Joggerin mit Apple Watch streamt via Deezer
Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.
:

Deezer auf der Apple Watch verwenden: Die wichtigsten Infos

Musik strea­men mit der Apple Watch: Deez­er bietet eine eigene App, um den Dienst zu steuern. Wir erk­lären Dir, wie das Ganze funk­tion­iert und welche Ein­schränkun­gen beste­hen.

Das Wichtig­ste vor­ab – fol­gende Dinge benötigst Du, um die Deez­er-App auf der Apple Watch zu nutzen: Grund­vo­raus­set­zung ist ein Kon­to bei dem Stream­ing-Anbi­eter. Der volle Funk­tion­sum­fang ste­ht Dir zudem nur mit einem Pre­mi­um-Account zur Ver­fü­gung. Ver­wen­d­est Du stattdessen Deez­er Free, existieren die gle­ichen Ein­schränkun­gen wie bei der Gratis-Ver­sion auf dem Smart­phone. Außer­dem müssen die aktuell­ste Ver­sion der Deez­er-App und iOS 10 oder neuer auf Deinem iPhone instal­liert sein.

So funktioniert die Einrichtung

Sind alle Voraus­set­zun­gen erfüllt, kann es los­ge­hen. Stelle zunächst sich­er, dass Dein iPhone und Deine Apple Watch miteinan­der ver­bun­den sind. Dann öffnest Du die Watch-App auf Deinem iPhone und beg­ib­st Dich in das Tab “Meine Uhr”. Unter “Ver­füg­bare Apps” find­est Du alle für Deine Apple Watch erhältlichen Anwen­dun­gen. Scrolle zur Deez­er-App und tippe auf “Instal­lieren”, um sie auf Dein­er Smart­watch bere­itzustellen. Achte darauf, dass die Ein­stel­lung “App auf Apple Watch anzeigen” aktiv ist.

Diese Features bietet Deezer auf der Apple Watch

Über die Deez­er-App für die Apple Watch kannst Du nun die Musik­wieder­gabe steuern – allerd­ings nur in Verbindung mit Deinem iPhone. Es ist nicht möglich, Songs auf Deine Apple Watch herun­terzu­laden. Dein Smart­phone spielt die Songs ab, die Uhr dient nur zur Steuerung.

Auf dem Home­screen der Deez­er-App ste­hen Dir diverse Optio­nen zur Auswahl. Der Menü-Punkt “Flow” bringt dich zu Playlists, die Deez­er auf Basis Deines Musikgeschmacks automa­tisch für Dich erstellt hat. “Meine Musik” bietet Dir die Möglichkeit, in ver­schiede­nen Kat­e­gorien nach Songs zu suchen. Du hast die Wahl zwis­chen: “Zulet­zt gehört”, “Lieblingssongs”, “Playlists”, “Alben” und “Pod­casts”.

Zu Deinen favorisierten Liedern gelangst Du übri­gens auch direkt über den Start-Bild­schirm. Dort find­est Du außer­dem den Menüpunkt “Du hörst”. Er führt Dich zum aktuell abge­spiel­ten Lied und der soge­nan­nten Warteschlange – ein­er Über­sicht mit der Rei­hen­folge der fol­gen­den Songs.

So steuerst Du Deezer auf der Apple Watch

Um die Musik­wieder­gabe über Deine Apple Watch zu starten, tippst Du ein­fach auf ein Lied in ein­er Playlist oder einem Album. In der “Du hörst”-Ansicht kannst Du den aktuell laufend­en Song anhal­ten, fort­set­zen oder über die Pfeil-But­tons zu anderen Tracks sprin­gen. Über das “Hinzufügen/Zu Favoriten hinzufügen”-Symbol nimmst Du Lieder direkt in Deine Musik­samm­lung auf.

Außer­dem gibt es einen “Gefällt mir nicht”-Button, mit dem Du Lieder in Playlists über­sprin­gen kannst. Deez­er merkt sich das und passt die für Dich automa­tisch erstellte Song-Auswahl in “Flow” dementsprechend an. Die Laut­stärke kannst Du über die Kro­ne Dein­er Apple Watch reg­ulieren. Sowohl unter “Meine Musik” als auch in Playlists find­est Du darüber hin­aus das Sym­bol “Zufall­swieder­gabe”. Tippst Du darauf, spielt Deez­er die entsprechen­den Songs in zufäl­liger Rei­hen­folge (“Shuf­fle”) ab.

Die wichtigsten Fakten zu Deezer auf der Apple Watch

  • Es gibt eine Deez­er-App für die Apple Watch.
  • Die Musik­wieder­gabe an sich erfol­gt den­noch in jedem Fall über Dein iPhone.
  • Du musst Dein iPhone also stets dabei haben.
  • Du kannst es aber in der Tasche lassen und Deez­er über die Apple Watch steuern.

Hast Du die Deez­er-App für die Apple Watch schon aus­pro­biert? Schreib uns doch, was Du davon hältst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren