#ConnectedSheCan-Podcast – Folge 4: Yoga Easy mit Henrike Fröchling

Henrike Fröchling
Podcast-Host Kasia Mol-Wolf
Chan

#ConnectedSheCan-Podcast – Folge 4: Yoga Easy mit Henrike Fröchling

Als Hen­rike Fröch­ling „Yoga Easy“ grün­dete, war sie bere­its erfol­gre­iche Inter­net-Man­agerin, kan­nte sich mit Yoga aber (noch) nicht aus. Trotz­dem gelang es ihr, Deutsch­lands führen­des Online-Yoga-Unternehmen aufzubauen. Im #Con­nect­ed­SheCan-Pod­cast erzählt sie Kasia Mol-Wolf, wie es zur Yoga-Idee kam, wie sie sich als Frau im dig­i­tal­en Busi­ness durch­set­zte und welche Chan­cen sie in dig­i­tal­en E-Health-Ange­boten sieht.  

Yoga liegt im Trend und ist seit Jahren ein boomendes Geschäft. Was jedoch lange Zeit fehlte, war ein deutschsprachiges Online-Ange­bot, das die aus Indi­en stam­mende Lehre all­t­agstauglich und jed­erzeit prak­tizier­bar macht. Hen­rike Fröch­ling wollte das ändern und grün­dete 2009 das Start-up Yoga Easy. Ihre Erfol­gs­geschichte zeigt, wie Gesund­heit­sange­bote auf dig­i­talem Weg für mehr Men­schen zugänglich wer­den kön­nen.

Ganz entspannt zum führenden Online-Yoga-Unternehmen Deutschlands

Im dig­i­tal­en Busi­ness war Hen­rike damals kein unbeschriebenes Blatt. Die pro­movierte Poli­tik­wis­senschaft­lerin machte Konz­ernkar­riere als Beteili­gungscon­trol­lerin und Invest­ment Man­agerin, trug als weib­liche Führungskraft zum Erfolg der Online-Dat­ing-Plat­tform Par­ship bei und stellte als Geschäfts­führerin von ZEIT ONLINE ihre Man­age­ment-Qual­itäten unter Beweis. Der Ein­stieg ins E-Health-Geschäft war jedoch per­sön­lich motiviert und von der Idee getrieben, Men­schen mit einem dig­i­tal­en Ange­bot glück­lich­er zu machen. Aus dieser Vision ent­stand „Yoga Easy“, das inner­halb weniger Jahre zu einem der größten Por­tale für Online-Yogakurse in Deutsch­land wuchs.

Das Yoga-Komplettpaket to-go: So wird Yoga alltagstauglich

Um Yoga all­t­agstauglich zu machen, pro­duzierte Hen­rike erste Videos, die sie auf dem Online-Por­tal und später auch in der Yoga Easy-App veröf­fentlicht. Das Unternehmen hat den Anspruch, mit den besten nationalen und inter­na­tionalen Yogalehrern zusam­men­zuar­beit­en. Jed­er der mit­tler­weile mehr als 60 Coach­es hat langjährige Lehr-Erfahrung und gilt als Experte in seinem Gebi­et. Ergänzend zu den mehr als 600 Yoga- und Med­i­ta­tionsvideos für Anfänger und Fort­geschrit­tene run­den Ernährungs-, Gesund­heits- und Lifestyle-Tipps im Yoga-Mag­a­zin sowie Yoga-Pod­cast das Online-Ange­bot ab. Kurz gesagt: Bei Yoga Easy bekommst Du alles, was es für einen aus­geglich­enen, gesun­den Lifestyle braucht.

Auch ohne Erleuchtung gelassener und erfolgreich

Hen­rike hat Yoga erst durch die Grün­dung ihres Start-ups für sich ent­deckt und ist überzeugt: Auch ohne Erleuch­tung kann man mit Yoga gelassen­er, gesün­der und ziel­stre­biger seine Ziele erre­ichen. Dieses Mantra kön­nten sich auch mehr Frauen mit Kar­riere- oder Grün­dungsam­bi­tio­nen zu Herzen nehmen. „Frauen sind oft beson­ders gute und dazu nach­haltige Unternehmerin­nen, aber sie brauchen manch­mal etwas mehr Ermu­ti­gung“, weiß Hen­rike. Genau dafür bot ihr der Voda­fone-Pod­cast #Con­nect­ed­SheCan die passende Plat­tform. Im Inter­view mit Kasia Mol-Wolf teilt sie ihre Erfahrun­gen und hat einige Tipps für weib­liche Tal­ente, die über den Schritt in die Selb­st­ständigkeit nach­denken.

Hast Du „Yoga Easy“ auch schon aus­pro­biert? Schreib uns, was Dir an dig­i­tal­en Yoga-Kursen am besten gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren