Alice-im-Wunderland-VR: Mit „Down the Rabbit Hole“ in den virtuellen Kaninchenbau

Alice-im-Wunderland-VR: Mit „Down the Rabbit Hole“ in den virtuellen Kaninchenbau

Das Virtual Reality-Studio Cortopia, was bereits mit ihrem Spiel „Wands“ Fans begeisterte, präsentierte auf der Gamescom 2019 sein neues Spiel „Down the Rabbit Hole“. Wir verraten Dir, worauf Du Dich bei diesem Alice-im-Wunderland-VR-Abenteuer besonders freuen kannst.

Die Indie-Entwickler des Gaming-Studios Cortopia haben sich sowohl auf Virtual Reality (VR), als auch auf Augmented Reality spezialisiert und entführen Dich, laut ihrer aktueller Pressemitteilung, ab Dezember 2019 in den bekanntesten Kaninchenbau der Welt. Die Alice-im-Wunderland-VR ist das zweite Game des Studios nach dem VR-Titel „Wands“ für die Oculus Go.

Tauche ein in die wundersame Welt von Alice im Wunderland

Down the Rabbit Hole ist ein klassisches Adventure-Spiel, dass Dich dazu einlädt, in die Rolle eines unbekannten Mädchens zu schlüpfen, das ausversehen in der Welt von Alice im Wunderland landet. Hier gilt es nicht nur, die fantastische Welt des Kinderbuch-Klassikers von Lewis Carroll zu erkunden, sondern auch, das ein oder andere Puzzle zu lösen. “Im Spiel durchwandert man eine Reihe von puppenhausartigen Räumen, die sich um einen wickeln. Das Spiel fühlt sich an, als wäre man tatsächlich in einem Kaninchenbau. Und da die Räume niemals verschwinden, kannst du beim Hinuntersteigen hochschauen, um zu sehen, wo du angefangen hast”, erzählt der Studioleiter Ryan Bednar im Rahmen der Pressemitteilung.

VF_Gaming_Pass_V02

Alice-im-Wunderland-VR: Grinsekatze und Co. erwarten Dich

Im Game steuerst Du Deinen Charakter durch ein Labyrinth aus verschiedenen Räumen, löst Rätsel und triffst allzu bekannte Charaktere aus der Welt von Lewis Carrolls Roman. Zum Beispiel Meister Raupe oder die Grinsekatze. In Spiel-Dialogen erfährst Du mehr über die Welt und musst dann auch Entscheidungen treffen, die den Fortlauf der Handlungen beeinflussen.

Dank VR-Brille kannst Du Dich in den einzelnen Räumen des Kaninchenbaus umsehen. Und entdeckst immer neue Einzelheiten aus der Welt von Alice im Wunderland und über den Charakter, den Du spielst. Die Entwickler legen nach eigenen Angaben bei Down the Rabbit Hole besonderen Wert darauf, dass Du Dir Zeit für diese virtuelle Welt nehmen und sie in Ruhe erkunden kannst.

Virtuelles Wunderland ab Ende des Jahres als Game erhältlich

Das, was Cortopia auf der Gamescom schon zeigen konnte, macht Lust darauf, sich noch weiter auf das Abenteuer einzulassen.  Vor allem darauf, gemeinsam mit der unbekannten Spielfigur in die VR-Welt von Alice im Wunderland einzutauchen. Im Dezember 2019 soll das Game launchen: Für die Playstation VR, HTC Vive, Oculus Quest und auch für den PC. Auf die genauen Release-Dates für die einzelnen Plattformen musst Du allerdings noch warten.

Du kennst Alice im Wunderland noch aus Kindertagen? Schreibe uns in den Kommentaren, ob Dich das VR-Game reizt.

Titelbild: Cortopia Studios

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren