Daria Saharova: #ConnectedSheCan – 7 Fragen an 6 digitale Powerfrauen

Daria Saharova Vito
Anna Figoluschka
Googlesuche

Daria Saharova: #ConnectedSheCan – 7 Fragen an 6 digitale Powerfrauen

In den nächsten Wochen stellen wir Dir spannende Frauen vor, die durch und mit Technologie unsere Gesellschaft, unser Leben und unsere Umwelt mitgestalten und verbessern. Durch sieben Fragen lernst Du sie in unseren Portraits besser kennen. Lass Dich inspirieren und entdecke das Potenzial von Female Empowerment durch Technologie.

Die Welt von morgen gestalten

Daria Saharova investiert in Märkte, in denen es darum geht, die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, neu zu definieren. Sie ist Partnerin von Vito ONE, einem Venture Capital Fonds, der Start-Ups aus den Bereichen Prop, Construction und Energy Tech in ganz frühen Phasen unterstützt.

Investments, wenn das Risiko am höchsten ist

Als Venture Capital investiert sie genau dann, wenn das Risiko für Start-Ups am höchsten ist – ganz am Anfang! Ihr Fokus liegt auf Unternehmen, die die Immobilien-, Bau- und Energiebranche verändern wollen. So wie z.B. das Start-Up home.ht, welches die größte Plattform für Wohnimmobilien baut und so für jeden ein besseres Wohnen möglich machen soll. Ein zweites Beispiel ist simplinic, ein Tool, das für die Vereinfachung der täglichen Organisation und Digitalisierung von Abläufen in Krankenhäusern eingesetzt wird.

CallYa Banner

Die Zukunft ist nur schwer planbar

Daria ist mit 18 Jahren aus Riga nach Deutschland gekommen und seitdem die Selbständigkeit gewohnt. Erste Berührungen mit Tech und Entrepreneurship hatte sie dann während ihres Studiums. Selbst zu gründen hat ihr vor allem gezeigt, dass man die Zukunft nur schwer planen kann. Ihr wichtigster Tipp ist: „Warte nicht, bis die Welt sich ändert, sondern ändere Dich selbst und damit auch die Wahrnehmung.“

Konnektivität spielt eine wichtige Rolle

Technologie und Konnektivität gewinnen schon heute immer mehr an Bedeutung. Das eigene Leben nachhaltiger gestalten ist für Daria Saharova ein zentrales Thema der Zukunft. Durch neue Technologien sollen hier die Infrastrukturen, wie für das Leben zuhause, in Städten und für Mobilitätskonzepte, verbessert und nachhaltiger organisiert werden. Durch ihre Investitionen gestaltet sie aktiv den Weg in diese Zukunft mit. Sich gegenseitig zu vernetzen, ist gerade auch für Frauen ein wichtiger Schritt, um sich gegenseitig zu stärken. Für Daria ist es daher vielmehr auch ein Aufruf, sich mehr zu connecten, Netzwerke aufzubauen und einfach zu „machen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren