Junger Mann sitzt mit Laptop und Smartwatch auf einer Dachterasse
© picture alliance / Zoonar | Tomas Anderson
Frau mit Smartphone in der Hand tippt auf Lautsprecher von Sonos.
Junge Frau in Sportbekleidung mit Smartwatch von Samsung.
:

Pixel Watch 3: Alle Infos zur neuen Google-Smartwatch

Im Inter­net kur­sieren einige Speku­la­tio­nen und Gerüchte zur Pix­el Watch 3. Wir haben für Dich zusam­menge­tra­gen, welche Infor­ma­tio­nen es bere­its zu Googles näch­ster Smart­watch gibt.

Etwa ein Jahr nach­dem Google das Fit­ness-Unternehmen Fit­bit über­nom­men hat, erschien die erste Pix­el Watch. Mit dem Release der zweit­en Ver­sion im Okto­ber 2023 hat Google einige Schwächen der ersten Gen­er­a­tion beseit­igt und bietet ein starkes Run­dumpaket für Android-Nutzer:innen. Doch was soll der Nach­fol­ger bieten – und wie viel kön­nte er kosten?

» Die Pix­el Watch 2 mit Ver­trag im Voda­fone-Shop «

Hin­weis: Die Infor­ma­tio­nen dieses Artikels stützen sich auf Gerüchte und Speku­la­tio­nen. Fak­ten zur Pix­el Watch 3 erfahren wir erst, wenn Google die Smart­watch offiziell ankündigt.

Kabel-Router von Vodafone vor rotem Hintergrund, dazu der Schriftzug Bis zu 1000 Mbit pro Sekunde für Dein Zuhause

Google Pixel Watch 3: Das Wichtigste in Kürze

  • Wir erwarten, dass die neue Smart­watch im Okto­ber 2024 erscheint.
  • Google kön­nte auf physis­che Knöpfe verzicht­en und stattdessen berührungssen­si­tive Rän­der nutzen.
  • Die Pix­el Watch 3 kön­nte zudem in zwei Größen erscheinen: 41 und 45 Mil­lime­ter.

Release der Pixel Watch 3

Einen Release-Ter­min hat Google bish­er nicht ver­rat­en. Die erste Pix­el Watch erschien am 13. Okto­ber 2022, die Pix­el Watch 2 am 12. Okto­ber 2023. Bei diesen Tagen han­delte es sich jew­eils um den zweit­en Don­ner­stag des Monats.

Die Pix­el Watch 2 von Google im Hands-on

Bleibt Google dieser Tra­di­tion treu, kön­nte die Pix­el Watch 3 am 10. Okto­ber 2024 auf den Markt kom­men.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Was kostet die neue Google-Smartwatch?

Den Preis der Pix­el Watch 3 kön­nen wir eben­falls nur anhand der Vorgänger schätzen. Die erste Pix­el Watch kostete zum Release knapp 380 Euro als Wifi-Vari­ante. Die LTE-Ver­sion war mit einem Preis von knapp 430 Euro 50 Euro teur­er. Ähn­lich bepreist Google die Pix­el Watch 2 mit knapp 400 Euro für die Wifi-Ver­sion und 450 Euro für die LTE-Vari­ante.

In einem ver­gle­ich­baren Rah­men wird sich auch die Preis­gestal­tung für die Pix­el Watch 3 bewe­gen. Allerd­ings hängt die finale Preis­gestal­tung von vie­len Fak­toren ab wie Konkur­renz, Her­stel­lungskosten sowie glob­alen Wech­selkursen und Ereignis­sen.

Design: Pixel Watch ohne Knopf?

Die Pix­el Watch 2 hat eine Kro­ne mit physis­chem But­ton. Mit dieser navigierst Du durch Menüs und bestätigst Deine Auswahl. Bei der Pix­el Watch 3 kön­nte sich das ändern. Google arbeit­et ange­blich an einem Dis­play, dessen Rand Eingaben reg­istri­ert, berichtet Ware­able.

Google hat ange­blich ein Patent ein­gere­icht, das die neue Tech­nik beschreibt. Dehnungsmessstreifen unter den Dis­playrän­dern wür­den messen, wo sich ein Fin­ger befind­et und wohin er sich bewegt. Daraus resul­tiere eine Eingabe auf der Pix­el Watch.

So kön­ntest Du etwa durch einzelne Menüpunk­te wech­seln, indem Du mit Deinem Fin­ger langsam an der Außen­seite des Ran­des ent­langfährst. Einen Punkt würdest Du dann durch ein Tip­pen auf den Rand auswählen. Ob Google diese Tech­nolo­gie allerd­ings bei der Pix­el Watch 3 ein­set­zt, muss sich erst zeigen. Ein Patent bedeutet noch nicht, dass ein Unternehmen es auch in einem fer­ti­gen End­pro­dukt auf den Markt bringt.

Google begründe die Suche nach ein­er neuen Eingabe­möglichkeit mit der Fehler­an­fäl­ligkeit von mech­a­nis­chen Teilen. So bein­halte die physis­che Kro­ne viele kleine Teile, die ineinan­der­greifen müssen. Falle eines dieser Teile aus, seien Eingaben nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr möglich. Zudem müssten Her­steller die Teile zusät­zlich vor Wass­er und Staub schützen. Eine Smart­watch mit einem Gehäuse ohne Knopf sei bess­er gegen das Ein­drin­gen von Fremd­kör­pern geschützt.

Kommt die Pixel Watch 3 in zwei Größen?

Ein Kri­tikpunkt an der Pix­el Watch lautete stets, sie sei zu klein. Die Pix­el Watch 2 misst wie das Vorgänger­mod­ell 41 Mil­lime­ter im Durchmess­er. Zum Ver­gle­ich: Sam­sung bietet die Galaxy Watch6 in den Größen 40 und 44 Mil­lime­ter an, die Apple Watch Series 9 gibt es in 41 und 45 Mil­lime­ter.

Ange­blich plant Google nun, für die Pix­el Watch 3 eben­falls ver­schiedene Größen anzu­bi­eten. Neben dem 41-Mil­lime­ter-Mod­ell könne es noch eine größere Ver­sion der Uhr geben, berichtet 9to5Google und beruft sich auf eine anonyme Quelle. Ob an diesen Gerücht­en etwas dran ist, wird sich zeigen.

Zu den Größen gibt es auch mit­tler­weile konkrete Angaben: Das größere Mod­ell der Pix­el Watch 3 soll 45 Mil­lime­ter messen, die kleinere Vari­ante bleibe bei den vom Vorgänger bekan­nten 41 Mil­lime­ter, wie eben­falls 9to5Google ver­meldet.

Ein ver­größertes Mod­ell der Pix­el Watch kön­nte nicht nur Käufer:innen überzeu­gen, die bis­lang zu Mod­ellen ander­er Her­steller gegrif­f­en haben. Ein größeres Gehäuse böte auch die Chance, einen stärk­eren Akku oder mehr Sen­soren zu ver­bauen – also die Pix­el Watch tech­nisch aufzuw­erten.

Renderbilder zur Pixel Watch 3: Sieht so das neue Modell aus?

Geleak­te Ren­der­bilder der Pix­el Watch 3 zeigen, dass die neue Uhr im Ver­gle­ich zu den Vorgänger­mod­ellen ein nahezu iden­tis­ches Design aufweisen kön­nte.

Die Pix­el Watch 3 soll einen 1,2-Zoll-Bildschirm haben, mit einem dig­i­tal­en Kro­nenele­ment zur Steuerung und einem Akku mit 307 Mil­liamper­estun­den (Pix­el Watch 2: 306 Mil­liamper­estun­den) aus­ges­tat­tet sein. Auf­grund des min­i­mal größeren Akkus kön­nte die Pix­el Watch 3 etwas dick­er (14 Mil­lime­ter) sein als ihr Vorgänger, die 12,3 Mil­lime­ter misst.

Was wir uns von der Pixel Watch 3 wünschen

Im Fol­gen­den find­est Du eine Rei­he an Fea­tures, die wir uns von ein­er drit­ten Pix­el Watch wün­schen:

Höhere Performance

Von der ersten zur zweit­en Pix­el Watch gab es bere­its ein Chip-Upgrade. Es ist gut möglich, dass Google diesen Schritt bei der Pix­el Watch 3 wieder­holt.

Das Pix­el 8 Pro im Voda­fone-Shop

Wir hof­fen, dass ein möglich­er neuer Chip etwas mehr leis­tet als sein Vorgänger und gle­ichzeit­ig energieef­fizien­ter arbeit­et. Das würde nicht nur der Per­for­mance zugutekom­men, son­dern auch die Akku­laufzeit ver­längern.

Bessere Darstellung

Die gesteigerte Per­for­mance kön­nte Google direkt mit einem neuen Dis­play aus­nutzen. Die Bild­schirme der bish­eri­gen Pix­el-Watch-Gen­er­a­tio­nen haben lediglich Bild­wieder­hol­ungsrat­en von 30 Hertz. Konkur­renten wie Sam­sung sind da etwas weit­er. So nutzt etwa die Galaxy Watch6 ein Dis­play mit 60 Hertz. Wir wün­schen uns flüs­sigere Ani­ma­tio­nen auch auf der Pix­el Watch 3.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Längere Akkulaufzeit

Die Pix­el Watch 2 kann rund 24 Stun­den mit aktiviertem Always-on-Dis­play laufen, bevor Du den Akku aufladen musst. Unser Wun­sch nach einem Chip-Upgrade kön­nte im Zusam­men­spiel mit einem größeren Akku die Laufzeit noch weit­er steigern. Allerd­ings müsste Google für den größeren Energiespe­ich­er im Gehäuse des neuen Mod­ells Platz schaf­fen.

Mehrere Größen

Ein Wun­sch, den wir schon für den Vorgänger geäußert haben, ist eine weit­ere Größe für die Pix­el Watch. Bis­lang gibt es die Uhr nur als 41-Mil­lime­ter-Vari­ante. Das ist zwar ein guter Kom­pro­miss zwis­chen 40-Mil­lime­ter- und 44-Mil­lime­ter-Mod­ellen ander­er Her­steller, doch schränkt es bei der Auswahl ein. Wenn Dir das Dis­play der Pix­el Watch zu klein ist, musst Du bis­lang zwangsläu­fig zu einem anderen Pro­dukt greifen.

Eine Budget- und eine Pro-Variante

Zu ein­er anderen Größe passt auch: Wir wün­schen uns, dass Google sein Port­fo­lio mit zwei Pix­el-Watch-Vari­anten aus­baut. So würde sich eine Pix­el Watch 3a an alle richt­en, die eine gün­stige Smart­watch suchen und dabei auf ein paar Pre­mi­um-Fea­tures verzicht­en kön­nen – wie bei der Apple Watch SE.

Google Pix­el 8 (Pro): Tipps für Dein neues Smart­phone

Zudem wün­schen wir uns eine Watch 3 Pro oder Ultra mit höher­er Akku­laufzeit, einem besseren Schutz gegen Wass­er, Staub und Stürze sowie weit­eren Fit­ness-Fea­tures. Diese Smart­watch würde sich dann vor allem an die Nutzer:innen richt­en, die sie beispiel­sweise bei Extrem­sportarten oder in extremen Wet­ter­la­gen tra­gen wollen.

Fitbit Premium inklusive

Bis­lang gibt es zur Pix­el Watch (2) das Fit­bit-Pre­mi­um-Abo hinzu. Das Abo läuft dann sechs Monate ohne weit­ere Kosten – voraus­ge­set­zt, Du hast nicht schon ein Fit­bit-Abon­nement. Wir wün­schen uns, dass Google und Fit­bit bei der Pix­el Watch 3 etwas großzügiger sind und zwölf Monate ohne Auf­preis spendieren.

Wun­schdenken bleibt wohl allerd­ings, dass Fit­bit Pre­mi­um nach dem Kauf dauer­haft ohne weit­ere Kosten inklu­sive ist. Dafür ist der Pre­mi­um­di­enst für den Her­steller zu lukra­tiv. Immer­hin: Auch mit der kosten­losen Fit­bit-Ver­sion kannst Du zahlre­iche Dat­en zu Dein­er Fit­ness track­en.

Pixel Watch 3: Die möglichen Specs im Überblick

Im Fol­gen­den lis­ten wir Dir die wichtig­sten Spez­i­fika­tio­nen der Pix­el Watch 3 auf. Beachte dabei, dass es sich auch hier bis­lang nur um Gerüchte han­delt.

  • Größe: 41 und 45 Mil­lime­ter
  • Dis­play: 1,2 Zoll
  • Prozes­sor: unbekan­nt
  • Spe­icher­platz: unbekan­nt
  • Arbeitsspe­ich­er: unbekan­nt
  • Akkuka­paz­ität: 307 Mil­liamper­estun­den
  • Betrieb­ssys­tem: Wear OS
  • Release: 10. Okto­ber 2024
  • Preis: ab etwa 400 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren