Game-Screenshot aus Crash Bandicoot™ 4: It’s About Time
© Activision, Toys for Bob
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Crash Bandicoot 4: It’s About Time: Trailer und erste Infos zum neuen Abenteuer des verrückten Beuteltiers

Knapp 22 Jahre nach Veröf­fentlichung des drit­ten Spiels bekommt das genetisch aufge­motzte Beutelti­er Crash endlich eine offizielle Fort­set­zung. Wann „Crash Bandi­coot 4: It’s About Time“ erscheint, um was es geht und auf welche Neuerun­gen Du Dich freuen kannst, erfährst Du hier bei fea­tured.

Nach eini­gen Leaks in den ver­gan­genen Wochen nutzte Spieleen­twick­ler „Toys for Bob“ das Sum­mer Game Fest 2020 und kündigte „Crash Bandi­coot 4“ nun für den 2. Okto­ber 2020 offiziell an. Damit erscheint nach langer Zeit wieder ein orig­inär­er „Crash Bandicoot“-Titel mit alten Bekan­nten und neuen Fähigkeit­en.

Crash Bandicoot 4: It’s About Time

„It’s About Time“, zu Deutsch: „es ist Zeit“, ist der offizielle Titel von „Crash Bandi­coot 4“ und passt in jed­er Hin­sicht. Denn zum einen überzeugten die Remakes der orig­i­nalen „Crash Bandicoot“-Trilogie („Crash Bandi­coot: N. Sane Tril­o­gy“) vor drei Jahren die Games-Com­mu­ni­ty und macht­en sicher­lich Hunger auf mehr. Zum anderen ist „Crash Bandi­coot 4“, wie viele Sto­rys dieser Tage, um einen Zeitreise­plot herum aufge­baut.

Laut der offiziellen „Crash Bandicoot“-Website knüpft „Crash Bandi­coot“ ans Ende des drit­ten Teils der Game­serie an: Die Super­schurken „Neo Cor­tex“ und „Dok­tor Nefar­i­ous Tropy“ wur­den von Crash und Coco geschla­gen und mit ihrer eige­nen „Time Twist­ing Machine“ an einen furcht­baren Ort jen­seits von Raum und Zeit ver­ban­nt. Zu Beginn des neuen Teils reißen die bei­den ein Loch in die kos­mis­che Raum-Zeit und flücht­en. Crash und Coco müssen nun vier machtvolle „Quan­tum-Masken“ sam­meln und zusam­men­brin­gen, um das Mul­ti­ver­sum zu ret­ten.

Und falls Du ein treuer „Crash Bandicoot“-Fan bist und Dir plöt­zlich ein­fällt, dass es ja neben der Haupt­trilo­gie sehr wohl noch Spiele wie „Crash Twin­san­i­ty“ gab, die eben­falls in der Haupthand­lung ange­siedelt sind: Ja, das stimmt. Paul Yan, Co-Exec­u­tive beim „Crash Bandi­coot 4“-Spieleentwickler Toys for Bob, sagt dazu in einem Inter­view mit Press Start: „Wir möcht­en uns an diese drei und andere Fort­set­zun­gen erin­nern, sie existieren und wir sehen sie in alter­na­tiv­en Zeitlin­ien, die sich vielle­icht oder vielle­icht auch nicht in diesem Aben­teuer wiederfind­en.“

Crash, Coco und Cortex: Bekannte Charaktere, neue Fähigkeiten

Nach aktuellem Stand kannst Du in der Sin­gle­play­er-Kam­pagne zwis­chen drei Charak­teren wählen:

  • Crash Bandi­coot, das titel­gebende mutierte Beutelti­er und Pro­tag­o­nist der Rei­he
  • Coco Bandi­coot, Crashs super­in­tel­li­gente Schwest­er
  • Dr. Neo Cor­tex, der Crash und Coco einst mit seinem „Evolvos­trahl“ aus nor­malen Beuteltieren mutiert hat

Obwohl das Spiel eine echte Fort­set­zung der kulti­gen Neun­ziger-Titel sein soll, gibt es zahlre­iche Neuerun­gen. Einige davon deutet der Trail­er schon an. Denn ins­beson­dere die Quan­tum-Masken sor­gen für ein neues Skill-Set. Dank der Masken kannst Du unter anderem die Schw­erkraft umkehren, an Wän­den und Deck­en ent­langlaufen, auf Bah­nen ent­langrutschen oder die Zeit manip­ulieren, um zum Beispiel her­aus­fordernde Lev­e­lab­schnitte zu meis­tern. Dr. Neo Cor­tex hinge­gen macht seine Geg­n­er platt, was zum einen fies ist, aber zum anderen bes­timmt unfass­bar viel Spaß macht. Sicher­lich genau­so viel Spaß wie die neue „Dimen­sio­n­ion­al Map“, auf der Du zahlre­iche neue Wel­ten und Zeit­en ent­deckst.

Retro Mode / Modern Mode: Leben sammeln und Abstürze zählen

Im Inter­view mit Press Start erk­lärt der „Toys for Bob“-Vize Paul Yan den „Retro­modus“. Dieser nutzt die gle­iche Mechanik wie die beliebte „N Sane Tril­o­gy“. Sprich: Du startest mit ein­er bes­timmten Anzahl an Leben. Für 100 gesam­melte Wumpas (In-Game-Währung) bekommst Du ein Leben dazu. Ein ver­lorenes Leben bedeutet Game over inklu­sive Neustart am Lev­e­lan­fang. Bei Bedarf kannst Du in den „Mod­er­nen Modus“ wech­seln. Hier darf­st Du während des Lev­els so oft scheit­ern, wie Du willst. Dies wird jedoch gezählt. Schaffst Du ein Lev­el mit einem fest­gelegten Max­i­mum an Ver­suchen, belohnt Dich das Spiel mit einem speziellen Award, dem „Clear Gem“.

Nachklapp: Summer Game Fest zum Rewatchen

Wenn Du Lust hast, die Ankündi­gung zu „Crash Bandi­coot 4: It’s About Time“ selb­st anzuschauen, kannst Du Dir das nach­fol­gende Video reinziehen. Kleines Schmankerl: Der knud­delige Außerirdis­che „Alf“ ist Star­gast. Na, ist das was? Viel Spaß.

Crash Bandicoot 4: It’s about time

 

Veröf­fentlichung

Haup­trei­he:

Crash Bandi­coot 4: It’s About Time - 2. Okto­ber 2020

Crash Bandi­coot: N Sane Tril­o­gy - bere­its erhältlich

Kon­solen: PlaySta­tion 4, PlaySta­tion 4 Pro, Xbox One und Xbox One X
Kosten: ca. 53 Euro (59,99 US-Dol­lar)
Sprachen: „Voll­ständig lokalisiert (Sprachaus­gabe und Text) für Ara­bisch, Deutsch, Englisch, Franzö­sisch, Ital­ienisch, Por­tugiesisch, Japanisch. Die rus­sis­chen und pol­nis­chen Ver­sio­nen erscheinen mit Unter­titeln.
Entwick­ler: Toys for Bob
Pub­lish­er: Activi­sion

Welch­es „Crash Bandicoot“-Game ist Dein Lieblingsti­tel? Wir freuen uns auf Deine Spieletipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren