Mutter mit Kindern im Pool
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids
Familie spielt mit Nintendo Switch.

Familienurlaub digital planen: Mit diesen 10 Reise-Apps klappt’s!

Wer ken­nt diese leg­endäre Szene nicht: Kate McCal­lis­ter sitzt in der Busi­ness Class Rich­tung Fam­i­lienurlaub neben ihrem tiefe­nentspan­nten Mann und rät­selt fieber­haft, was sie vergessen hat. Die Antwort? KEVIN – allein zu Haus! Ganz so drastisch ist die all­ge­meine Reise-Vergesslichkeit zum Glück nicht bei jed­er Mut­ter, aber sicher­lich ken­nen wir alle den Moment im Flieger, Taxi oder Zug, wenn es uns wie Schup­pen von den Augen fällt: Reisep­a­ss, Zahn­bürste oder Lieblingskuschelti­er fürs Kind zu Hause vergessen! Mit der richti­gen Reise-App wäre das garantiert nicht passiert! Und genau aus diesem Grund stellen wir dir die 10 wichtig­sten Apps für den Urlaub mit Kindern vor, damit du deinen Fam­i­lienurlaub dig­i­tal pla­nen und vor Ort so richtig genießen kannst.

Packtor: digitale Packliste

Damit du im Fam­i­lienurlaub so richtig entspan­nen kannst, ist gute Vor­bere­itung mit das Wichtig­ste. Denn wer nicht nur seinen eige­nen Kof­fer, son­dern auch das Gepäck der Kids pack­en muss, lei­det schnell an Denkblock­aden und Knoten im Gehirn. Was hil­ft? Eine Pack­liste. Und die gibt’s per App gle­ich dig­i­tal vorge­fer­tigt: Mit Pack­tor kannst du dein Reiseziel, deine Art der Unterkun­ft, die Anzahl der Per­so­n­en und vieles mehr angeben. Mit deinen Eingaben erstellt die Reise-App dann eine dig­i­tale Pack­liste – per­fekt abges­timmt auf deinen Urlaub –, die du Punkt für Punkt abhak­en kannst.

Familie beim Kofferpacken für den Familienurlaub.

Die Reise-App Trip­It hil­ft als dig­i­tale Pack­liste.

TripIt: perfektes Timing im Urlaub

Tim­ing ist alles. Außer ein­fach. Deshalb übern­immt die Reise-App Trip­It das für dich. Um deinen Fam­i­lienurlaub dig­i­tal zu pla­nen, kannst du vor der Reise einen Zeit­plan erstellen, wann genau ihr wo sein müsst – sei es der Flughafen, Autover­leih oder beim Aus­flug in den Freizeit­park. Ger­ade bei einem Fam­i­lienurlaub mit mehreren verteil­ten Sta­tio­nen ist diese App Gold wert.

Sicher Reisen: digitales Erste-Hilfe-Set 

Manch­mal geht auf ein­er Reise etwas schief. Das sollte dir aber auf keinen Fall den gesamten Fam­i­lienurlaub verder­ben. Mit der App Sich­er Reisen vom Auswär­ti­gen Amt hast du immer eine Art dig­i­tales Erste-Hil­fe-Set in der Tasche: mit Adressen deutsch­er Vertre­tun­gen im Reise­land, Infos zur Sicher­heit­slage, Ein­reisebes­tim­mungen, medi­zinis­chen Fra­gen, Zoll- und strafrechtlichen Vorschriften und ein­er umfan­gre­ichen Check­liste für die Rei­sevor­bere­itun­gen.

Yuggler: Event-Finder für Kids

Immer die per­fek­te Fam­i­lien­ak­tiv­ität find­en, egal wo du bist – kein Prob­lem mit der Yug­gler-App. Sie schlägt dir Ver­anstal­tun­gen vor, abges­timmt auf deinen Aufen­thalt­sort, die Jahreszeit, das Geschlecht und Alter dein­er Kinder. So kannst du dich bere­its vor der Reise über coole Ver­anstal­tun­gen und Events in eur­er Ferien­re­gion informieren.

Journi: digitales Reisetagebuch

Ein Reise­tage­buch schlägt gle­ich zwei Fliegen mit ein­er Klappe: Vor Ort kannst du beim Schreiben entspan­nen und die Gedanken schweifen lassen. Nach dem Urlaub hast du außer­dem eine fan­tastis­che Erin­nerung an deinen Fam­i­lienurlaub schwarz auf weiß. Die Reise-App Journi ver­passt deinem Tage­buch ein dig­i­tales Upgrade: So hältst du Fotos, Markierun­gen auf der Land­karte, Flüge, Stick­er sowie Gedanken und Noti­zen auf Journi fest. Dabei kannst du das Reise­tage­buch nur für dich erstellen oder aber veröf­fentlichen, sodass Fre­unde oder die Fam­i­lie zu Hause deinen Fam­i­lienurlaub mitver­fol­gen kön­nen.

Vater und Sohn genießen den Familienurlaub.

Apps für den Urlaub kön­nen dich sog­ar beim Reise­tage­buch­schreiben unter­stützen – so hältst du die schön­sten Erin­nerun­gen dig­i­tal fest.

Pons Bildwörterbuch: Sprachen lernen mit Augen und Ohren

Fra­gen dich deine Kinder im Fam­i­lienurlaub auch gerne mal Löch­er in den Bauch? „Was heißt Eis auf Ital­ienisch?“ – „Und was heißt Baum? Und Meer? Welle? Möwe?“ Auf Reisen macht Sprachen­ler­nen Spaß. Mith­il­fe der Pons Bilder­wörter­buch-App wird’s auch noch kinder­le­icht! Per App kön­nen sich deine Kinder über 15.000 Vok­a­beln anse­hen und anhören – und zwar mith­il­fe von Wörtern, Über­set­zun­gen, Sprach­dateien und Fotos. Aktuell gibt’s die Reise-App in den Sprachen Englisch, Franzö­sisch, Ital­ienisch, Spanisch, Deutsch, Rus­sisch und Türkisch. Wir haben übri­gens noch weit­ere Möglichkeit­en zum The­ma Sprachen online ler­nen für dich zusam­menge­fasst.

Thinkrolls: Rätselraten mit Spaß

Wenn’s ein biss­chen spielerisch­er sein darf, wer­den deine Kids Thinkrolls lieben. Die App richtet sich an kleine Rät­sel­lieb­haber von drei bis neun Jahren und stellt sie mit immer wieder neuen Spie­len vor Her­aus­forderun­gen, die den Ver­stand in der Welt der Physik schär­fen. Ganz klar: Kinder­spiele auf dem Tablet sind im Fam­i­lienurlaub ein absolutes Must-have!

Trailwallet: Mach dir keine Sorgen um das Geld

Im Urlaub wollen wir entspan­nen. Und nicht aufs Geld acht­en müssen. Aber nach der Reise soll eben auch keine böse Über­raschung auf unserem Kon­to­stand lauern. Mit der App Trail­wal­let kannst du schon vor dem Fam­i­lienurlaub dein Reise­bud­get dig­i­tal pla­nen. Vor Ort trägst du deine Aus­gaben dann nur noch mit weni­gen Klicks ein und widmest deine Gedanken direkt wieder ganz dem Urlaub.

Clever-tanken: mit dem Auto in den Urlaub

Ihr fahrt mit dem Auto in den Fam­i­lienurlaub? Dann werdet ihr die Reise-App Clever-tanken lieben. Der Name ist Pro­gramm und man kann so einige Euros beim Voll­tanken sparen. Übri­gens: Damit die Kids auf lan­gen Aut­o­fahrten nicht vor Langeweile ster­ben, soll­test du ein paar Kinder­filme online und legal down­load­en. Wir ver­rat­en dir, welch­er Stream­ing­di­enst dabei am besten zu dein­er Fam­i­lie passt.

MyPostcard: Sende Grüße rund um die Welt

Postkarten ver­schick­en ist eine tolle Idee – bis deine Kinder die vergilbten Foto­prints mit merk­würdi­gen Urlaub­smo­tiv­en ent­täuscht im Laden betra­cht­en. Viel mehr Spaß macht es doch, eine indi­vidu­elle Postkarte mit eigen­em Motiv zu ver­schick­en. Und genau das ermöglicht die Reise-App MyPost­card: Hier kannst du das schön­ste Foto des Fam­i­lienurlaubs hochladen, einen Text dazuschreiben und die Adresse von Omi, Tante oder der besten Fre­undin ein­tra­gen. Für rund zwei Euro pro Karte druckt MyPost­card die Urlaub­s­grüße und versendet sie weltweit – ganz egal, wo auch immer sie ankom­men soll.

Familienurlaub digital planen, Urlaub entspannt genießen!

Du siehst: Mit den richti­gen Apps für den Urlaub kostet dich das Kof­fer­pack­en, Reise­pla­nen oder Kinderbe­spaßen endlich keine Ner­ven mehr. Für unvorherge­se­hene Zwis­chen­fälle bist du mit den richti­gen Reise-Apps bestens gewapp­net. Und das per­fek­te Hap­py End ist dir dank Reise­tage­buch und Self­made-Postkarte auch garantiert. Wir wün­schen dir viel Spaß dabei, deinen Fam­i­lienurlaub dig­i­tal zu pla­nen und sor­g­los zu genießen!

Das könnte Dich auch interessieren