Screenshot von dem Game Crysis.
© Crytek
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: :

Bestätigt: Crysis Remastered kommt für PS4, Xbox One, PC und die Switch

Jet­zt ist es offiziell: Cry­tek poliert seinen leg­endären Grafik-Shoot­er auf. Bald gibt es also ein Cry­sis Remas­tered. Die Entwick­ler ver­sprechen ein Feuer­w­erk. Für eine Plat­tform gibt es mit dem Release des Spiels zudem eine Pre­miere.

Zunächst die schlechte Nachricht: Du brauchst Dir keine Hoff­nun­gen auf ein kom­plett neues Cry­sis zu machen. Dafür gibt es ein Cry­sis Remas­tered, wie der deutsche Entwick­ler Cry­tek verkün­det. Und das dürfte viele Gamer genau­so zufrieden­stellen. Einen ersten Trail­er kannst Du Dir bere­its anschauen:

Video: Youtube / Cry­sis

Grafik von Crysis Remastered: State of the Art

Die Spieleen­twick­ler wollen das mehr als zwölf Jahre alte Game in ganz neuer Optik präsen­tieren. Sie ver­sprechen Dir unter anderem hochw­er­tige Tex­turen, verbesserte Assets, ein HD-Tex­tur­paket, tem­po­rales Antialias­ing und mod­ern­ste Tiefen­schärfe. Laut diesen Angaben kannst Du Du Dich also auf eine visuelle Reizüber­flu­tung freuen.

Wir sind in jedem Fall auf die nöti­gen Voraus­set­zun­gen auf dem PC ges­pan­nt. Denn obwohl das Orig­i­nal schon einige Jahre auf dem Buck­el hat, bringt es noch heute einige Gam­ing-Com­put­er an seine Gren­zen. Der Satz „Can it run Cry­sis?” („Läuft auf ihm Cry­sis?”) hat sich nicht ohne Grund etabliert. Die Frage kön­nen wir übri­gens kün­ftig für die Nin­ten­do Switch beja­hen. Der Shoot­er erscheint erst­mals auch auf der Hybrid-Kon­sole. Alter­na­tiv kannst Du das Game auf PC, PlaySta­tion 4 und Xbox One zock­en.

Ab wann Du Dir Deinen Nanosuit anziehen kannst, ist nicht bekan­nt. Du wirst den Ner­venkitzel zudem wohl nur alleine erleben kön­nen: Inhaltlich soll der Fokus auf der Einzel­spiel­er-Kam­pagne liegen und es hört sich so an, als sei kein Mul­ti­play­er geplant.

Bist Du Cry­sis-Fan der ersten Stunde und freust Dich auf eine über­ar­beit­ete Ver­sion? Oder hättest Du einen neuen Teil bess­er gefun­den? Schreib uns Deine Mei­n­ung gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren