Die Rocket Beans essen nach dem Test der Grill-Gadgets
Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

Das gibt Beef: Die Gadget Inspectors testen Grill-Gadgets

Eti­enne und Col­in haben in dieser Folge der Gad­get Inspec­tors ein­fach mal eine kleine Grill-Par­ty ver­anstal­tet und sich dabei von drei Grill-Gad­gets helfen lassen. Doch kon­nten Traeger Tim­ber­line 850, Meater-Ther­mome­ter und der Grill­bot überzeu­gen?

Du möcht­est wis­sen, was die Grill-Gad­gets tat­säch­lich kön­nen? Dann schau Dir die Folge gle­ich an:

Clevere Grill-Gadgets: Traeger Timerbline 850 – Der vernetzte Pellet-Smoker

Der Tim­ber­line 850 von Traeger ist ein ganz schön riesiger Appa­rat, der Dein Grillgut beina­he automa­tisch auf den Punkt zubere­it­en soll. Dazu benötigt der Smok­er bloß ein paar Holz-Pel­lets und Infos über das Grillgut, die Du per App bere­it­stellen kannst. Dann befördert der Tim­ber­line 850 die Pel­lets selb­st­ständig aus dem Pel­let-Behäl­ter in die Brennkam­mer. Und zwar immer in genau der richti­gen Menge, sodass Du am Ende richtig leck­eres Grillgut genießen kannst. So zumin­d­est in der The­o­rie. Eti­enne hat das natür­lich höch­st­per­sön­lich aus­pro­biert. Ein­mal mit einem klas­sis­chen Steak und ein­mal mit Spare-Ribs, die mehrere Stun­den im Smok­er ver­bracht haben, bevor sich die Gad­get Inspec­tors darauf gestürzt haben. Eti­ennes Faz­it: Der Traeger Time­ber­line 850 ist sein­er Mei­n­ung nach zwar ein absolutes Luxus-Stück unter den Grill-Gad­gets, aber sein Geschmacks-Dau­men geht weit nach oben.

Meater-Thermometer: Dank App-Steuerung zum perfekten Garpunkt

Col­in hat sich neben Eti­enne an den Kugel­grill gestellt und Steaks gegrillt. Sein Helfer dabei: Das Meater-Grill-Ther­mome­ter. Mit diesem Gad­get hat Col­in die Tem­per­atur des Fleis­ches jed­erzeit per Smart­phone im Blick behal­ten und punk­tete sog­ar gegen die Steaks aus dem Pel­let-Smok­er. Das lag nicht nur an Col­ins eige­nen Grill-Fähigkeit­en, son­dern auch ein wenig an Meater. Denn die App zeigt für jede Fleis­chsorte die opti­male Grill-Tem­per­atur an, damit das Ergeb­nis super leck­er wird. Col­ins Mei­n­ung nach lohnt sich Meater nur für echte Grill-Enthu­si­as­ten. Wegen einiger Verbindungsab­brüche zwis­chen Meater und seinem Smart­phone und dem etwas trä­gen Messen der Außen­tem­per­atur kommt das Gad­get bei Col­in lei­der nur mit­telmäßig an.

Grillbot: Der Putz-Robo für Deinen Grillrost

Ein sauber­er Grill­rost ist die Grund­vo­raus­set­zung für richtig leck­eres Gegrilltes. Doch wer hat schon Lust aufs Putzen? Du wahrschein­lich genau­so wenig wie Col­in und Eti­enne, oder? Hier kommt der Grill­bot ins Spiel. In Manier eines Saugro­bot­ers fährt er den Grill­rost ab und ent­fer­nt die Reste vom let­zten Grillen. Klein­er Unter­schied: Anstatt mit ein­er Staub­sauger­bürste putzt der Grill­bot natür­lich mit Stahlbürsten und schrubbt das Met­all wieder blank. Das hat auch gut funk­tion­iert, wie Col­in und Eti­enne anschließend bericht­en. Grill­bot starten, Grill-Deck­el schließen, kurz warten, fer­tig. Nach getan­er Arbeit blitzt der Grill­rost zumin­d­est von der Ober­seite wieder sauber. Für die Kom­plet­treini­gung müsstest Du den Rost also noch ein­mal wen­den und den Grill­bot ein weit­eres Mal zur Tat schre­it­en lassen.

Welch­es der Grill-Gad­gets würdest Du gerne auf Dein­er näch­sten Grill­par­ty mal aus­pro­bieren? Hin­ter­lasse uns einen aus­ge­garten Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren