Hände halten Sega Dreamcast Konsole zu 20 Jahre Sega Dreamcast in Deutschland. Foto: Getty Images
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

20 Jahre Sega Dreamcast: Was aus Segas letzter Konsole wurde

Seit 20 Jahren gibt es die Sega Dream­cast in Europa. Ein Grund zum Feiern und Anlass für einen Rück­blick auf die rev­o­lu­tionäre Spielekon­sole, um die es plöt­zlich still wurde.

Was hat die Dream­cast damals so beson­ders gemacht und was ist passiert, dass es bis heute Segas let­zte Kon­sole geblieben ist? Das erfährst Du jet­zt.

Sega Dreamcast: So fing vor 20 Jahren alles an

Kurz vor der Jahrtausendwende, am 14. Okto­ber 1999, sahen Handys noch aus wie kleine Taschen­rech­n­er, Eif­fel 65 lagen mit Blue (Da Ba Dee) seit Wochen auf Platz 1 der Sin­gle Charts und Sega brachte die Dream­cast auf den europäis­chen Markt. Doch Segas neue Kon­sole war dieser Zeit weit voraus. Ein Prozes­sor mit sat­ten 200 Mega­hertz, 16 Megabyte Arbeitsspe­ich­er, der futur­is­tisch wirk­ende Con­troller und ganz beson­ders das einge­baute Modem für Online-Gam­ing waren damals echte Inno­va­tio­nen. Auch graphisch schick­te die Kon­sole Spiel­er in neue Wel­ten: Statt Com­ic-Stil wirk­ten die Spielewel­ten (zur dama­li­gen Zeit) tat­säch­lich echt.

VF_Gaming_Pass_V02

An diese Spieleklassiker auf der Dreamcast erinnern wir uns auch heute noch

Wenn Du damals die Dream­cast angeschal­tet hast, dann kon­ntest Du darauf Titel zock­en, von denen heute viele zu echt­en Klas­sik­ern gewor­den sind. Sog­ar ganze Spiel­erei­hen, wie etwa das action­ge­ladene Soul Cal­ibur, sind damals ent­standen – und wer­den bis heute fort­ge­set­zt. Wir erin­nern uns auch gerne an Son­ic Adven­ture zurück. Bei diesem Spiel steuerst Du Segas Igel-Maskottchen Son­ic auf der Dream­cast und bezwingst die flüs­sige Krea­tur namens Chaos und den Bösewicht Dr. Eggman. Aus heutiger Sicht ist das Nos­tal­gie pur, oder? Doch die Dream­cast hat­te noch mehr zu bieten als Jump-and-Run-Spiele in 3D. Denn erst­mals gab es damals auch eine offene 3D-Welt in einem Spiel zu erkun­den und an vie­len Punk­ten Inter­ak­tion­s­möglichkeit­en. Die Rede ist natür­lich von Shen­mue. Darin schlüpf­st Du in die Rolle des Ryo Hazu­ki, der den Mörder seines Vaters sucht. Wie weit dieses Dream­cast-Spiel sein­er Zeit voraus war? Sagen wir es mal so: Ein Spiel, das zwei Jahre später mit sein­er offe­nen 3D-Welt für Schlagzeilen sorgte, war das pop­uläre Grand Theft Auto III aus dem Jahr 2001.

Warum es still wurde um die Sega Dreamcast

Eigentlich hat­te Sega mit der Dream­cast vor 20 Jahren einen Voll­tr­e­f­fer gelandet. Doch im Jahr 2000 trat­en zwei Prob­leme auf: Ein­er­seits tauchte im Inter­net eine Boot-CD für die Dream­cast auf, mit der Raubkopi­en abge­spielt wer­den kon­nten, sodass die Spielev­erkäufe hin­ter den Erwartun­gen zurück­blieben. Und ander­er­seits kon­nte die Konkur­renz aus den Häusern Sony und Nin­ten­do zum Wei­h­nachts­geschäft im Jahr 2000 ein­fach mehr Gamer für sich begeis­tern, sodass Sega große Ver­luste ein­fuhr. Bei­des führte laut BBC dazu, dass Sega die Pro­duk­tion der Dream­cast zu Ende März 2001 ein­stellen musste und sich bis heute aus dem Markt für Spielekon­solen zurück­ge­zo­gen hat.

Doch auch 20 Jahre nach dem Europa-Start der Sega Dream­cast existiert noch immer eine treue Fan-Szene, die nicht nur regelmäßig alte Spiele zockt, son­dern sich auch selb­st aktiv mit neuen Titeln ver­sorgt. So wer­den noch heute etwa bekan­nte Titel speziell für die Dream­cast angepasst und neue Spiele entwick­elt.

Hast Du mal auf der Sega Dream­cast gezockt oder besitzt sog­ar heute noch ein Exem­plar? Teile Deine Erin­nerun­gen in den Kom­mentaren.

Titel­bild: Get­ty Images

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren