Wonderful 101: Remastered kommt für PS4, Switch und Steam – dank Kickstarter-Kampagne

Mann spielt mit einem PS4-Controller ein Spiel.
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: :

Wonderful 101: Remastered kommt für PS4, Switch und Steam – dank Kickstarter-Kampagne

Das ging schnell: Erst am 3. Feb­ru­ar hat Plat­inumGames eine Kick­starter-Kam­pagne ges­tartet, um das Spiel Won­der­ful 101: Remas­tered auf die Nin­ten­do Switch, PS4 und Steam für PC zu brin­gen. Nach nur weni­gen Stun­den war dieses Ziel bere­its erre­icht.

Das Action-Adven­ture The Won­der­ful 101 war im August 2013 für die Wii U erschienen. Schon seit län­gerem gab es Gerüchte, dass die Entwick­ler an weit­eren Portierun­gen arbeit­en. Die Entwick­ler hät­ten aber Schwierigkeit­en, Pub­lish­er zu find­en. Gestern Nach­mit­tag (3. Feb­ru­ar) hat Plat­inumGames schließlich eine Kick­starter-Kam­pagne ges­tartet, um die Portierun­gen selb­st finanzieren zu kön­nen. Das Ziel: Bei 50.000 Euro käme Won­der­ful 101: Remas­tered für die Switch, bei 250.000 Euro die Steam- und bei 500.000 Euro die PS4-Ver­sion. Schon kurz nach Start der Aktion zeigte sich, dass die Kam­pagne erfol­gre­ich sein würde.

Über 800.000 Euro bislang gesammelt

Denn nach nur weni­gen Minuten war bere­its das Ziel für die Nin­ten­do-Switch-Ver­sion erre­icht. Über Nacht sind dann auch die Beträge für die Steam- und PS4-Ver­sion erre­icht gewor­den. Der jet­zige Stand am 4. Feb­ru­ar um 8 Uhr: 14.333 Unter­stützer haben 868.682 Euro gespendet. Für die Xbox ist laut Kam­pagne bis­lang keine Portierung geplant. Allerd­ings ist es nicht unwahrschein­lich, dass die Entwick­ler diese noch nachträglich angekündi­gen.

Die Kick­starter-Kam­pagne läuft bis zum 6. Feb­ru­ar. Als Release-Ter­min für die neuen Ver­sio­nen von Won­der­ful 101: Remas­tered wurde April 2020 genan­nt. Lange musst Du also nicht auf die Portierun­gen warten.

Wirst Du Dir eine der neuen Ver­sio­nen sich­ern, sobald sie veröf­fentlicht wer­den? Kennst Du das Wii-U-Orig­i­nal noch? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar zu diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren