Overwatch 2: Alles zum Hero-Shooter-Sequel

Overwatch 2: Alles zum Hero-Shooter-Sequel
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: :

Overwatch 2: Alles zum Hero-Shooter-Sequel

Over­watch 2 kommt – das hat Bliz­zard im Rah­men der Bliz­zCon 2019 bekan­nt gegeben. Das Sequel bringt unter anderem neue Maps, Charak­ter-Lev­el und einen Koop-Modus mit sich. An dieser Stelle fassen wir alle bish­er bekan­nten Infos zum bun­ten Shoot­er für Dich zusam­men.

Gemeinsam im PvE gegen Null Sector

Die wohl größte Neuerung in Over­watch 2 ist ein koop­er­a­tiv­er Mul­ti­play­er-Modus. Statt gegen ein Team men­schlich­er Mit­spiel­er, ziehen Du und Deine Kam­er­aden gegen die Schurken von Null Sec­tor in die Schlacht. Im Ver­lauf der Kam­pagne erleb­st Du so eine neue Sto­ry. In einem knapp sech­sein­halb­minüti­gen Spot­light-Trail­er erfährst Du mehr zur Hin­ter­grundgeschichte von Over­watch 2 und den Anführer von Null Sec­tor.

Neu ist, dass Dein Charak­ter im Ver­lauf des Spiels auf­steigt und Du unter­schiedliche Skil­lun­gen fes­tle­gen kannst. Bis­lang scheint das Lev­el-Cap bei 20 zu liegen. Bis Du alle Helden auf die max­i­male Stufe gebracht hast, dürfte einige Zeit verge­hen.

Video: Youtube / High­score­Heroes

Neue Inhalte auch für Besitzer von Overwatch 1

Neben verbessert­er Grafik sind Sto­ry und Koop die Haup­tan­reize für den Kauf von Over­watch 2. Damit die Fan­ba­sis nicht ges­pal­ten wird, erhal­ten aber auch Spiel­er von Over­watch 1 Zugriff auf alle neuen Helden und Maps von Over­watch 2. Umgekehrt macht Bliz­zard es Käufern des zweit­en Teils auch leicht: Alle bish­er gekauften Skins und Co. bleiben Dir auch im neuen Spiel erhal­ten. Auch sämtliche Helden wer­den weit­er­hin spiel­bar sein; von Ana bis Zeny­at­ta. Ein­er der neuen Kartenypen nen­nt sich „Schub”: Zwei Teams à sechs Helden ver­suchen darin, einen Robot­er sich­er bis ans Ende ein­er Strecke zu esko­rtieren.

Von der über­ar­beit­eten Grafik kannst Du Dir im Game­play-Trail­er zu Over­watch 2 ein Bild machen:

Video: Youtube / Over­watch DE

Release-Termin steht noch nicht fest

Wann genau Over­watch 2 erscheinen wird, ist noch nicht bekan­nt. Game Direc­tor Jeff Kaplan zufolge wisse man selb­st noch nicht, wann die Entwick­lung abgeschlossen sein wird. Er sei sich zudem ziem­lich sich­er, dass der Release nicht mehr 2019 stat­tfind­en wird und ein erneuter Auftritt auf der Bliz­zCon 2020 abse­hbar sei. Plat­tfor­men für das Game nan­nte Bliz­zard dafür schon, und zwar PS4, Xbox One, PC und Switch. Soll­ten Ende näch­sten Jahres die Next-Gen-Kon­solen PS5 und Xbox Scar­lett erscheinen, ist auch dafür eine Umset­zung denkbar.

Neben Over­watch 2 hat Bliz­zard übri­gens auch Dia­blo 4 angekündigt. Hier erfährst Du alles zu dem Action-RPG.

Vodafone GigaCube

Was hältst Du von der Ankündi­gung? Sind bessere Grafik und PvE Grund genug für Dich, um auf Over­watch 2 umzusteigen oder reicht Dir Over­watch 1?

Titel­bild: Bliz­zard Enter­tain­ment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren