Daria Saharova: #ConnectedSheCan – 7 Fragen an 6 digitale Powerfrauen

Daria Saharova Vito
Designbox 3 The Female Company

Daria Saharova: #ConnectedSheCan – 7 Fragen an 6 digitale Powerfrauen

In den näch­sten Wochen stellen wir Dir span­nende Frauen vor, die durch und mit Tech­nolo­gie unsere Gesellschaft, unser Leben und unsere Umwelt mit­gestal­ten und verbessern. Durch sieben Fra­gen lernst Du sie in unseren Por­traits bess­er ken­nen. Lass Dich inspiri­eren und ent­decke das Poten­zial von Female Empow­er­ment durch Tech­nolo­gie.

Die Welt von morgen gestalten

Daria Saharo­va investiert in Märk­te, in denen es darum geht, die Art und Weise, wie wir leben und arbeit­en, neu zu definieren. Sie ist Part­ner­in von Vito ONE, einem Ven­ture Cap­i­tal Fonds, der Start-Ups aus den Bere­ichen Prop, Con­struc­tion und Ener­gy Tech in ganz frühen Phasen unter­stützt.

Investments, wenn das Risiko am höchsten ist

Als Ven­ture Cap­i­tal investiert sie genau dann, wenn das Risiko für Start-Ups am höch­sten ist – ganz am Anfang! Ihr Fokus liegt auf Unternehmen, die die Immo­bilien-, Bau- und Energiebranche verän­dern wollen. So wie z.B. das Start-Up home.ht, welch­es die größte Plat­tform für Wohn­im­mo­bilien baut und so für jeden ein besseres Wohnen möglich machen soll. Ein zweites Beispiel ist sim­plin­ic, ein Tool, das für die Vere­in­fachung der täglichen Organ­i­sa­tion und Dig­i­tal­isierung von Abläufen in Kranken­häusern einge­set­zt wird.

CallYa Banner

Die Zukunft ist nur schwer planbar

Daria ist mit 18 Jahren aus Riga nach Deutsch­land gekom­men und seit­dem die Selb­ständigkeit gewohnt. Erste Berührun­gen mit Tech und Entre­pre­neur­ship hat­te sie dann während ihres Studi­ums. Selb­st zu grün­den hat ihr vor allem gezeigt, dass man die Zukun­ft nur schw­er pla­nen kann. Ihr wichtig­ster Tipp ist: „Warte nicht, bis die Welt sich ändert, son­dern ändere Dich selb­st und damit auch die Wahrnehmung.“

Konnektivität spielt eine wichtige Rolle

Tech­nolo­gie und Kon­nek­tiv­ität gewin­nen schon heute immer mehr an Bedeu­tung. Das eigene Leben nach­haltiger gestal­ten ist für Daria Saharo­va ein zen­trales The­ma der Zukun­ft. Durch neue Tech­nolo­gien sollen hier die Infra­struk­turen, wie für das Leben zuhause, in Städten und für Mobil­ität­skonzepte, verbessert und nach­haltiger organ­isiert wer­den. Durch ihre Investi­tio­nen gestal­tet sie aktiv den Weg in diese Zukun­ft mit. Sich gegen­seit­ig zu ver­net­zen, ist ger­ade auch für Frauen ein wichtiger Schritt, um sich gegen­seit­ig zu stärken. Für Daria ist es daher vielmehr auch ein Aufruf, sich mehr zu con­necten, Net­zw­erke aufzubauen und ein­fach zu „machen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren