Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.
:

Unruly Splats: Spielerisch Programmieren lernen

Laufen, sprin­gen, pro­gram­mieren: Diese tret­baren Spielka­cheln sollen den Erfind­ergeist von Kindern weck­en. Die Unruly Splats blinken, machen Sounds und lassen sich draht­los per Smart­phone oder Tablet verbinden. Unzäh­lige Spielmöglichkeit­en sind so möglich.

Das Start­up Unruly Stu­dios möchte zeigen, dass sich dig­i­tale Tech­nolo­gien und aktiv­er, kreativ­er Spielspaß auch ergänzen kön­nen. Die smarten Kacheln brin­gen Kindern die ersten Pro­gram­mier­schritte spie­lend bei. Ohne Schul­stress und mit viel kör­per­lich­er Bewe­gung sollen sich Kids ab sechs Jahren Infor­matik, Math­e­matik und Tech­nik sel­ber beib­rin­gen.

Spiele nach Deinen Spielregeln

Die Unruly Splats sind bunte Kacheln, die mit Sen­soren, LEDs und Laut­sprech­ern aus­ges­tat­tet sind. Außer­dem kön­nen sie draht­los untere­inan­der kom­mu­nizieren. Die Kinder platzieren sie auf dem Boden und benutzen sie als Markierun­gen für Lauf­spiele. Tritt jemand drauf, wech­selt das Splat die Farbe, vergibt Punk­te oder spielt einen selb­st aufgenomme­nen Ton ab – je nach Spiel­regeln.

Kinderleichte Konnektivität

Die klu­gen Kacheln kom­men mit ein­er App, die darauf aus­gelegt ist, Kindern die Grund­la­gen des Pro­gram­mierens beizubrin­gen. Kern ist eine eigene visuelle Pro­gram­mier­sprache, die auf Scratch basiert und mit Googles Block­ly umge­set­zt wurde. Über Blue­tooth kön­nen die Kids die pro­gram­mierten Spiele vom Smart­phone oder Tablet an die Felder senden.

 Red+ Kids

Für die Game-Designer von morgen

Das Kick­starter Video des Her­stelles erk­lärt beispiel­sweise die Regeln für ein „Der Boden ist Lava“-Spiel. Dem­nach bekommt jed­er Spiel­er einen Punkt, der auf ein grünes Splat tritt. Bei einem roten Feld ertönt ein Ton. Das kön­nte zum Beispiel ein geschrienes „Aua“ sein oder ein lustiges Geräusch, je nach­dem, was die Kinder vorher aufgeze­ich­net haben. Andere Spiele kön­nen Staffel­läufe oder andere sportliche Her­aus­forderun­gen sein. Selb­st Tanz-Wet­tbe­werbe sind möglich. Die Unruly Splats kom­men mit fünf vor­pro­gram­mierten Spielmöglichkeit­en. Weit­er­er Spielspaß ist der Fan­tasie der jun­gen Spiel­er über­lassen.

Die Unruly App soll für Android und iOS ver­füg­bar sein sowie im Brows­er laufen. Die Entwick­ler geben an, keine Sounds oder andere per­sön­lichen Dat­en auf ihren Servern zu spe­ich­ern. Wenn das Kick­starter-Pro­jekt erfol­gre­ich ist, sollen die ersten Unruly Splats im Okto­ber 2018 auf den Markt kom­men.

Glaub­st Du, Kinder kön­nen durch Spiele wie diese mehr Begeis­terung für Schulfäch­er wie Infor­matik, Mathe und Physik entwick­eln? Schreib uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare!

Foto: Unruly Studios 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren