Der Protagonist in Rune Factory 5
© YouTube/XSEEDgames
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Rune Factory 5: Tipps und Tricks zum Fantasy-Harvest-Moon

Mit „Rune Fac­to­ry 5“ kommt das soge­nan­nte Fan­ta­sy-Har­vest-Moon auch endlich auf die Nin­ten­do Switch. Dabei gibt es wieder zahlre­iche Mon­ster und Dun­geons zu erkun­den. Neben Dein­er land­wirtschaftlichen Arbeit knüpf­st Du außer­dem neue Fre­und­schaften im kleinen Städtchen Rig­barth und find­est möglicher­weise Deine große Liebe. Die besten Tipps und Tricks zu Rune Fac­to­ry 5 find­est Du hier.

Tipps zum Einstieg: Wie finde ich mich am Anfang zurecht?

In Rune Fac­to­ry 5 bekommst Du zwar gle­ich zu Beginn einige Tipps mit auf den Weg. Aber die klären Dich nicht ordentlich darüber auf, was Du am Anfang genau tun soll­test. Ein guter Anhalt­spunkt für Deinen Ein­stieg sind die Haupt­geschichte und das Auf­gaben­brett, an dem Bewohn­er und Bewohner­in­nen Dich um die Erledi­gung bes­timmter Auf­gaben bit­ten.

Die Haupt­geschichte ist auf der Karte immer mit einem großen roten Ortssym­bol gekennze­ich­net. Wann immer es erscheint, soll­test Du die markierte Stelle auf­suchen. Mit der Haupt­geschichte gehen einige Auf­gaben ein­her, die bes­timmte Dinge im Spiel freis­chal­ten. Manch­mal bringt aber auch sie keine Klarheit.

Viel effek­tiv­er ist das Auf­gaben­brett. Dort erhältst Du immer wieder Auf­gaben der Ein­wohn­er und Ein­wohner­in­nen, die Du abschließen sollst. Anschließend erhältst Du eine angemessene Beloh­nung. Die Mis­sio­nen drehen sich haupt­säch­lich um Deine Far­mar­beit, das Knüpfen von Fre­und­schaften und die Her­stel­lung von bes­timmten Items.

Die Auf­gaben zeigen Dir also Deine Möglichkeit­en in Rune Fac­to­ry 5 auf – und wie Du sie nutzt. Nichts ist irrel­e­vant, denn jede Spielmechanik ist an einem bes­timmten Punkt der Geschichte hil­fre­ich und von Bedeu­tung. Ver­schaffe Dir in Rig­barth einen Überblick über die ange­bote­nen Waren und Dien­stleis­tun­gen und lies Dir ihre Beschrei­bun­gen gut durch.

An eini­gen Stellen, beispiel­sweise neben Deinem Feld auf der Farm, find­est Du Schilder. Auch hier bekommst Du Infor­ma­tio­nen zu bes­timmten The­men. Hast Du mal etwas vergessen, schau ein­fach dort nach. Anson­sten heißt es: Pro­bieren geht über Studieren – denn Rune Fac­to­ry 5 hat von Fel­dar­beit bis hin zum Craften und dem Zäh­men von Mon­stern einiges zu bieten.

Wie schalte ich Rezepte frei?

Rezepte benötigst Du in allen möglichen Bere­ichen, zum Beispiel beim Kochen, Schmieden und bei der Zubere­itung von Medi­zin. Für jeden Bere­ich gibt es das soge­nan­nte Rezept­brot. Isst Du etwas davon, schal­test Du Rezepte gemäß Deines Fähigkeit­slevels frei. Gibt es keine erlern­baren Rezepte mehr auf Deinem Lev­el, bewahre das Rezept­brot ein­fach für später auf.

Pro Tag kannst Du Dir zwei Rezept­brote in der Bäck­erei abholen. Dabei entschei­dest Du selb­st, welche bei­den Rezept­brot­typen Du haben möcht­est. Schau besten­falls jeden Tag in der Bäck­erei vor­bei und sichere Dir die zwei Vari­anten. Je mehr Du auf Lager hast, desto bess­er.

Schmiede-Tipps: Werkzeug und Waffen verbessern

In der Schmiede hast Du die Möglichkeit, Deine Waf­fen zu ver­stärken und bessere Werkzeuge zu craften. Für neue Werkzeuge benötigst Du zuerst das entsprechende Rezept, das Du mith­il­fe der Rezept­brote freis­chal­test. Hast Du alle nöti­gen Mate­ri­alien beisam­men, kann die Her­stel­lung begin­nen.

Bei der Verbesserung Dein­er Waf­fen ist das etwas kom­pliziert­er. Suche Dir eine Waffe aus, die Du ver­stärken möcht­est, und platziere sie im zweit­en der bei­den oberen Slots. In den ersten Slot set­zt Du ein Mate­r­i­al ein, mit dem Du Deine Waffe ver­stärken möcht­est.

Schau Dir Deine Items genau an. In ihrer Beschrei­bung find­est Du her­aus, wie bes­timmte Mate­ri­alien die Waffe verbessern. Mit jed­er Verbesserung steigerst Du auch das Lev­el Dein­er Waffe. Für jede Verbesserung gib­st Du RP aus. Achte vorher darauf, wie viele RP Du investieren musst. Beson­ders hochrangige Items kön­nen lock­er 4.000 RP kosten.

Tipps und Tricks zum Geldverdienen: So geht’s!

Du kannst so gut wie alle Gegen­stände in Rune Fac­to­ry 5 verkaufen. Einige sind mehr wert, andere weniger. In Deinem Inven­tar find­est Du den Verkauf­spreis eines Objek­ts in der Beschrei­bung. Verkaufe also erst mal alles, was Du bish­er noch nicht ver­w­erten kannst.

Pflanze ger­ade zu Beginn viele Rüben an. Sie sind gün­stig im Einkauf und bescheren Dir bei der ersten Ernte gle­ich neue Samen, die noch bessere Rüben her­vor­brin­gen. Ernte Deine aus­gewach­se­nen Rüben dazu ein­fach mit ein­er Sichel, um anstelle der Rübe eine höher­stu­fige Rüben­saat zu erhal­ten. Bessere Rüben­saat ver­spricht auch bessere Rüben, die einen höheren Verkauf­spreis erzie­len.

Sprich regelmäßig mit Livia über die Erträge der Feld­früchte. Jede Woche ist eine Sorte beson­ders ergiebig. Lass Deine Feld­früchte im Boden, wenn die Woche nicht viel Ertrag ver­spricht, und ernte sie erst später. Sobald Du etwas Geld gesam­melt hast, kaufe weit­ere Gemüs­esorten – vor allem die, die mehrere Ern­ten nach ein­er Aus­saat ver­sprechen.

So wird es immer öfter Tage geben, an denen Du eine Gemüs­esorte zu guten Preisen verkaufen kannst.

Erkunde die Gegend um Rig­barth und halte gezielt nach Truhen Auss­chau. Darin befind­en sich oft­mals Speisen, die einen hohen Verkauf­swert erzie­len. Beim Verzehr geben sie Dir oft mehrere tausend LP oder RP. Ger­ade am Anfang des Spiels hast Du diese enorme Regen­er­a­tionsrate aber gar nicht nötig.

Prob­lema­tisch außer­dem: Du musst Dir erst einen Kühlschrank zule­gen, um die Speisen außer­halb Deines Inven­tars zu lagern. Hast Du das Geld ger­ade bit­ter nötig, verkaufe die Mahlzeit lieber. Im späteren Spiel kannst Du hochrangige Speisen selb­st zubere­it­en.

Haben Dir unsere Tipps und Tricks zu Rune Fac­to­ry 5 weit­erge­holfen? Bren­nen Dir noch weit­ere Fra­gen unter den Nägeln? Dann schreibe sie uns gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren