Far Cry 5
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt

Far Cry 5: Diese Tipps und Tricks erleichtern den Fortschritt

Hoff­nung für Hope Coun­ty: In Far Cry 5 macht Joseph Seeds Sek­te Dir das Leben schw­er, da kommt also jede Hil­fe gele­gen. In unserem Rat­ge­ber find­est Du daher einige wichtige Tipps für den Ein­stieg, etwa wie Du schnell an Vorteil­spunk­te kommst und Dein Inven­tar ver­größerst, um Platz für mehr Waf­fen zu schaf­fen.

Waffen looten statt kaufen

Angriff ist die beste Vertei­di­gung, das gilt auch in Far Cry 5: Das Spiel hält Waf­fen­typen für unter­schiedliche Sit­u­a­tio­nen bere­it, beispiel­sweise Schrot­flinten für den Nahkampf in engen Räu­men oder Scharf­schützengewehre, um Geg­n­er auf Ent­fer­nung auszuschal­ten. Du kannst viele Waf­fen im Shop kaufen, doch das ist nicht nötig: Ein­mal einge­sam­melt, ste­ht Dir die Aus­rüs­tung for­t­an auch so zur Ver­fü­gung. Nach einem gewonnenen Feuerge­fecht lohnt es sich immer, alle fal­l­en­ge­lasse­nen Waf­fen zu prüfen und bis­lang unbekan­nte Exem­plare zumin­d­est ein­mal aufzuheben, selb­st wenn Du sie ger­ade nicht benötigst.

Video: YouTube / Satix

Mehr Waffen, höhere Überlebenchance

Wenn Dir im entschei­den­den Moment die Muni­tion aus­ge­ht, bleibt Dir nur, die Beine in die Hand zu nehmen und zu tür­men. Das große „Zusatzhol­ster” ist daher Dein erstes Ziel im Prep­per-Baum. Für acht Vorteil­spunk­te erhältst Du einen drit­ten Waf­fenslot. Das erlaubt Dir auch, eine viel­seit­igere Aus­rüs­tung mitzunehmen – etwa einen laut­losen Bogen und ein schw­eres MG fürs Grobe, falls Du beim Schle­ichen auf­fliegst. Für weit­ere neun Vorteil­spunk­te schal­test Du noch einen vierten Waf­fenslot frei, der sich trotz der hohen Kosten lohnt.

Die größere Reise­tasche für sieben Punk­te ist eben­falls empfehlenswert, bietet sie doch Platz für fünf Erste-Hil­fe-Sets statt nur drei. Soll­test Du viel und gerne schle­ichen, dann schalte auch „Leis­er Sprint­er” (vier Punk­te) möglichst früh frei. Dadurch kannst Du Dich schnell fort­be­we­gen, wenn Du geduckt bist.

Video: YouTube / Goody

Vorteilspunkte freischalten – diese Möglichkeiten hast Du

Je mehr Vorteil­spunk­te zu erspielst, desto bess­er. Doch woher nehmen? Prep­per-Ver­stecke sind eine der nahe­liegend­sten Quellen. Sie sind über die ganze Karte verteilt und beste­hen teils aus Mini-Rät­seln: Mal gilt es, einen Schlüs­sel in der Umge­bung zu suchen, mal ein Schloss durch ein Fen­ster wegzuschießen. Das sorgt für Abwech­slung im Action-All­t­ag von Far Cry 5. Für nur einen Vorteil­spunkt lohnt sich in diesem Zusam­men­hang auch der Perk „Klet­ter­hak­en”, mit dem Du Dir Zutritt zu anson­sten unerr­e­ich­baren Prep­per-Ver­steck­en ver­schaffst. Diese Fähigkeit auch son­st prak­tisch, da sie Dir Abkürzun­gen freis­chal­tet: So kannst Du dann zum Beispiel ein­fach eine Fel­swand erk­lim­men, statt einen Umweg zu laufen.

Ist Dir das hinge­gen zu lang­weilig, ver­suche Dich an Her­aus­forderun­gen, in denen es bes­timmte Vor­gaben zu erre­ichen gilt – beispiel­sweise eine bes­timmte Anzahl Geg­n­er in der vorgegebe­nen Zeit zu töten. Her­aus­forderun­gen warten mit abwech­slungsre­ichen Zie­len auf und sind teils recht ein­fach. Soll­test Du ein­er neuen Her­aus­forderung begeg­nen, lohnt es sich, sie zumin­d­est ein­mal anzus­pie­len. Oft springt dabei ein Vorteil­spunkt her­aus, ohne dass son­der­lich viel Anstren­gung nötig ist.

Vorteilspunkte im Arcade-Mode freispielen

Vorteil­spunk­te winken auch im Arcade Mode, dem Online-Modus von Far Cry 5. Mul­ti­play­er ist dabei nicht notwendig: Für jede gespielte Map erhältst Du Erfahrungspunk­te. Ist der Balken voll, steigst Du einen Lev­el auf, erhältst Geld und ab und an einen Vorteil­spunkt für die Kam­pagne. Absolvierst Du eine Karte erfol­gre­ich, bekommst Du mehr Erfahrungspunk­te. Das lohnt sich schon allein deshalb, weil die Com­mu­ni­ty mit dem mit­geliefer­ten Kartened­i­tor teils sehr sehens- und spie­lenswerte Schöp­fun­gen kreiert. Ubisoft stellt die besten Werke in ein­er eige­nen Playlist bere­it.

Für den Anfang soll­test Du Dich auf diese kuratierten Maps beschränken, da Du so die Garantie hast, keine lust­los erstellte Karte ohne erkennbaren roten Faden vorge­set­zt zu bekom­men. Umgekehrt ist aber auch ein Modus inte­gri­ert, der Dich absichtlich sel­ten gespiel­ten, neuen Maps aus­set­zt – irgend­je­mand muss schließlich die Spreu vom Weizen tren­nen. Als Beloh­nung winken zusät­zliche Erfahrungspunk­te.

Video: YouTube / KeysJore

Hinweis zum Koop-Modus

Die Kam­pagne von Far Cry von lässt sich kom­plett im Koop-Modus mit einem Fre­und durch­spie­len – allerd­ings mit Ein­schränkun­gen: Der erspiel­ten Fortschritt wird nur für den Spiel­er gespe­ichert, der die Sitzung eröffnet hat. Ganz leer geht der Mit­stre­it­er aber auch nicht aus, bleiben ihm doch Vorteil­spunk­te, Geld, Waf­fen und son­stige Gegen­stände erhal­ten. Tipp: Schalte im Menü die Option „Friend­ly Fire” aus, wenn Ihr euch nicht gegen­seit­ig über den Haufen schießen wollt. Ger­ade der großzügige Ein­satz von Raketen­wer­fern, Granat­en und Co. kann son­st ein vorschnelles Ende für Dich oder Deinen Fre­und bedeuten.

Far Cry 5 hat übri­gens eine Nominierung in der Kat­e­gorie „Best Action Game” bei den Game Awards 2018 erhal­ten. Ob es sich gegen Call of Duty: Black Ops 4, Dead Cells, Des­tiny 2: For­sak­en und Mega Man 11 durch­set­zen kann, entschei­det sich am 6. Dezem­ber.

Zusammenfassung:

  • Wenn Du Waf­fen auf­sam­melst, schal­test Du sie automa­tisch im Shop frei, ohne sie kaufen zu müssen.
  • Mache im Prep­per-Baum zunächst mehr Waf­fenslots frei.
  • Gle­ich­es gilt für zusät­zliche Erste-Hil­fe-Sets, „Leis­er Sprint­er” sowie den Klet­ter­hak­en.
  • Vorteil­spunk­te schal­test Du über Prep­per-Ver­stecke, Her­aus­forderun­gen und den Arcade-Modus frei.
  • Ubisoft bietet eine Playlist mit beson­ders gelun­genen Karten im Arcade-Modus.
  • Der Fortschritt in der Koop-Kam­pagne wird nur für einen der bei­den Spiel­er gespe­ichert.

Hast Du diesen Far-Cry-5-Tipps noch etwas hinzuzufü­gen? Welch­es sind Deine bevorzugten Fähigkeit­en im Prep­per-Baum? Lass die Com­mu­ni­ty doch an Deinen Erfahrun­gen teil­haben und hin­ter­lasse einen Kom­men­tar.

Titelbild: Ubisoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren