Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

Furbo – Das perfekte Gadget für jeden Hunde-Besitzer

Kleine Überwachungskam­eras für zuhause sind nichts neues, aber Fur­bo ist es eben doch. Denn nicht ohne Grund hat Fur­bo auf der Crowd­fund­ing-Plat­tform Indiegogo sein Ziel von 50.000 US Dol­lar schon pul­verisiert und ste­ht bere­its bei über 170.000 Dol­lar.
Wenn Du viel arbeitest und einen kleinen Vier­bein­er als besten Fre­und hast, dann blutet Dein Herz sich­er bei dem Gedanken, ihn jeden Tag aufs Neue für mehrere Stun­den alleine zu lassen. Fur­bo richtet sich deshalb gezielt an Hunde-Besitzer und will dieses alt­bekan­nte Prob­lem lösen.

Du hast ein großes Herz für Tiere und vielle­icht sog­ar einen eige­nen Hund. Dann ist eine Anschaf­fung von Fur­bo ganz sich­er eine Über­legung wert. Mit der Hil­fe dieses Gad­gets bleib­st Du immer auf dem Laufend­en, was Dein Vier­bein­er zuhause so treibt und kannst ihn für gutes Benehmen sog­ar direkt belohnen.

Big Brother in HD

Du bist seit Stun­den nicht in der Woh­nung gewe­sen und fragst Dich, wie es Deinem Fif­fi wohl geht? Ein Klick auf die Smart­phone-App genügt und die kleine Kam­era hat die Antwort für Dich.
Und diese Kam­era kann sich wirk­lich sehen lassen. Live-Über­tra­gung in HD-Qual­ität, eine Auf­nah­me­funk­tion, 4-fach­er Zoom und ein Nacht­sicht­modus lassen keine Wün­sche offen. Natür­lich kannst Du über die App auch sofort Deine Fam­i­lie und Fre­unde an den beson­deren Momenten, die Fur­bo für Dich aufgenom­men hat, über Social Media teil­haben lassen.

Viel mehr als eine Kamera

Nur zu sehen, wie Dein Hund den neuen Tep­pich zerkratzt, ist natür­lich nicht genug. Du kannst ihn über einen inte­gri­erten Laut­sprech­er sofort ins Ver­hör nehmen. Wenn er ehrlich Reue zeigt, kommt die wohl span­nend­ste Funk­tion ins Spiel: Du kannst ihn mit einem Leck­er­li belohnen. Mit einem ein­fachen Fin­ger­stre­ich in der App kannst Du Deinem Hund eine Beloh­nung in hohem Bogen „zuw­er­fen“. Ob er sie nun aus der Luft fängt oder nicht, liegt dann bei ihm.

In wenigen Wochen geht´s los

Die Liefer­un­gen erfol­gen ab Juli. Für nur 99 Dol­lar kommt Fur­bo auch zu Dir nach Hause.
Dann kannst Du Deinen Hund auch trainieren, wenn Du mal nicht da bist. Denn es gibt auch die Möglichkeit, per Push-Mit­teilun­gen benachrichtigt zu wer­den, wenn das Mikro­fon von Fur­bo ein Bellen wahrn­immt. Die Kon­di­tion­ierung mit Hil­fe von leck­eren Beloh­nun­gen und stren­gen Ermah­nun­gen läuft dann auch von unter­wegs.

Würdest Du gerne mit Deinem Hund in Kon­takt bleiben, wenn Du unter­wegs bist? Was hältst Du von Diesem Gad­get?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren