Galaxy Buds Live
© Eigenkreation (Samsung / Unsplash: Bernard Hermant)
Galaxy Watch 3
:

Samsung Galaxy Buds Live vs. AirPods Pro: Die Kopfhörer im Vergleich

Mit den Galaxy Buds Live hat Sam­sung erst­mals einen direk­ten Konkur­renten zu Apples Air­Pods Pro auf den Markt gebracht. In unserem Ver­gle­ich erfährst Du, was die bei­den kabel­losen In-Ears zu bieten haben.

Galaxy Buds Live oder Air­Pods Pro: Welche kabel­losen In-Ears sind bess­er? Bei­de Kopfhör­er haben ihre Vorteile, wie Du in unserem Ver­gle­ich fest­stellen wirst. Wir gehen die wichtig­sten Kri­te­rien gemein­sam mit Dir durch – vom Design über den Sound und das Active Noise Can­celling bis hin zur Kom­pat­i­bil­ität.

Design: Föhn gegen Bohne

Auf die Vorstel­lung der Air­Pods Pro reagierte das Inter­net damals mit Föhn-Ver­gle­ichen. Und tat­säch­lich ist eine gewisse Ähn­lichkeit mit einem Haartrock­n­er nicht von der Hand zu weisen:

Auch die Galaxy Buds Live müssen sich einen wenig schme­ichel­haften Ver­gle­ich gefall­en lassen: Sie sehen aus wie Bohnen, spot­tet das Inter­net.

Aber: Dank ihrer aus­ge­fal­l­enen Form sollen Sam­sungs Kopfhör­er bess­er in den Ohren sitzen als die Air­Pods Pro.

Galaxy Buds Live vs. AirPods Pro im Sound-Vergleich

Bericht­en zufolge liefern die Galaxy Buds Live einen besseren Klang als die nor­malen Air­Pods, kön­nen aber nicht ganz mit den Air­Pods Pro mithal­ten. MacRu­mors etwa bescheinigt den Apple-Kopfhör­ern einen aus­ge­wo­generen und klar­eren Sound. Zwar hät­ten die Galaxy Buds Live den stärk­eren Bass, doch das führe teil­weise zu einem unsauberen, matschi­gen Klang. Bei den Mikro­fo­nen beziehungsweise der Gespräch­squal­ität sind bei­de Kopfhör­er in etwa gle­ichauf.

Apple AirPods Pro: Neue In-Ears mit Noise-Cancelling

Die Air­Pods Pro bieten laut Tests den besseren Sound.

Active Noise Cancelling: AirPods Pro klar besser

Sowohl die Air­Pods Pro als auch die Galaxy Buds Live unter­drück­en Umge­bungs­geräusche aktiv. Das soge­nan­nte aktive Noise-Can­celling (ANC) beherrschen Apples In-Ears laut MacRu­mors allerd­ings deut­lich bess­er. Bei den Sam­sung-Kopfhör­ern mache das Fea­ture kaum einen Unter­schied. Das ANC der Süd­ko­re­an­er sei zwar bess­er als gar keine Geräuschun­ter­drück­ung, könne aber nicht mit den Lösun­gen der Konkur­renz mithal­ten.

Video: YouTube / MacRu­mors

Kaum Unterschiede bei der Gestensteuerung

Die Air­Pods Pro und die Galaxy Buds Live bieten eine Gesten­s­teuerung. Das bedeutet, dass Du auf die Kopfhör­er tip­pen kannst, um bes­timmte Aktio­nen auszulösen: Tippst Du etwa die Galaxy Buds Live ein­mal kurz an, pausierst Du die Wieder­gabe. Mit zwei Fin­ger­tipps über­springst Du einen Song und mit drei kehrst Du zum vorigen Lied zurück. Ein langes Drück­en ruft wahlweise den Sprachas­sis­ten­ten auf, (de)aktiviert das aktive Noise Can­celling oder lässt Dich die Laut­stärke regeln.

Wenn Dir die Vor­e­in­stel­lun­gen nicht zusagen, kannst Du die einzel­nen Gesten jew­eils mit anderen Funk­tio­nen bele­gen. Die Gesten­s­teuerung der Air­Pods Pro funk­tion­iert genau­so wie die der Galaxy Buds Live. Hier­an soll­test Du Deine Kaufentschei­dung also nicht fest­machen.

Akkulaufzeit: Galaxy Buds Live vs. AirPods Pro

Was das Durch­hal­tev­er­mö­gen anbe­langt, haben die Galaxy Buds Live die Nase vorn. Sam­sung Kopfhör­er musst Du erst nach acht Stun­den wieder aufladen, während die Akku­laufzeit der Air­Pods Pro „nur” viere­in­halb Stun­den beträgt. Das Lade­case beschert den Sam­sung-Kopfhör­ern bis zu 21 Stun­den zusät­zliche Aus­dauer. Die Akku­laufzeit der Air­Pods Pro kannst Du mit der dazuge­höri­gen Lade­hülle um bis zu 20 Stun­den ver­längern. Ins­ge­samt kom­men die Galaxy Buds Live also viere­in­halb Stun­den länger ohne Steck­dose über die Run­den.

Preis: Galaxy Buds Live günstiger als AirPods Pro

Apple ver­langt für seine Pre­mi­um-In-Ears deut­lich mehr als Sam­sung: Die Air­Pods Pro kosten offiziell 279 Euro. Sam­sungs Galaxy Buds Live bekommst Du beim Her­steller bere­its für 184 Euro. Die Dif­ferenz beträgt also rund 100 Euro, weswe­gen ein Ver­gle­ich auch nicht ganz fair ist. Für knapp 180 Euro bekommst Du bei Apple nur die Stan­dard-Air­Pods – und gegenüber Apples Stan­dard­vari­ante machen Sam­sungs Galaxy Buds Live eine deut­lich bessere Fig­ur.

Kompatibilität mit iPhones und Android-Smartphones

Ob Du Dir die Air­Pods Pro oder die Galaxy Buds Live kaufen soll­test, hängt auch davon ab, ob Du ein iPhone oder ein Sam­sung-Smart­phone besitzt. Denn wenn Du die In-Ears mit einem Smart­phone oder ein­er Smart­watch des sel­ben Her­stellers kop­pelst, ste­hen Dir zusät­zliche Kom­fort­funk­tio­nen zur Ver­fü­gung. So lassen sich die Kopfhör­er dann etwa ein­fach­er kop­peln. Ver­wen­d­est Du die Galaxy Buds Live an einem iPhone oder die Air­Pods Pro an einem Android-Gerät, büßt Du Kom­fort ein.

Fazit: Galaxy Buds Live oder AirPods Pro?

Bei­de Mod­elle sind dur­chaus empfehlenswert. Zwar bieten die Air­Pods Pro den besseren Sound und das deut­lich wirkungsvollere Active Noise Can­celling. Doch dem gegenüber ste­hen der niedrigere Preis und die län­gere Akku­laufzeit der Galaxy Buds Live. iPhone-Nutzern rat­en wir auf­grund der besseren Kom­pat­i­bil­ität eher zu den Air­Pods Pro oder – falls diese Dir zu teuer sind – zu den Stan­dard-Air­Pods. Suchst Du dage­gen In-Ears für ein Android- oder speziell Sam­sung-Smart­phone, sind die Galaxy Buds Live eine inter­es­sante Alter­na­tive – sofern ein gutes Noise Can­celling nicht ober­ste Pri­or­ität hat.

Hast Du Dich auch zwis­chen den Galaxy Buds Live und den Air­Pods Pro entsch­ieden? Ver­rate uns im Kom­men­tar­bere­ich, welche In-Ears das Ren­nen gemacht – und warum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren