Alex aus dem Spiel "Life is Strange: True Colors"
© 2021 SQUARE ENIX LTD. All Rights Reserved.
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt

Life is Strange: True Colors – Alles zum neuen Teil der Adventure-Serie

Mit „Life is Strange: True Col­ors“ kündigt Pub­lish­er Square Enix das dritte Haupt­spiel der beliebten Adven­ture-Serie „Life is Strange“ an. Dabei bleibt der Titel dem orig­i­nalen Acryl-Stil der bun­ten Rei­he treu und bietet Spieler:innen einige gewagte Neuerun­gen. Alles, was es bis­lang zu Life is Strange: True Col­ors zu wis­sen gibt, liest Du hier.

Bere­its im März 2021 wurde Life is Strange: True Col­ors im Rah­men der Präsen­ta­tion­skon­ferenz „Square Enix presents“ enthüllt. In dem Action-Adven­ture schlüpf­st Du in die Rolle ein­er Pro­tag­o­nistin mit über­natür­lichen Fähigkeit­en, die mys­ter­iöse Geschehnisse in ein­er Kle­in­stadt erforscht. Nun gewährt der japanis­che Pub­lish­er Square Enix mit einem neuen Trail­er einen Vorgeschmack auf den neuen Schau­platz Heav­en Springs. Welche Neuerun­gen Dich im neusten Ableger der Antholo­gie-Serie erwarten und was bis­lang zur Sto­ry und dem Spiel­prinzip bekan­nt ist, erfährst Du hier.

Die Handlung: Zurück zu alten Wurzeln?

Für die neuste Geschichte aus dem Life-is-Strange-Uni­ver­sum ist das US-amerikanis­che Entwick­ler­stu­dio Deck Nine Games ver­ant­wortlich, das bere­its das Pre­quel „Life is Strange: Before the Storm“ her­vor­brachte. Auch wenn es Neuerun­gen gibt, bleiben die Entwickler:innen dem grundle­gen­den Antholo­gie-Konzept treu. Das bedeutet, dass Du es mit neuen Charak­teren, Schau­plätzen und Kräften zu tun bekommst, aber das The­ma der Spiele-Rei­he gle­ich bleibt.

In Life is Strange: True Col­ors dreht sich das Geschehen dieses Mal um Alex Chen, die in der Ver­gan­gen­heit mit eini­gen famil­iären Tur­bu­len­zen zu kämpfen hat­te und nun ihren Platz in der Welt sucht. Auf ihrem Selb­stfind­ungstrip ver­schlägt es Alex nach Heav­en Springs, wo sie nach acht Jahren erst­mals wieder auf ihren Brud­er Gabe trifft. Als dieser bei einem son­der­baren Unfall ums Leben kommt, macht sich Alex daran, den mys­ter­iösen Tod ihres Brud­ers aufzuk­lären, indem sie Gebrauch von ihrer über­natür­lichen Gabe macht. Dabei ent­larvt sie nach und nach die Geheimnisse der Kle­in­stadt und lernt neue Fre­unde wie auch Feinde ken­nen, darunter auch eine alte Wegge­fährtin aus Live is Strange: Before the Storm.

Alex und Gabe aus dem Spiel "Life is Strange: True Colors"

Nach acht Jahren trifft Alex erst­mals wieder auf ihren Brud­er Gabe. — Bild: 2021 SQUARE ENIX LTD. All Rights Reserved.

Eine Gabe mit großen Emotionen

Während andere Pro­tag­o­nistin­nen der Serie über Fähigkeit­en wie die der Zeit-Manip­u­la­tion oder Lev­i­ta­tion­skräfte ver­fügten, besitzt Alex eine vol­lkom­men neue Gabe. Sie kann die Emo­tio­nen ander­er Men­schen erken­nen, selb­st wenn diese ver­suchen sie zu ver­ber­gen. Diese Gefüh­le visu­al­isieren sich für Alex als Schleier, der je nach Stim­mung eine andere Farbe annimmt. Sie kann dabei sog­ar so weit gehen, dass sie die Ursache der jew­eili­gen Emo­tion erken­nen kann. Doch birgt diese Fähigkeit zugle­ich die Gefahr, dass sich Alex mit dem jew­eili­gen Gefühl infiziert und die Kon­trolle ver­liert.

Alex kann die Gefühle von Personen als farbige Aura wahrnehmen

Die Kraft der Empathie: Alex hat die Fähigkeit Emo­tio­nen als ver­schieden­far­bige Auren wahrzunehmen. — Bild: 2021 SQUARE ENIX LTD. All Rights Reserved.

Heaven Spring: Neue Spielwelt, neue Weiten

Laut Game Direc­tor Zak Gar­riss, sollen sich die Spieler:innen der Serie häu­figer gewün­scht haben, dass es mehr Erkun­dungsmöglichkeit­en gibt. Diesem Wun­sch sind die Entwickler:innen in Life is Strange: True Col­ors nachgekom­men. Drum wurde die zen­trale Haupt­straße von Heav­en Springs als offenes Are­al ent­wor­fen, in dem es zahlre­iche Geheimnisse zu ent­deck­en sowie einige optionale Inhalte aufzufind­en gibt.

Wie der neue Schau­platz aussieht, siehst Du im frisch veröf­fentlicht­en Trail­er:

Zu den einzel­nen Bewohn­ern der Stadt kannst Du in Life Is Strange: True Col­ors unter­schiedliche Beziehun­gen auf­bauen, sodass Du die Entwick­lung der Geschichte – wie für die Serie üblich – aktiv mit Deinen Entschei­dun­gen bee­in­flussen kannst. The­men wie Fre­und­schaft, Fam­i­lie und Ver­lust ste­hen dabei im Vorder­grund.

Ein audiovisuell vielversprechendes Gesamtpaket 

Schon bei den Vorgängern der Serie war der Sound­track ein wesentlich­er Bestandteil und auch in Life is Strange: True Col­ors wird es wieder musikalisch. Du kannst Dich auf lizen­sierte Musik­stücke wie Novo Amors Track „Haven“, den Du bere­its im Ankündi­gungstrail­er hören kon­ntest, und Songs von bekan­nten Künstler:innen wie Radio­head, Phoebe Bridgers und Gabrielle Aplin freuen. Aber auch die Pro­tag­o­nistin selb­st ist musikalisch und wird im Spiel während den Gesang­sein­la­gen von der Kün­st­lerin mxm­toon ver­tont.

Alex spielt Gitarre

Im Spiel zückt Alex selb­st die Gitarre. — Bild: 2021 SQUARE ENIX LTD. All Rights Reserved.

Eine weit­ere Neuerung, auf die Du Dich freuen kannst, sind die Charak­ter­mod­elle. Diese wur­den erst­mals mit­tels eines aufwendi­gen Per­for­mance-Cap­ture-Ver­fahrens aufgenom­men und geren­dert. Trotz der detail­liert­eren grafis­chen Darstel­lung bleiben die Entwickler:innen dem orig­i­nalen Acryl-Stil der Rei­he allerd­ings treu.

True Colors: Kein Warten auf die nächste Episode

Eine weit­ere Neuerung ist, dass Life is Strange: True Col­ors, anders als die bish­eri­gen Ableger, als voll­ständi­ges Spiel erscheint, statt in einzel­nen Episo­den nach und nach. Außer­dem wird das Spiel erst­mals auch direkt mit ein­er deutschen Syn­chro­ni­sa­tion veröf­fentlicht. Einen ersten Ein­druck zur deutschen Ver­to­nung gibt Dir Pub­lish­er Square Enix mit diesem Video:

Neben den im Trail­er erwäh­n­ten Synchronsprecher:innen wur­den außer­dem noch Schaus­pielerin Lisa Vic­ari (Net­flix „Dark”) und YouTu­ber und Twitch-Stream­er Gronkh bestätigt.

Life is Strange: True Colors ‒ Release noch in diesem Jahr

Life is Strange: True Col­ors erscheint am 10. Sep­tem­ber 2021 für PlaySta­tion 4, PlaySta­tion 5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC und Sta­dia. Square Enix hat zudem neben der Stan­dard-Edi­tion sowohl eine Deluxe- als auch Ulti­mate-Vari­ante angekündigt. Wenn Du die Ulti­mate-Edi­tion erwirb­st, kommst Du außer­dem in den Besitz der Remas­ter-Ver­sio­nen von Life is Strange und Life is Strange: Before the Storm.

Life is Strange: True Col­ors
Plat­tfor­men: PlaySta­tion 4, PlaySta­tion 5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC und Sta­dia
Release-Datum: 10. Sep­tem­ber 2021
Kosten: ab 59,99 Euro
Pub­lish­er: Square Enix
Entwick­ler: Deck Nine Games

Freust Du Dich auf den neusten Teil der Life-is-Strange-Serie? Ver­rate uns Deine Erwartun­gen zu dem Titel in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren