Die neue Mobvoi TicWatch Pro 3 Ultra 4G LTE mit Vodafone OneNumber.
Eine Frau trägt die Galaxy Watch4 am Handgelenk

Smarte Lautsprecher: Die kuriosesten Modelle im Überblick

Dig­i­tale Sprachas­sis­ten­ten sind viel­seit­ig begabt und ler­nen ständig dazu. Oft brin­gen sie noch über­raschende und teils kuriose Fea­tures mit. Die fol­gen­den Mod­elle soll­test Du auf jeden Fall ken­nen.

Ob hochw­er­tiger Klang, als Garten­leuchte oder als Rauch­melder – in unserem Überblick bringt jed­er smarte Laut­sprech­er noch eine Funk­tion mit, die ihn zu etwas ganz Beson­derem macht. Was die Smart Speak­er kön­nen, erfährst Du jet­zt.

LG ThinQ WK9: Der Google Assistant bekommt ein Display

Bis­lang war der Google Assis­tant nur zu hören, jet­zt kann er Dir auch Bilder und Videos anzeigen. Denn der smarte Laut­sprech­er ThinQ WK9 von LG hat ein einge­bautes Dis­play, auf dem Du Dir aller­hand Infor­ma­tio­nen anzeigen lassen kannst. Alles natür­lich per Sprach­be­fehl an den Google Assis­tant. Videos, die Wet­terkarte, Nachricht­en oder anste­hende Ter­mine gehören eben­so zum Reper­toire wie zum Beispiel die Kochfunk­tion. Dabei leit­et Dich der smarte Laut­sprech­er Schritt für Schritt durch ein Rezept, so dass Dein Essen wirk­lich immer gelin­gen soll.

Mitipi Kevin: Bleibt gerne allein zu Haus

Der Name hätte nicht passender sein kön­nen. Denn der smarte Laut­sprech­er namens Kevin soll immer dann auf Hoch­touren kom­men, wenn Du unter­wegs bist. Das Entwick­lerteam des Schweiz­er Unternehmens Mitipi hat Kevin mit unter­schiedlich­sten Geräuschen bestückt, die er während Dein­er Abwe­sen­heit abspie­len kann. Die Absicht ist logisch: Checkt ein poten­zieller Ein­brech­er die Lage, wird ihm mit diesen Geräuschen vorge­gaukelt, dass sich jemand im Haus befind­et. Auch falls er öfter mal lauschen kommt, soll der smarte Laut­sprech­er ihn an der Nase herum­führen. Zwar nicht so extrem wie das Orig­i­nal aus den Kevin-Fil­men zu Anfang der 90er, aber immer mit der passenden Klangkulisse. Mor­gens erklingt etwa Dusch-Geplätsch­er und abends dann Musik oder das ver­meintliche Fernseh­pro­gramm.

Wie gut die Anwe­sen­heitssim­u­la­tion allerd­ings wirk­lich funk­tion­iert, muss Kevin erst noch beweisen. Dem­nächst startet erst ein­mal eine Crowd­fund­ing-Kam­pagne, um das Pro­jekt zu finanzieren.

Sonos One: Der Sound-Gigant mit Amazon Alexa an Bord

Audio­phile Zeitgenossen und smarte Laut­sprech­er waren bis­lang eher nicht so gut aufeinan­der zu sprechen. Das soll der Sonos One ändern. Seit Ende Okto­ber 2017 ist er bere­its erhältlich und gehört in Sachen Sound mit einem Hochtön­er, einem Mit­teltön­er und zwei Ver­stärk­ern wohl zu den am besten aus­ges­tat­teten Mod­ellen. Und dem­nächst wirst Du auch noch die Qual der Wahl haben, welch­er Assis­tent Dir Deine Wün­sche erfüllen soll. Denn zusät­zlich zu Ama­zons dig­i­taler Sprachas­sis­tentin Alexa soll in Kürze auch noch der Google Assis­tant in den Sonos One einziehen. Damit gehört der smarte Laut­sprech­er zu den ersten Geräten, die mehr als einen Sprachas­sis­ten­ten auf ein­mal beherber­gen.

Onelink Safe & Sound: Der smarte Lautsprecher im Gewand eines Rauchmelders

Der Onelink Safe & Sound gehört zu den kurios­es­ten smarten Laut­sprech­ern. Denn im Gegen­satz zur Konkur­renz fühlt er sich nicht etwa im Regal oder auf dem Tisch wohl, son­dern hän­gend unter der Decke. Und das hängt mit sein­er Zusatz­funk­tion als Rauch­melder zusam­men. Selb­st sein Design lässt kaum ver­muten, dass er irgendwelche Assis­ten­ten an Bord hat. Geschweige denn ordentlichen Sound liefern kön­nte. Doch laut Her­steller First Alert soll der Onelink Safe & Sound omni­di­rek­tionales Audio mit mächtigem Bass bieten. Omni­di­rekt heißt, dass der Klang hor­i­zon­tal kre­is­för­mig im Raum verteilt wird. Und als sei das nicht schon einzi­gar­tig genug, legt First Alert noch einen beziehungsweise zwei Fea­tures drauf. Denn außer mit Alexa sollst Du über den smarten Laut­sprech­er auch mit dem Google Assis­tant und sog­ar mit Siri sprechen kön­nen. Einen kleinen Bremser gibt es jedoch: Bis­lang ist der Speak­er nur für die USA angekündigt und soll dort ab April erhältlich sein. Ein offizieller Mark­t­start in Europa ist noch nicht bestätigt.

TicHome Mini: Der wasserdichte Smart Speaker

Auf den ersten Blick wirkt dieses Exem­plar wie eine Art Fernbe­di­enung für Funksteck­dosen aus dem Bau­markt. Aber weit gefehlt. Denn der TicHome Mini ist als trag­bar­er Smart Speak­er für die eige­nen vier Wände gedacht. Du kannst ihn ein­fach an sein­er Trageschlaufe herum­tra­gen und in jeden Raum mit­nehmen, sodass Dir ein Exem­plar für Dein kom­plettes Zuhause aus­re­icht. Dank IPX6-Zer­ti­fizierung ist er sog­ar gegen Spritzwass­er geschützt und kann Dir bei Bedarf also auch die Nachricht­en unter der Dusche vor­lesen. Mit seinen sechs Stun­den Akku-Laufzeit und einge­bautem Google Assis­tant ste­ht er Dir jeden Tag kom­pe­tent zur Seite und kann über Nacht ein­fach aufge­laden wer­den.

Na-miss ko Japan! #tichome­m­i­ni #google @ehomeph

Ein Beitrag geteilt von Gian Viter­bo (@gianviterbo) am

Creative Nova: Der portable Alexa-Speaker mit eingebauter Lampe

Okay, jet­zt wird es noch ein­mal ein wenig kurios. Denn Cre­ative hat vor kurzem unter anderem den Nova-Speak­er präsen­tiert. Wie der TicHome Mini ist das Teil eben­falls porta­bel und kommt ganz ohne Kabel aus. Allerd­ings hat der smarte Laut­sprech­er kein Hosen­taschen­for­mat, son­dern fällt eher in die Kat­e­gorie Garten­leuchte mit smarten Fea­tures. Denn außer einem Laut­sprech­er und dem Trage­griff besitzt der Cre­ative Nova auch noch eine bunte LED-Leuchte. Die kön­nte Deine Ter­rasse oder Deinen Balkon an einem lauen Som­mer­abend stil­voll beleucht­en – und gle­ichzeit­ig spielt der ver­net­zte Laut­sprech­er Dir passende Musik ab. Die Assis­ten­ten­funk­tion soll Ama­zons Alexa übernehmen. Und falls Du ger­ade im Begriff bist, Dir jet­zt im Jan­u­ar einen lauen Som­mer­abend zu wün­schen: So lange dürfte es auch noch dauern, bis Cre­ative den smarten Laut­sprech­er auf den Markt bringt. Ein fes­ter Ter­min ist näm­lich noch nicht bekan­nt.

Welch­er smarte Speak­er ist Dein Favorit? Oder hast Du noch einen ganz anderen Liebling unter den zahlre­ichen Mod­ellen auf dem Markt? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar.

Foto: SONOS, INC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren