© YouTube/Nintendo
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: :

Monster Hunter Rise: Sunbreak – alle Infos zum neuen DLC

Am 30. Juni 2022 erscheint das DLC „Mon­ster Hunter Rise: Sun­break” als Erweiterung zum Grund­spiel für den PC und Nin­ten­do Switch. Es soll ein verbessertes Game­play, zusät­zliche und flüs­sigere Kampfmechaniken sowie einzi­gar­tige neue Mon­ster bein­hal­ten. Darüber hin­aus kannst Du Dich in Zukun­ft in einem neuen Schwierigkeits­grad beweisen. Alle Infos zum neuen DLC Sun­break von Mon­ster Hunter Rise erfährst Du in unserem Guide.

Der Inhalt: Worum geht es im neuen DLC?

Nach­dem in Kamu­ra der Frieden eingekehrt ist, taucht plöt­zlich in den Heili­gen Ruinen ein Mon­ster in Wolf­s­gestalt mit dem Namen Luna­garon auf. Sobald Du die Ruinen betrittst, machst Du Bekan­ntschaft mit Fio­rayne, ein­er Rit­terin des Königlichen Ordens. Sie bit­tet Dich um Mith­il­fe auf ihrer Mis­sion.

Du beg­ib­st Dich daraufhin zum Außen­posten Elga­do. Neben ihrer Beru­fung als Rit­terin ist Fio­rayne auch noch Teil eines Forschung­steams. Das Team ver­sucht her­auszufind­en, warum die Mon­ster des Kön­i­gre­ichs plöt­zlich aggres­siv sind und sog­ar ihre Reviere ver­lassen, um in fremde Reviere einzu­drin­gen.

Monster Hunter Rise: Sunbreak – verbesserte Jagdaktionen & neue Fähigkeiten

Für jede der 14 spiel­baren Waf­fen­typen in Mon­ster Hunter Rise sollen mit dem kom­menden DLC neue Sei­den­binder-Aktio­nen hinzuge­fügt wer­den. Für den 16. Mai ist ein Ein­führungsvideo geplant, das alle Moves vor­führen soll. Darüber hin­aus soll es zwei anpass­bare Sets geben: eine rote und eine blaue Wech­selkun­st-Tauschrolle. Der Wech­selkun­st-Tausch ermöglicht den schnellen Wech­sel zwis­chen den bei­den Rollen.

Tausch-Auswe­ichen ist eine neue Form der Bewe­gung, die Du nur nach dem Wech­selkun­st-Tausch der Rollen durch­führen kannst. Es ermöglicht Dir, Dich schnell in jede mögliche Rich­tung zu bewe­gen und damit Mon­steran­grif­f­en auszuwe­ichen. So kannst Du auch Deine Dis­tanz zum Mon­ster im Kampf bewahren.

Um an der Wand zu laufen, benötigst Du nicht länger einen Seil­sprint. Sprinte in der kom­menden Erweiterung ein­fach in die Rich­tung ein­er Wand, damit Du an ihr ent­langläuf­st. An der Wand lan­den oder in der Luft an Wän­den auszuwe­ichen, funk­tion­iert eben­falls. Es ist sog­ar möglich, das Wand­laufen aus ein­er Aktion her­aus zu starten. Bei Aktio­nen, die einen Seilkäfer-Balken ver­brauchen, funk­tion­iert es hinge­gen nicht.

Einheimische Wesen: Helfende Kreaturen für jede Situation

Gemorphte Seilkäfer

Gemor­phte Seilkäfer unter­schei­den sich zwis­chen Rubin- und Gold­seilkäfer. Es kann immer nur ein Seilkäfer gle­ichzeit­ig aktiv sein. Die Krea­turen besitzen ver­schiedene Vorteile, die Du Dir im Kampf zunutze machen kannst:

  • Gold­seilkäfer: Nach Wyvern-Reit­en-Angrif­f­en lassen Mon­ster deut­lich häu­figer Mate­ri­alien fall­en.
  • Rubin­seilkäfer: Ein berit­ten­er Räch­er verur­sacht mehr Schaden.

Puppenspinnen

Pup­pen­spin­nen sind beson­ders effek­tiv, um Mon­ster zu kon­trol­lieren und in eine bes­timmte Rich­tung zu lenken. Beförder­st Du es beispiel­sweise in die Rich­tung von Hin­dernissen, erhält es dadurch Schaden. Mith­il­fe dieser Krea­tur, die eng mit der Mar­i­onet­ten­spinne ver­wandt ist, erschaffst Du viele neue Angriff­s­möglichkeit­en.

Sternploskäfer

Die Panz­er der kleinen Käfer sind mit Staub bedeckt und reagieren auf äußere Reize. Um genauer zu sein, han­delt es sich um einen explo­siv­en Staub, der bei Berührun­gen ein Feuer ent­facht. Wen­d­est Du sie auf ein Mon­ster an, erlei­det es Schaden durch die Explo­sion. Die Stern­ploskäferchen selb­st sind durch ihre harten Panz­er geschützt.

Stachelkröten

Die Stachelkröten besitzen eine elastis­che Zunge mit Saugnäpfen, mit denen sie sich an aller­lei Objek­ten oder Lebe­we­sen fest­saugen. Ihr Ver­hal­ten ist aggres­siv. Selb­st bei ver­wun­de­ten Mon­stern ken­nen sie keine Gnade. Sobald sie ange­grif­f­en wer­den, blasen die Stachelkröten sich auf und ver­sprühen ihre Magen­säure, die selb­st für große Mon­ster nicht angenehm ist.

Alle neuen Monster in Monster Hunter Rise: Sunbreak

Wir wis­sen von ins­ge­samt neun neuen Mon­ster, die mit Mon­ster Hunter Rise: Sun­break ins Spiel kom­men. Eine wichtige Rolle spie­len vor allem die ersten drei: Mazeno, Garangolm und Luna­garon. Sie wer­den auch die „Drei Gebi­eter ” genan­nt und machen das Kön­i­gre­ich unsich­er.

Neben den neuen Gesichtern gibt es aber auch einige alt­bekan­nte. Darunter Sere­gios aus „Mon­ster Hunter 4 Ulti­mate”. Bei Auro­ra­canth und Mag­madron han­delt es sich hinge­gen um Unter­arten von bere­its beste­hen­den Mon­ster­spezies.

Malzeno

Nachts schle­icht der Drache umher und greift seine Beute hin­ter­hältig an, um ihr Lebensen­ergie zu entziehen. Sobald er genug Energie gesam­melt hat, nimmt er eine unheil­volle Gestalt an. Einige Angriffe von ihm geben Dir den Sta­tus „Blut­pest”. Er reduziert Deine natür­liche Gesund­heit­sre­gen­er­a­tion und entzieht Dir kon­tinuier­lich Leben. Auch der Effekt von gesund­heitssteigern­den Objek­ten ist durch Blut­pest reduziert.

Garangolm

Sein Kör­p­er ist extrem mas­siv und geht eine Sym­biose mit den Pflanzen auf seinem Kör­p­er ein. Seine Kör­per­flüs­sigkeit­en begün­sti­gen das Wach­s­tum der Pflanzen und härten den Boden unter seinen Füßen, um im Kampf seinen Kör­p­er mit ihr zu bedeck­en. Das schützt ihn, während der Saft gle­ichzeit­ig seine Angriffe ver­stärkt.

Lunagaron

Der blaue Reißzahn-Wyvern hält sich gerne an ver­schiede­nen Orten auf und bes­timmt seinen Leben­sraum, wo es ihm beliebt. Da er die eingeat­mete Luft mit einem Organ abkühlt, bevor sie in seinem Kör­p­er zirkuliert, kann er seine Wärme im Kör­p­er reg­ulieren. Dadurch ist er sehr anpas­sungs­fähig und kann lange Streck­en zurück­le­gen.

Seregios

Der große Flug­wyvern ist an seinem gesamten Kör­p­er mit Klin­gen­schup­pen bedeckt, die er im Kampf von sich schleud­ert. Einige Angriffe verur­sachen den Sta­tus „Blu­tun­gen”, der Deine Gesund­heit reduziert. Sere­gios set­zen eine Vielzahl unter­schiedlich­er Angriffe ein. Darüber hin­aus sind sie extrem angriff­s­lustig und gehen gerne Kämpfe mit anderen Mon­stern ein.

Auroracanth

Eine Unter­art, die Eis­stacheln auf alle Ein­drin­glinge schießt, die ihr Revi­er betreten. Ihr Kör­p­er wird von Staub umgeben, der im Licht schim­mert und seine majestätis­che Gestalt unter­malt.

Magmadron

Eben­falls eine Unter­art, die im Gegen­satz zu nor­malen Almudron Fels­blöcke in Lavahöhlen bear­beit­et. Ein spezielles Sekret der Mag­madron ver­schmilzt mit dem Boden und lässt sie unge­hin­dert unter der Erde hin- und her­be­we­gen.

Weitere neue Monster, über die es bisher keine genaueren Informationen gibt

  • Asta­los
  • Blut-Bishat­en
  • Shogun Ceanataur

Alle neuen Charaktere: Diese neuen Verbündeten stehen Dir bei

  • Fio­rayne: Rit­terin des Königlichen Ordens
  • Admi­ral Galleus: der Admi­ral
  • Bahari: der Wis­senschaftler
  • Chichae: das Quest-Mädel
  • Minayle: die Schmiedin
  • Oboro: der Händler
  • Arlow
  • Sir Jae
  • Luchi­ka
  • Tadori

Anhänger-Kooperationsquest: Kämpfe mit Deinen liebsten Charakteren

Bei den Anhänger-Koop­er­a­tionsquests han­delt es sich um Einzel­spiel­er-Quests, die Du mit ver­schiede­nen Charak­teren bestre­itest. Sie unter­stützen Dich auf ihre indi­vidu­elle Art und Weise. Dabei ver­wen­den sie Objek­te zur Gesund­heit­sre­gen­er­a­tion, stellen Fall­en auf oder reit­en sog­ar Mon­ster. Der Abschluss ein­er Quest winkt mit exk­lu­siv­en Beloh­nun­gen.

Mit dem Spielfortschritt schal­test Du immer mehr Charak­tere frei, die Dich auf den Anhänger-Koop­er­a­tionsquests begleit­en kön­nen. Jed­er von ihnen kämpft mit eige­nen Waf­fen und indi­vidu­ellen Angrif­f­en. Zu Deinen Anhängern zählen beispiel­sweise Hinoa und Mino­to, sowie viele weit­ere Fre­unde und Fre­undin­nen aus Kamu­ra und Elga­do.

Amiibo in Monster Hunter Rise: Sunbreak

Mit dem DLC kom­men neue ami­i­bo-Fig­uren hinzu, für deren Abbilder Du einzi­gar­tige Deko­rüs­tun­gen erhältst. Außer­dem kannst Du mit den ami­i­bos Dein Glück in der Lot­terie unter Beweis stellen, bei der Du unter­schiedliche Objek­te gewin­nen kannst. Zur Veröf­fentlichung am 30. Juni 2022 erscheinen die fol­gen­den ami­i­bo-Fig­uren:

  • Malzeno
  • Pala­mute „C Malzeno-Set”
  • Pal­i­co „F Malzeno-Set”

Monster Hunter Rise: Sunbreak – was kostet das DLC?

Das DLC kostet sowohl für die Nin­ten­do-Switch-Ver­sion als auch bei Steam 39,99 Euro. Kauf­st Du die dig­i­tale Ver­sion bis zum 30. Juni 2022 um 12:59 Uhr JST (Japan Stan­dard Time), erhältst Du die Erweiterungs-Bonus­in­halte. Sie bein­hal­ten die Deko­rüs­tung „Loyales Hun­dekostüm” für Pala­mute und „Gestreiftes Katzenkostüm” für Pal­i­co.

Die Deluxe-Edi­tion kostet hinge­gen 51,13 Euro und wirbt mit den fol­gen­den Zusatz­in­hal­ten:

  • Jäger-Deko­r­rüs­tungs­set: „Drachen­fluch”
  • Pala­mute-Deko­r­rüs­tungs­set: „C Hund”
  • Pal­i­co-Deko­r­rüs­tungs­set: „F Gläu­biger”
  • Gesten-Set: „Zie­len” (enthält vier Gesten)
  • Posen-Set: „Kampf” (enthält drei Posen)
  • Make-Up: „Ele­gantes Auge”
  • Frisur: „Fluffige Lock­en”

Worauf freust Du Dich im neuen DLC zu Mon­ster Hunter Rise: Sun­break am meis­ten? Schreibe es uns in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren