Fortnite: Ab sofort kannst Du mit einem Freund zusammen kämpfen

Zwei Männer spielen auf der Konsole
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: :

Fortnite: Ab sofort kannst Du mit einem Freund zusammen kämpfen

Epic Games hat Fort­nite auf die Ver­sion 11.30 aktu­al­isiert. Das Update bringt einige Verän­derun­gen, darunter eine span­nende Funk­tion für Kon­solen-Spiel­er. Fol­gende Verbesserun­gen gehen aus dem Change-Log her­vor.

Neuerung nur für Konsolen-Spieler

Du kannst das Bat­tle Royale in dem kun­ter­bun­ten Shoot­er nun auch mit einem Fre­und zock­en – während ihr gemein­sam auf der Couch sitzt. Das neue Splitscreen-Fea­ture macht dies möglich. Es ste­ht Dir in den Spielmo­di „Duo” und „Team” zur Ver­fü­gung.

Epic Games weist allerd­ings daraufhin, das die Funk­tion noch in ein­er „frühen Entwick­lungsphase“ sei. Kleinere Bugs scheinen also nicht aus­geschlossen, aber die Entwick­ler arbeit­en daran, die Funk­tion zu weit­er verbessern.

Die Splitscreen-Funk­tion gibt es allerd­ings nur für die PlaySta­tion 4 und Xbox One. PC- und Nin­ten­do-Switch-Spiel­er gehen leer aus.

Item-Vorschau für Mobile-Gamer

Eine Neuerung hat Epic Games auch für alle Gamer, die Fort­nite auf dem Smart­phone oder Tablet zock­en: Du siehst im Grup­pen­zen­trum nun eine Vorschau der neuen Shop-Items, noch bevor das Spiel startet. Öffne dazu eben jenes Grup­pen­zen­trum, wis­che nach rechts und tippe auf die einge­blendete Schalt­fläche. Du siehst jet­zt die gewün­schte Vorschau.

GigaCube

Mehr Geschenke und weniger Fehler

Epic Games hat zudem das Geschenke-Lim­it erhöht – von drei auf fünf. Dies bet­rifft alle Fort­nite-Ver­sio­nen. Zudem gibt es eine über­ar­beit­ete Muni­tion­sanzeige. Du siehst die verbleibende Muni­tion ab sofort als Zahl und nicht mehr als Balken. Außer­dem kannst Du selb­st bes­tim­men, wann Du vom „Eli­m­iniert von“-Bildschirm zum Match-End­bild­schirm wech­seln möcht­est, um die EP-Sta­tis­tik einzuse­hen. Drücke dazu ein­fach auf „Fort­fahren“.

Das Update 11.30 merzt zudem mehr als ein halbes Dutzend an Bugs aus:

  • Auf der Xbox One wird die Sicher­heits­bere­ich-Ein­stel­lung bei jedem Login nicht mehr auf 1,00 zurück­ge­set­zt.
  • Alle Bäume und Met­al­lzäune in der Are­na brin­gen wieder die kor­rek­te Mate­rial­menge ein.
  • Auf der Ban­da­gen-Bazooka und der Pis­tole wird die Lack­ierung „Mag­ma“ kor­rekt angezeigt.
  • Das Out­fit „Patronel­la“ wird nicht mehr mit zwei ineinan­der ver­schmolzenen Frisuren angezeigt.
  • Du siehst die Gegen­stände aus dem DJ-Set wieder in bester Qual­ität. Einige Items wur­den zuvor in schlechter Auflö­sung und ver­pix­elt dargestellt.
  • Die Fre­un­desliste auf Deinem Smart­phone und Tablet scrollt nicht mehr automa­tisch nach oben, obwohl Du nach unten scrollen möcht­est.
  • Die Entwick­ler haben auf mobilen Geräten einen Fehler in der Schnel­lleiste behoben, bei dem diese stan­dard­mäßig nicht mehr aus­geschal­tet war, obwohl man das nicht eingestellt hat­te.

Was es im Dezem­ber noch an Neuigkeit­en für PS4, Xbox One und Co. gab und gibt, ver­rat­en wir Dir übri­gens in unser­er High­light-Über­sicht.

Das Fort­nite-Update 11.30 bringt also ein Splitscreen-Fea­ture. Ist das inter­es­sant für Dich? Schreibe uns Deine Mei­n­ung gerne in das Kom­men­tar­feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren