Wecker-Gadgets und -Apps: So startest Du fit in den Tag

Diese Wcker-Gadget und -App helfen Dir beim Aufstehen
Fitbit Charge 4 (SE)
Galaxy Buds+

Wecker-Gadgets und -Apps: So startest Du fit in den Tag

Gehörst Du zu den­jeni­gen, die nach dem ersten Klin­geln des Weck­ers die Fin­ger nicht mehr von der Schlum­mer-Taste weg­be­we­gen? Oder bist Du eher der Typ, der den Alarm-Ton gar nicht erst hört? 

Damit Du ja nicht ver­schläf­st und Dein Schlafrhyth­mus nicht aus der Bahn gewor­fen wird, haben wir für Dich eine Hand­voll cool­er Weck­er-Gad­gets, die Dich beim rechtzeit­i­gen Auf­ste­hen unter­stützen.

CallYa Digital Banner 20GB 20 Euro

Lenovo Smart Clock: Ein Wecker für Smartphone-Junkies

Dieses Smart Device von Leno­vo soll Dein Schlafver­hal­ten verbessern, indem es Dich ins­beson­dere von abendlichen oder nächtlichen Aktiv­itäten am Smart­phone abhält und eine entspan­nte Schlafat­mo­sphäre schafft. Du kannst beispiel­sweise Ter­mine und Erin­nerun­gen über die Smart Clock pla­nen, per Smart-Home-Verbindung das Licht dim­men, Musik abspie­len oder beim Aufwachen die Kaf­feemas­chine ein­schal­ten, ohne über­haupt einen Fuß aus dem Bett zu set­zen. Kurz gesagt: Die Leno­vo Smart Clock sorgt für rechtzeit­iges Auf­ste­hen, indem sie den Prozess des Zubettge­hens wie auch Dein Schlafver­hal­ten möglichst bequem gestal­tet und Dir so wichtige Minuten zusät­zlichen Schlaf gewährt.

The Barisieur: Der Koffeinkick der etwas anderen Art

Für die meis­ten Men­schen gren­zt früh­es Auf­ste­hen ohne Kaf­fee schi­er an Unmöglichkeit. Daher haben sich die Schöpfer hin­ter diesem Crowd­fund­ing-Pro­jekt eine Kom­bi­na­tion aus Weck­er und Kaf­feemas­chine aus­gedacht. Dieses skur­rile Gad­get namens Barisieur weckt Dich mit dem Sound eines nor­malen Weck­ers und dem Duft von frisch gekochtem Kaf­fee. Was Du dazu lediglich tun musst, ist am Vor­abend den Kocher mit Wass­er und Kaf­fee zu befüllen und eine Uhrzeit für den Weck­er einzustellen. Und sobald der Alarm ertönt, erwartet Dich eine frische, heiße Tasse Kaf­fee. Egal, ob in der Küche oder auf dem Nacht­tisch. Kaf­feekochen war noch nie so kom­fort­a­bel.

Pavlok 2: Der blitzschnelle Start in den Tag

Für diejeni­gen, die trotz pen­e­tran­ter Alarmtöne hart­näck­ig in den Fed­ern kleben bleiben, eignet sich der näch­ste Ein­trag in unser­er Liste an Weck­er-Gad­gets. Denn Pavlok 2 schlägt Dich im wahrsten Sinne aus dem Bett. Das mit Deinem Smart­phone ver­bun­dene Arm­band ver­passt Dir näm­lich san­fte Strom­schläge, die selb­stver­ständlich keine Schä­den verur­sachen, aber genug Span­nung auf­brin­gen, um Dich im Han­dum­drehen aus den Fed­ern zu jagen. Und wenn Dir diese Meth­ode zu bru­tal erscheint, kannst Du auch durch die Vibra­tions-Funk­tion des Arm­bands geweckt wer­den. Eins ist jedoch sich­er: Mit diesem Wach­mach­er spingst Du blitzschnell aus den Fed­ern und kannst hellwach Deine Mor­gen­rou­tine starten.

Game Boy Alarm Clock: Aus den Federn springen wie Super Mario

Für alle Gam­ing-affinen Langschläfer hat die Fir­ma Pal­adone den „Game Boy Alarm Clock“ konzip­iert, der Dich mit nos­tal­gis­chen Videospiel-Tönen aus Deinen Träu­men holt. Wie es der Name ver­rät, ist dieser Weck­er im Stil des ersten Game Boys von Nin­ten­do designt und weckt Dich mit der ikonis­chen Melodie von Super Mario Land. Für Nos­tal­gik­er ist dieses Gad­get dur­chaus ein schönes Gim­mick und darüber hin­aus eignet sich der Game Boy-Weck­er für alle Fre­unde des Gam­ings als nettes Deko-Ele­ment.

Flip Click Clock: Die nachhaltige Variante unter den Wecker-Gadgets

Das britis­che Unternehmen Ginko legt mit ihrer Flip Click Clock beson­deren Wert auf Nach­haltigkeit. Der kleine qua­dratis­che Weck­er wurde näm­lich aus natür­lichem Bam­busholz gefer­tigt. Der abge­drehte Name kommt dabei durch die Fea­tures. Wenn Du die Woche über früh raus musst, aber am Woch­enende auss­chlafen möcht­est, dann drehst Du den Weck­er ein­fach auf den Kopf und der geplante Alarm ist deak­tiviert. Und wenn die Zim­mer­laut­stärke auf ein Min­i­mum fällt, dann schal­tet sich zudem das Dis­play aus. Durch ein san­ftes Tip­pen auf die Flip Click Clock oder ein Fin­ger­schnipsen kannst Du die Anzeige dann wieder ein­schal­ten. Eine nette kleine Spiel­erei, die in Sachen Nach­haltigkeit wie auch Ästhetik einen guten Ein­druck macht.

Rise Alarm Clock-iOS-App: Der klassische Wecker all App-Variante

Die wohl klas­sis­chste Ver­sion eines Weck­ers in Form ein­er App gibt es für alle iOS-Geräte mit Rise Alarm Clock. Denn diese Smart­phone-Anwen­dung konzen­tri­ert sich auf die notwendig­sten Funk­tio­nen. Dazu zählen Weck­er ein­stellen, Alarm abspie­len und die Snooze-Funk­tion. Allerd­ings kannst Du Dich mit dieser App durch eine Vielzahl ver­schieden­ster Sounds aus dem Reich der Träume ziehen lassen. Die Geräusche eines Dschun­gels, ein wilder Dance­floor oder ein­er Dein­er zahlre­ichen iTunes-Tracks lassen sich unter anderem als Alarm­ton ein­stellen. Wenn es also schnell und ein­fach gehen soll, ist die Rise Alarm Clock-iOS-App die richtige Wahl.

Sleep as Android: Schlafzyklen mit dem Smartphone tracken

Für alle Android-Nutzer gibt es hinge­gen die App Sleep as Android. Mit dieser Smart­phone-Anwen­dung kannst Du Deinen Schlafrhyth­mus track­en. Dabei ste­hen Dir drei Optio­nen für das Track­en zur Ver­fü­gung: Über das Mikro­fon, die Bewe­gungssen­soren des Handys oder eine gekop­pelte Smart Watch. Der Schlaf­bericht liefert Dir am näch­sten Tag Sta­tis­tiken zur Schlaf­dauer, zum Tief­schlafan­teil oder zu Deinen nächtlichen Bewe­gun­gen. Mit der Weck­er-Auf­gabe klin­gelt Dich Sleep as Android zudem nicht nur aus Deinen Träu­men, son­dern sorgt mit ein­er vorher aus­gewählten Auf­gabe für mor­gendliche Hir­nak­tiv­ität, sodass Du nicht in Ver­suchung gerätst, den Weck­er abzuschal­ten und weit­erzuschlum­mern.

Egal, ob durch die san­ften Klänge eines Regen­waldes oder die Strom­stöße eines Schock-Arm­ban­des. Mit diesen sieben Weck­er-Gad­gets und -Apps soll­test Du als lang- und tief­schlafende Per­son rechtzeit­ig aus dem Bett steigen dür­fen. Damit auch ja kein früh anste­hen­des Event mehr ver­passt wird.

Kommst Du mor­gens zügig aus dem Bett oder gle­icht das Auf­ste­hen ein­er Qual für Dich? Ver­rate uns gerne in den Kom­mentaren, welche der vorgestell­ten Weck­er-Gad­gets Du bevorzu­gen würdest? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren