Nireeka: Das smarte E-Bike der Zukunft?

Nireeka: Das smarte E-Bike der Zukunft?

Wie wäre es, mit einem smarten E-Bike durch die City zu radeln, das sogar mit einer integrierten App ausgestattet ist? „Nireeka“ nennt sich das Modell, das Du mit Deinem Smartphone steuern kannst.

„Das smarteste elektronische Farrad ever“ soll Nireeka, wenn man der Indiegogo-Seite Glauben schenken möchte, sein. Innerhalb weniger Tage hat Initiator Max Shojaie aus Los Angeles damit bereits ein Vielfaches seines Crowdfunding-Ziels erreicht. Doch was genau macht dieses Smart Bike so besonders und unterscheidet es von anderen Elektrorädern?

Fahrrad mit integrierter App mit vielfältigen Funktionen

Das neue Feature von Nireeka ist die in das Fahrrad integrierte App. Diese wurde im Bereich des Lenkers eingebaut und sie ist sowohl mit iOS als auch Android kompatibel. Somit kannst Du das E-Bike im Handumdrehen mit Deinem Smartphone verbinden, was via Bluetooth geschieht. An eine Smartphone-Halterung wurde ebenfalls gedacht, sodass Du das Gerät bequem zur GPS-Navigation benutzen kannst. Weitere Funktionen, die Dir die App liefert, sind zum Beispiel Temperatur- und Geschwindigkeitsanzeige. Außerdem wird Dir der Akkustand visualisiert und Du hast die Kontrolle über das Fahrradlicht. Alles in allem wird Dein Smartphone also zu einer Art Fahrradcomputer der neuesten Generation umfunktioniert. Mit dem integrierten USB-Ladegerät kannst Du dann auch noch Dein Telefon während der Fahrt aufladen.

Cube headlight, mobile phone holder, and the iOS/Android app #nireeka #ebike #ebikelife #crowdfunding #crowdfundingcampaign #smart #smartlife #cleanenergy #kickstarter #indiegogo #shimano #digitaltrends

Ein Beitrag geteilt von Nireeka (@nireeka.official) am

 

Elektromotor mit bis zu 80 Kilometern Reichweite

Sonst ist Nireeka auf den ersten Blick ein ganz gewöhnliches Fahrrad, das dank seiner durchaus extravaganten Optik jedoch aufzufallen weiß. Du kannst damit auch ganz normal Rad fahren und Dich lediglich von der Shimano-Gangschaltung unterstützen lassen. Richtig spaßig wird die Sache jedoch erst, wenn Du den eingebauten Elektromotor einschaltest, der 500 W Leistung mitbringt. Damit bist Du immerhin mit bis zu 32 Stundenkilometern unterwegs. Die Reichweite wird mit etwa 80 Kilometern angegeben, sofern Du Dich ausschließlich auf die Batterie verlässt. Es ist jedoch auch möglich, wieder selbst in die Pedale zu treten oder beides zu kombinieren.

 

Nireeka: Wenig Gewicht, mittlerer Preis

Der Carbonfaser-Rahmen von Nireeka sorgt dafür, dass das Smart Bike weniger als 16 Kilogramm wiegt – ein durchaus respektables Gewicht für ein E-Bike mit all der eingebauten Technik. Weiterhin wurde das Rad mit hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet. Zudem zeichnet sich das Smart Bike durch Luftdämpfer von X-Fusion sowie Beleuchtung von Cube aus. Das Standardmodell „Nireeka Homie“ kannst Du für einen Preis von umgerechnet etwa 1.118 Euro vorbestellen. Die Auslieferung soll voraussichtlich ab September 2018 erfolgen.

Macht dieses smarte E-Bike Dir Lust auf „Radfahren 2.0“? Teile uns Deine Meinung über das Kommentarfeld mit!

Titelfoto: Nireeka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren