Fidget Spinner Gadgets App Smartphone
Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

Fidget Spinner: Das steckt hinter dem Mega-Trend

Sie sind ein­er der größten aktuellen Trends und in aller Hände: Fid­get Spin­ner. Die wirbel­nden Spielzeuge im Hosen­taschen­for­mat sind an vie­len Eck­en zu sehen – auf der Straße genau­so wie im Inter­net.

Aber worum geht es bei den kleinen, wirbel­nden Spielzeu­gen eigentlich? Wir sind der Sache für Dich auf den Grund gegan­gen. Doch Vor­sicht: Der Sucht­fak­tor ist enorm hoch.

Die nächste Stufe: Programmierbare Fidget Spinner

High­speed-Rota­tion und bunte LEDs waren wohl erst der Anfang. Wenn Du gedacht oder gehofft hast, dass der Hype um die Fid­get Spin­ner mit dem Beginn der Som­mer­fe­rien abrupt enden würde, gibt es Ent­war­nung. Denn jet­zt sind tat­säch­lich die ersten appges­teuerten Fid­get Spin­ner aufge­taucht. Und das funk­tion­iert per Android-Smart­phone und ein­er Kabel-Verbindung.

Mit dieser Kom­bi­na­tion kannst Du dann Deinen eige­nen Text aufleucht­en lassen. Auch mehrere hin­tere­inan­der und natür­lich in unter­schiedlichen Far­ben. Ein­fach den Fid­get Spin­ner per Kabel mit Deinem Android-Smart­phone zusam­men­stöpseln, App starten, Text, Rei­hen­folge und Farbe fes­tle­gen, Dat­en über­tra­gen und dann .. äh.. wahrschein­lich wäre durch­drehen an dieser Stelle ange­bracht. Haupt­sache, Du lässt den Fid­get Spin­ner dabei kräftig kreisen, denn erst durch die Rota­tion wird Dein Text les­bar.

Ob super sin­nvoll oder ein­fach nur absurd – das darf­st Du natür­lich selb­st entschei­den. Wir woll­ten Dir die neueste Entwick­lung auf jeden Fall mal zeigen. Denn dadurch bekom­men Fid­get Spin­ner ja vielle­icht auch endlich den oft­mals ver­mis­sten Sinn, oder?

Was sind Fidget Spinner?

Der Trend kommt aus den USA und beste­ht aus zwei Begrif­f­en. Fid­get heißt so viel wie Unruhe oder Zap­pel­philipp. Und Spin­ner kommt von to spin, also sich drehen oder wirbeln. Und genau darum geht es. Die Teile beste­hen je nach Mod­ell aus zwei oder drei abgerun­de­ten Eck­en, die wie Flügel ausse­hen. Und diese Flügel drehen sich um die Mitte. Für den High­speed-Fak­tor befind­en sich Kugel­lager sowohl in den Eck­en, als auch in der Mitte. Der gesamte Fid­get Spin­ner ist etwa so groß wie eine Hand­fläche. Deshalb passt er auch per­fekt in die Hosen­tasche, sodass Du ihn über­all hin mit­nehmen kannst. Doch wozu sind die Spielzeuge gut? Ganz klar: Fid­get Spin­ner wirken beruhi­gend bei Stress, aber sie sind auch absolute Langeweile-Killer. Ursprünglich als Konzen­tra­tionshil­fe gedacht, entwick­eln sich die Teile jet­zt zum absoluten Kult­spielzeug. Du brauchst es bloß kurz auf Geschwindigkeit zu brin­gen und kannst dann sofort damit herum­spie­len. Mit der Zeit wer­den dir immer kom­pliziert­ere Tricks gelin­gen. Aber auch schon ein paar Momente nach deinem ersten Spin wirst Du die ersten kleinen Kun­st­stücke meis­tern.

Fidget Spinner-Tricks für Anfänger

Alles Easy – das gilt nicht nur bei Voda­fone, son­dern auch beim Fid­get Spin­ner. Fange ein­fach an und der Rest kommt ganz von allein. Falls Du ein wenig Inspi­ra­tion benötigst, helfen Dir unsere Tricks für Anfänger weit­er.

Von ein­er Hand zur anderen

Sieht super ein­fach aus und klappt richtig schnell. Nimm Deinen Fid­get Spin­ner zwis­chen Dau­men und Zeigefin­ger der einen Hand, wirf ihn zu Dein­er anderen Hand und fange ihn eben­falls mit Dau­men und Zeigefin­ger.

Die Hand ent­lang

Hier ist ein wenig Fin­ger­fer­tigkeit gefragt. Starte mit Deinem Fid­get Spin­ner auf Deinem Zeigefin­ger und lasse ihn dann auf den Mit­telfin­ger wan­dern. Dann zum Ringfin­ger und zum kleinen Fin­ger. Danach auch wieder zurück.

Hin­ter Deinem Rück­en

Schon etwas schwieriger, aber immer noch per­fekt für Anfänger. Und ganz wichtig: Dieser Trick zählt nur mit ein­er Hand. Nimm Deinen Fid­get Spin­ner zwis­chen Dau­men und Zeigefin­ger und führe Deinen Arm hin­ter Deinen Rück­en. Wirf den Spin­ner anschließend nach vorne und fange ihn mit der­sel­ben Hand wieder auf.

Der Schw­erkraft trotzen

Bei diesem Fid­get Spin­ner-Trick für Anfänger kannst Du einen Stift senkrecht ste­hen lassen. Und ihn sog­ar anstoßen, ohne dass er umfällt. Dazu brauchst Du bloß die Abdeck­un­gen in der Mitte Deines Fid­get Spin­ners zu ent­fer­nen, sodass Du einen Stift durch das Loch schieben kannst. Achte darauf, dass der Stift durch­passt, aber Dein Fid­get Spin­ner nicht ein­fach herun­ter­fällt. Schiebe ihn dann ein kleines Stück auf den Stift und stelle den Stift auf einen Tisch. Der Fid­get Spin­ner sollte ein paar Zen­time­ter über der Tis­ch­plat­te sein. Dann ein­fach drehen und den Stift loslassen. Er wird aufrecht ste­hen­bleiben und sich sog­ar wieder ein­pen­deln, wenn Du ihn leicht anstößt. Wie ein klas­sis­ch­er Brummkreisel – die Älteren wer­den sich erin­nern.

Kaufen, drucken oder herunterladen

Fid­get Spin­ner bekommst Du in unzäh­li­gen Vari­a­tio­nen und Designs. Einige haben zwei Eck­en, die meis­ten aber drei. Sie sind aus Plas­tik oder Met­all und einige leucht­en im Dun­klen oder haben LEDs an Bord. Immer mehr Geschäfte haben Fid­get Spin­ner im Ange­bot und natür­lich wirst Du auch online schnell fündig, wenn Du einen Fid­get Spin­ner kaufen möcht­est. Und sog­ar für das iPhone 7 gibt es mit­tler­weile Hüllen, die solch ein Teil inte­gri­ert haben.

Apro­pos Smart­phone: Selb­stver­ständlich drehen auch schon einige Fid­get Spin­ner-Apps im App Store und auf Google Play ihre Kreise. Damit bleibt das Vergnü­gen zwar rein virtuell, aber immer noch bess­er als gar keinen Fid­get Spin­ner zu benutzen, oder?

Falls Du lieber selb­st bas­telst, kannst Du Dir auch Deinen ganz per­sön­lichen Fid­get Spin­ner mit einem 3D-Druck­er kreieren. Auf Thin­gi­verse find­est Du dazu viele nüt­zliche Vor­la­gen. Dann benötigst Du bloß noch die passenden Kugel­lager und kannst Dein neues Spielzeug zusam­men­bauen.

Noch mehr Anti-Stress-Spielzeug

Ob nun auf dem Schul­hof, in der Bahn, im Büro oder auf dem stillen Örtchen: Einen Fid­get Spin­ner kannst Du fast über­all benutzen. Und wenn Du etwas Abwech­slung suchst, brauchst Du Deine Fin­ger trotz­dem nicht stil­lzuhal­ten. Denn es gibt ja auch noch andere Anti-Stress-Spielzeuge. Der Klas­sik­er schlechthin ist Luft­pol­ster­folie. Plopp, plopp-plopp, plopp-plopp­plopp­plopp. Ein­fach total gut. Das Prob­lem: Du hast nur in den sel­tensten Fällen eine Rolle davon dabei und das Plop­pen geht Deinen Mit­men­schen schnell auf den Weck­er. Viel bess­er ist deshalb der Fid­get Cube. Ein Wür­fel, der Deinen Fin­gern auf jed­er Seite eine andere Beschäf­ti­gung bietet. Einen An-Aus-Schal­ter, Kugelschreiber-Klick­er, Drehräd­chen wie bei einem Zahlen­schloss oder ein­fach einen Kreis, den Du drehen kannst. Zusam­men ist die Kom­bi­na­tion von Fid­get Spin­ner und Fid­get Cube super beruhi­gend und hat einen abso­lut erhöht­en Sucht­fak­tor.

Dreht sich bei Dir alles nur noch um Fid­get Spin­ner oder drehst Du durch beim Gedanken daran? Wirbel uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren