© 2022 Cogwheel Software
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt

Hidden Deep startet im Early Access: Neues Sci-Fi-Game bietet 80er-Jahre-Horror unter Wasser

Inspiri­ert von Hor­ror-Kult­fil­men wie „Das Ding aus ein­er anderen Welt“ oder „Alien“ erkun­d­est Du im neuen Hor­ror-Game „Hid­den Deep“ eine mys­ter­iöse Forschung­sein­rich­tung in den Tiefen des Ozeans. In der Ear­ly-Access-Phase kannst Du zudem Ein­fluss auf die Spieleen­twick­lung nehmen.

Das neue Sci-Fi-Hor­ror-Game „Hid­den Deep“ vom Ein-Mann-Stu­dio Cog­wheel Soft­ware ori­en­tiert sich an Hor­ror-Kult­fil­men wie „Das Ding aus ein­er anderen Welt“ und „Alien“ – und ver­spricht daher vom Design und der Sto­ry gruseliges 80er-Jahre-Feel­ing. In dem 2-D-Spiel wird ein zweites Erkun­dung­steam 1,6 Kilo­me­ter unter dem Meeres­bo­den in eine ver­lassene Forschungssta­tion geschickt. Deine Auf­gabe ist es her­auszufind­en, weshalb das erste Forschung­steam spur­los ver­schwun­den ist.

Entdecke die Welt des Spiels mithilfe verschiedener Tools

Im Kampf gegen die Alien-Krea­turen ste­hen Dir zahlre­iche Hil­f­s­mit­tel zur Ver­fü­gung – zum Beispiel Enter­hak­en, Waf­fen, Scan­ner, Drohnen und schwere Maschi­nen. Die sind auch bit­ter nötig, denn über­all lauert die näch­ste Bedro­hung. Mit dem Enter­hak­en hangelst Du Dich an den Grot­ten ent­lang, um nicht in die Tiefe zu stürzen. Drohnen helfen Dir dabei, einen Überblick über die höh­le­nar­tige Forschungssta­tion zu bekom­men. Mith­il­fe von Sprengstoff ent­deckst Du zudem ganz neue Höhlen. Du bist für die Koor­di­na­tion Deines Teams ver­ant­wortlich und kannst ihnen jed­erzeit entsprechende Befehle geben.

Der Sto­ry-Modus bietet derzeit 20 Stun­den Spielzeit, nach und nach soll die Stun­den­zahl steigen. Der Her­aus­forderungsmodus ist für noch tiefer gehende Aben­teuer gedacht. Aus­gewählte Mis­sio­nen kannst Du sog­ar im lokalen Mul­ti­play­er oder über Steam Remote Play auch mit Fre­un­den spie­len. Ein Online-Koop-Modus befind­et sich in der Mache und soll in Kürze hinzuge­fügt wer­den.

Gestalte Hidden Deep in der Early-Access-Phase aktiv mit

Hid­den Deep ist seit dem 24. Jan­u­ar bei Steam ver­füg­bar und befind­et sich zurzeit in der Ear­ly-Access-Phase. Das bedeutet, dass das Game noch im Entwick­lung­sprozess ist. Hid­den Deep wird in Zusam­me­nar­beit mit der Com­mu­ni­ty ent­wor­fen – Du kannst also über Steam Feed­back zum Game­play geben und damit aktiv dazu beitra­gen, dass das Spiel noch bess­er wird. Schon über 200.000 Vorschläge ste­hen auf der Wun­schliste der User:innen. In sechs bis acht Monat­en soll die finale Fas­sung ver­füg­bar sein. Bis dahin kannst Du Dich über regelmäßig neue Inhalte und Verbesserun­gen freuen.

So kannst Du Hidden Deep spielen

Bish­er kannst Du Hid­den Deep nur über PC zock­en, doch dabei soll es nicht bleiben. Es sind noch Ver­sio­nen für die Kon­solen Xbox Series X/S und die Nin­ten­do Switch geplant – ein Erschei­n­ung­ster­min ist hierzu aber noch nicht bekan­nt. Aktuell gibt es Hid­den Deep für rund 18 Euro bei Steam zu kaufen.

Bist Du schon neugierig auf die gefährliche Unter­wass­er-Expe­di­tion? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren