Kratos in "God of War"
© YouTube/PlayStation
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

God of War für den PC: Diese Mods solltest Du kennen

Fast vier Jahre nach dem PS4-Release ist „God of War” (2018) nun auch für den PC erschienen. Inzwis­chen gibt es auch die ersten Mod­i­fika­tio­nen für den ehe­ma­li­gen Exk­lu­sivti­tel. Sie verbessern das Spiel vor allem in tech­nis­ch­er Hin­sicht.

Seit dem Release des ersten Teils (2005) gehört God of War zu den beliebtesten Spiel­erei­hen für die PlaySta­tion. Inzwis­chen bringt Sony immer mehr sein­er PS-Games auch auf den PC. Am 14. Jan­u­ar 2022 gesellte sich der Action-Kracher God of War dazu – und begeis­tert die Spieler:innen auf Steam.

Seit kurz nach der Veröf­fentlichung kannst Du auch schon auf die ersten PC-Mods für God of War zugreifen. Ein paar davon stellen wir Dir hier näher vor.

Dabei ist wichtig: Mod­i­fika­tio­nen ergänzen ein Spiel um neue Inhalte und stam­men oft nicht von den Entwickler:innen. Du soll­test also Deine Spiel­d­at­en sich­ern, bevor Du Mods instal­lierst, da es sich dabei um Drittpro­gramme han­delt und sie für Deinen PC schädlich sein kön­nen.

God of War: Diese PC-Mod poliert die Grafik auf

Ein schär­feres Bild, Far­bko­r­rek­turen oder auch Kratos ohne Bart: Bei Nexus­mods find­est Du so einige PC-Mods für God of War, die die Grafik des Spiels bee­in­flussen. Die Mod­i­fika­tio­nen, die Du auf der Web­seite find­est, gel­ten als sich­er. Denn die Mods wer­den nach dem Upload durch eine Antiviren­soft­ware geprüft.

Bei Nexus­mods find­est Du beispiel­sweise Mods wie „Gow Regrade”: Sie wertet die ohne­hin gute Grafik von God of War noch ein­mal auf. Das schafft die Soft­ware, indem sie spezielle Bildele­mente wie Far­ben, Schat­ten und Tone Map­ping (Dynamikkom­pres­sion) bee­in­flusst.

Das fol­gende YouTube-Video gibt Dir einen Ein­blick in die Unter­schiede zwis­chen Reshade und Orig­i­nal:

Mit diesem Patch kannst Du das Game unter Windows 7 spielen

Offiziell ist God of War nur mit Win­dows 10 kom­pat­i­bel. Es gibt allerd­ings eine Mod, die dafür sor­gen soll, dass Du das Game am PC auch unter Win­dows 7 erleben kannst: Die Mod­i­fika­tion heißt „Win­dows 7 Patch for God of War” und stammt von den Mod­dern okt04175 und alan2350.

Diese PC-Mod schaltet die Tiefenunschärfe im Spiel aus

Auch die fol­gende Mod­i­fika­tion kann sich lohnen – sie bet­rifft die Tiefe­nun­schärfe. Dieser Effekt sorgt dafür, dass das Umfeld um ein Objekt oder eine Per­son ver­schwimmt. Damit kannst Du das anvisierte Ziel bess­er fokussieren.

Einige Spieler:innen empfind­en die Tiefe­nun­schärfe allerd­ings eher als störend. Falls auch Du dazu gehörst, kannst Du den Effekt mith­il­fe der Mod auss­chal­ten.

Weitere PC-Mods für God of War im Überblick

  • Vulkan Launch­er”: Die Mod­i­fika­tion erhöht die Fram­er­ate. Sie ist beson­ders für Spieler:innen mit AMD-Grafikkarte empfehlenswert. Denn AMD-Fans kön­nen nicht auf die DLSS-Ein­stel­lun­gen zugreifen, da nur Nvidia-Grafikkarten diese Option bieten.
  • Odin – Reshade”: Du willst eine düsterere Spielumge­bung? Dann soll­test Du diese Mod aus­pro­bieren. Sie erhöht unter anderem den Kon­trast in God of War, um die Schat­ten her­vorzuheben.
  • Pathos – Atmos­pher­ic Reshade”: Eine weit­ere Mod, die Far­ben sowie Schat­ten im Game anpasst. Damit sorgt sie für eine dun­klere Atmo­sphäre.
  • Kratos No Eye­brows No Beard”: Möcht­est Du einen Kratos ohne Bart und Augen­brauen? Dann soll­test Du Dir diese Mod näher anschauen.

God of War ist erst seit Kurzem für den PC ver­füg­bar. Die Liste an Mods wird im Laufe der Zeit also noch erweit­ert. Wer nach einem Per­for­mance-Boost oder Reshad­er sucht, find­et bei Nexus­mods auf jeden Fall einige gute Optio­nen.

Kennst Du weit­ere PC-Mods für God of War, die Du der fea­tured-Com­mu­ni­ty empfehlen würdest? Erzäh­le uns von ihnen in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren