedliche Bedeu­tung und wird von der Wirkung des Zaubers definiert.

Beispiel­sweise gibt es Zauber, die aus dem Reich des Todes stam­men oder aus dem Reich der Träume. Die Runen unter­schei­den sich dementsprechend voneinan­der. Wäh­le die Runen in ein­er bes­timmten Rei­hen­folge aus, um den gewün­scht­en Zauber zu wirken. Das let­zte Wort in der magis­chen Formel löst ihn automa­tisch aus.

Die verschiedenen Arten von Magie in Conan Exiles

Die Zauberei in Conan Exiles unterteilt sich in ver­schiedene Kat­e­gorien, die jew­eils einen anderen Nutzen mit sich brin­gen. Die Zauberei an sich ist nur eine davon. Was Du alles mit der Magie in der bar­barischen Welt von Conan Exiles anstellen kannst, erfährst Du in den fol­gen­den Absätzen.

Wirke Zauber gegen Widersacher

Diese Art von Zauberei kommt der typ­is­chen Rol­len­spiel-Magie wohl am näch­sten: Mith­il­fe Dein­er Kräfte beschwörst Du unter anderem ein Gewit­ter, dessen Blitze auf Deine Feind:innen herabreg­nen. Sowohl Du als auch Deine Untergebe­nen bleiben während­dessen vor jeglichem Schaden ver­schont.

Es ist außer­dem von Brück­en aus Eis die Rede und die Entwickler:innen preisen viele weit­ere Zauber an, mit denen Du unbeugsame Men­schen in die Knie zwingst. Es ist auch von ein­er alb­traumhaften Umge­bungsverän­derung die Rede. Gegner:innen find­en sich in ein­er von Dunkel­heit erfüll­ten Umge­bung wieder, in der sie die Geräusche von Spin­nen­beinen vernehmen und in einem Gefühl von Tode­sangst gefan­gen sind.

Beschwöre Dämonen an Deine Seite

Darüber hin­aus gibt es Beschwörungsza­uber, mit denen Du prak­tis­che Begleit­tiere her­beirufen kannst. „Nar­gals Ruf“ ist ein­er davon. Mit ihm beschwörst Du einen Fle­d­er­maus­dä­mon, der Dich durch die Lüfte kutsch­iert. Ein Energiebalken definiert dabei die Flughöhe. Beachte jedoch, dass seine Energie während des Flugs immer weit­er abn­immt.

Rituale: Bringe Opfer und erwecke die Toten

Dun­kle Magie erfordert bekan­ntlich Opfer. Führe Gefan­gene zum „Opfer­stein“, um wichtige Zutat­en für weit­ere Beschwörun­gen zu erhal­ten. Am „Kreis der Macht“ beschwörst Du beispiel­sweise ver­schiedene Dämo­nen. Es gibt noch weit­ere rit­uelle Werk­stät­ten, die Du in Dein­er Basis auf­stellen kannst. Sie haben jew­eils unter­schiedliche Nutzen.

Mit ein­er von ihnen erweckst Du Tote zum Leben, andere sind für die Beschwörung dämonis­ch­er Reit­tiere ver­ant­wortlich. Du kannst auch Gefol­gsleute beschwören oder mit der Macht der Illu­sion das Erschei­n­ungs­bild Dein­er Aus­rüs­tungs­ge­gen­stände verän­dern. Eben­falls prak­tisch ist eine Werk­statt, die Dich an ferne Orte tele­portiert.

Die Verderbnis in Conan Exiles: Age of Sorcery

Je nach Schwere des Zaubers führt sie zu Verderb­nis, die sich vor allem äußer­lich zum ersten Mal erkennbar macht. Sie schwächen Deinen Kör­p­er und zehren an Dein­er max­i­malen Gesund­heit sowie auch an Dein­er Aus­dauer.

Nimmt die Verderb­nis zu, wan­delt sich der augen­schein­liche Fluch zu ein­er Art Segen um: Du kannst Verderb­nis­punk­te in Stärke, Vital­ität und Autorität investieren, die sich mit steigen­den Verderb­nis­meilen­steinen zu speziellen Zauber­vorteilen entwick­eln. Je mehr Verderb­nis­punk­te Du beispiel­sweise in Deine Stärke investierst, desto stärk­er wirkt sich der erwor­bene Vorteil aus.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Verderbnis loswerden: Geht das?

Es soll möglich sein, das Verderb­nis loszuw­er­den und das Zaubern zu ver­ler­nen, damit Du Dein gewohntes Aben­teuer in Conan Exiles auch ohne Magie fort­set­zen kannst. Wie genau das von­stat­ten geht, ist bish­er unbekan­nt. Wir ergänzen unseren Artikel an dieser Stelle, sobald wir Infor­ma­tio­nen gefun­den haben.

Freust Du Dich schon auf die Zauberei im kom­menden Update „Age of Sor­cery“ in Conan Exiles? Schreibe uns Deine Pläne zum Release der Zusatz­in­halte in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button: