Mann auf Pferd blickt in Manor Lords auf eine Burg
© Manor Lords / Slavic Magic
Paar spielt PS4
Ein Rückblick auf die „Anstoss“-Reihe
:

Manor Lords: Indie-Game verknüpft Siedlersimulation mit Schlachtengetümmel

In diesem Strate­giespiel für den PC erricht­est Du Dein eigenes mit­te­lal­ter­lich­es Dorf und vertei­digst es mit Deinen Trup­pen gegen feindliche Heere. Wir ver­rat­en Dir, was bish­er zur „Manor Lords“ bekan­nt ist.

In „Manor Lords“ wirst Du die Möglichkeit haben, in die Rolle eines mit­te­lal­ter­lichen Feu­dal­her­rn zu schlüpfen. Dabei wirst Du Dein eigenes Dorf auf­bauen und entwick­eln und gle­ichzeit­ig blutige Schlacht­en schla­gen. Der Genre-Mix aus Siedler­sim­u­la­tion und Schlacht­en-Echtzeit­strate­gie (Real-Time-Strat­e­gy, RTS) stammt von einem einzel­nen Pro­gram­mier­er – es han­delt sich also um ein waschecht­es Indie-Pro­dukt.

Mittelalterliche Genremischung eines Solo-Entwicklers

Drei Jahre hat der pol­nis­che Spieledesign­er Greg Sty­czen an „Manor Lords“ gew­erkelt, bevor er der PC-Gam­ing-Com­mu­ni­ty auf Red­dit einen ersten Trail­er präsen­tiert hat. In dem Game­play-Video arbeit­en mit­te­lal­ter­liche Dorf­be­wohn­er mit Holz, erricht­en Häuser, pflü­gen Äck­er, gehen auf die Jagd, ver­ar­beit­en Felle und andere Rohstoffe. Im zweit­en Teil ist kriegerische Action zu sehen. Ein feindlich­es Heer baut sich auf und der Spiel­er muss seine Trup­pen in Echtzeit durch die Schlacht führen und sein Dorf vertei­di­gen. Grafisch sieht das Spiel sehr ein­drucksvoll aus, wenn man bedenkt, dass ein einzel­ner Pro­gram­mier­er alles mit eini­gen weni­gen ange­heuerten Hil­fen umge­set­zt hat.

Inspi­ra­tio­nen für das Spiel dürften bei Strate­giespie­len wie „Total War“ und „Strong­hold“ sowie bei Städte­bausim­u­la­tio­nen wie „Ban­ished“ und „Die Siedler“ zu suchen sein. Erste Reak­tio­nen in der Red­dit-Com­mu­ni­ty fie­len sehr pos­i­tiv aus, da es bish­er noch keine erfol­gre­iche Mis­chung der beliebten Mit­te­lal­ter-Gen­res gegeben hat.

Fließende Übergänge zwischen Siedlungsbau und Strategie-Simulation

Sty­czen, der sein Entwick­ler­stu­dio Slav­ic Mag­ic getauft hat, gab noch einige Details zu seinem Spiel preis. So gibt es keine räum­liche Tren­nung der bei­den Spielmo­di. Die Schlacht­en wer­den auf der­sel­ben Map aus­ge­tra­gen wer­den, wo Du als Spiel­er Dein Dorf errichtet hast, was dem ganzen mehr Real­is­mus ver­lei­hen dürfte. Alles geschieht in Echtzeit, aber es wird auch Geschwindigkeit­sre­gler und Pausen­funk­tio­nen geben. Der Sied­lungs­bau soll sehr organ­isch sein. Straßen und Gebäude musst Du nicht auf einem vorgegebe­nen Raster anle­gen, son­dern kannst sie an jed­er Stelle platzieren. Wenn Du in Ruhe Dein Dorf bauen willst, ohne feindliche Trup­pen zu bekämpfen, wirst Du die Möglichkeit haben, im Friedens­modus zu spie­len. Entwick­elt wurde alles mit der Unre­al Engine.

Early-Access für „Manor Lords“ auf Steam

„Manor Lords“ wird auf Steam erhältlich sein. Ab Herb­st sollst Du Dich für einen Ear­ly-Access reg­istri­eren kön­nen. Wenn Du über den Fortschritt von „Manor Lords“ informiert bleiben willst, kannst Du Dich auf der offiziellen Web­seite in einen Newslet­ter ein­tra­gen oder dem Entwick­ler auf Insta­gram und Twit­ter fol­gen.

„Manor Lords“

Plat­tform: PC
   
Release-Datum: Ear­ly Access geplant für Herb­st 2020
   
Kosten: nicht bekan­nt
   
Pub­lish­er / Entwick­ler­stu­dio: Slav­ic Mag­ic

Neugierig auf die Kom­bi­na­tion von Stadt­pla­nung und Strate­gie? Lass uns in den Kom­mentaren wis­sen, was Du vom Spiel hältst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren